Sie sind hier: Startseite » Fachnews

Fachnews für Brass Bands und Blechbläser

Oktober/November 2018: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

A: Russische Rekord-Kapelle in Ellmau
Mehr als 3800 Kilometer werden die Musiker der Uralband im Oktober hinter sich bringen, um nach Ellmau in Tirol zu reisen. Die russische Formation wird einer der Höhepunkte beim Internationalen Blasmusikfestival am Wilden Kaiser sein. Über 5000 Zuschauer und 1200 Musikanten werden vom 11. bis 13. Oktober 2018 in den Kitzbühler Alpen erwartet.

D: Sonderkonzert «Blasmusik 360°»
Ein bislang einzigartiges Kooperationskonzert geht am 14. Oktober in der Münchner Philharmonie am Gasteig über die Bühne: Ausgewählte Musiker des Musikbundes von Ober- und Niederbayern MON werden an diesem Nachmittag gemeinsam mit Bläsern der Münchner Philharmoniker ein Konzert unter dem Motto «Blasmusik 360° - Frack trifft Tracht» zu Gehör bringen. Vor 125 Jahren spielte die Münchner Philharmonie ihr erstes Konzert überhaupt. Deshalb wird der grosse Geburtstag ein ganzes Wochenende lang gefeiert.

D: Kronjuwelen der Blasmusik
Alle zwei Jahre lädt der Musikverein Asweiler zum wunderbaren Blasmusikfestival im Saarland ein. Drei Tage vollgepackt mit handgemachter und mundgeblasener Musik für alle Fans der mährischen und böhmischen Blasmusik. Dieses Jahr mit auf der Bühne: Mährische Freunde, Alpenblech, Vlado Kumpan und seine Musikanten, Saaravanka, Max Obermüller 12er-Besetzung, Tufaranka, Musikatzen, Egerländer 6. Nach den Abendkonzerten gibt es jeweils eine Aftershowparty in der Musikantenbar. Am Freitag mit Max Obermüller in klassischer 4er-Besetzung und am Samstag mit Tufaranka. Ausklang dann Sonntags mit dem böhmischen Musikantenfrühstück. Das Festival findet vom 19. bis 21. Oktober während dreier Tage statt.
www.kronjuwelenderblasmusik.de

D: Brass Sax bereitet sich auf Herbstkonzert vor
Das diesjährige Herbstkonzert des Orchesters findet am Samstag, 27. Oktober 2018, 19 Uhr, in der Mehrzweckhalle in Petersfehn statt. Das Ensemble steht für Orchestermusik in Fanfare-Besetzung auf hohem Niveau, für grosse Liebe zum Detail und mitreissender Spielfreude. Die Musiker sind schon voller Vorfreude und hoffen natürlich wieder auf ein volles Haus. Sie versprechen bekannte und verborgene Schätze aus Klassik, Pop und Musical.

D: Neujahrskonzert bekommt neues Gewand
VVV und Stadtmarketingverein von Burgdorf brechen mit der Tradition und gehen beim Neujahrskonzert neue Wege: Eine zündende Mischung aus Brassmusik und humorvoller Unterhaltung löst die Walzer-Nostalgie ab. Die Besucher erwarten am 5. Januar 2019 zum Jahresauftakt Brassklänge der Brass Band Berlin. Frecher, verrückter, verspielter: so wie sich das Ensemble selber beschreibt soll auch das neue Jahr begonnen werden. Man darf gespannt sein!

D: Volkshochschule Munderkingen: Programm
Die Veranstaltungsreihe des Halbjahresprogramms wird am 13. Januar 2019 mit einem Klassiker abgerundet: Die Brass Band Oberschwaben-Allgäu tritt in guter Tradition in der katholischen Stadtpfarrkirche auf und begrüsst unter neuer Leitung zum neuen Jahr.

CH: Luca Belz; Musiker und Dirigent
Der 21-jährige Luca Belz aus Münsingen ist seit seiner Kindheit von der Musik begeistert. Er spielt Trompete in Orchestern, Jazzformationen und Brassbands. Seit Februar leitet er auch zwei Musikgesellschaften als Dirigent. Im Sommer hat er nun den Bachelor an der Hochschule der Künste in Bern abgeschlossen und will nach der Rekrutenschule noch den Master anhängen.

D: Neuer Hutter Musikverlag
Edition Egerländer Musikverlag wird zu Hutter Musikverlag. Dies deshalb, weil Ernst Hutter seine Söhne mit in die Verlagsarbeit nimmt. Seit 18 Jahren leitet Ernst Hutter Die Egerländer Musikanten - Das Original. Bisher waren alle Neukompositionen von Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten - Das Original über die Edition Egerländer Musikverlag Ernst Hutter beziehbar. Im neuen Musikverlag werden nicht nur die Originalnoten von Ernst Hutter & Die Egerländer Musikanten weiter vertrieben. In Zusammenarbeit mit den erfahrenen Komponisten seines Orchesters sowie Komponisten und Arrangeuren aus anderen Musikbereichen sind Noten für interessierte Bläser zu finden.

GB: Neuer Dirigent bei der Kippax Band
Die Kippax Band hat den erfahrenen Dirigenten Stephen Tighe als neuen Dirigenten berufen. Er übernimmt die Leitung der 2nd Section Band in Yorkshire ab September 2018. Stephen Tighe verfügt über eine 40-jährige Erfahrung als Brassband-Dirigent und Posaunist.

GB: Neuer Dirigent der Matlock Band
Chris Banks wurde auf die Position des Dirigenten bei der Matlock Band berufen. Chris Banks ist Tubist bei der Jaguar Land Rover Band und verfügt über eine reiche Erfahrung als Bläser und als Dirigent. Chris Banks hat als Dirigent die Syston Band nach 23 Jahren in der 4. Kategorie zum Gewinn des regionalen Ausscheidungswettbewerbes und damit zur Finalteilname in Cheltenham geführt.

GB: Die City of Norwich mit neuem Dirigenten
Die City of Norwich Band, die sich in der Region London & Southern Counties für die Teilnahme am Final in Cheltenham in der 3. Klasse qualifiziert hat, hat den erfahrenen Dirigenten Mark Ager engagiert. Mark Ager ist als einer der führen Dirigenten in der Region bekannt. Er hat die Haverhill Silver Band während 18 Jahren sehr erfolgreich geleitet und mit dieser Band den regionalen Ausscheidungswettbewerb in der 1st Section drei Mal gewonnen.

GB: Neuer Associate Dirigent bei der Foss Dyke Band
Die Foss Dyke Band, eine 2nd Section Band in den Midlands, hat Ian Scott zu ihren neuen Associtate Dirigenten ernannt. Ian Scott verfügt über eine reiche Erfahrung als Posaunist in der Yorkshir Main Colliery Band und in der City of Coventry Band. Er erlebte eine erfolgreiche Karriere als Bläser und als Dirigent in Neuseeland. Nun ist er zurück in England und wird eng mit dem Dirigenten der Band, Mike Howley, zusammenarbeiten.

NL: Brass Band Schoonhoven mit neuem Dirigenten
Der bekannte Euphonist Robbert Vos übernimmt den Posten des Dirigenten bei der Championship Section Band in Schoonhoven in den Niederlanden, bei welcher er eng mit dem professionellen Dirigenten Ivan Meylemans zusammenarbeiten wird. Robbert Vos besetzte während der letzten 11 Jahren in der Band den Posten des Solo-Euphonisten. Als Dirigent führte er die Brassband Schoonhoven B zum nationalen Titelgewinn in der 2. Division 2013 und 2015 und zum Titelgewinn beim Dutch Open 2016. Bei Auftritten, welche Ivan Meylemans leiten wird, wird Robbert Vos weiterhin als Solo-Ephonist spielen.

GB: Joel Kirk ist bei der Leyland Band
Der junge Joel Kirk übernimmt den Posten des Flügelhornisten von John Doyle bei der Leyland Band. Joel Kirk hat erst kürzlich sein Musikstudium an der Huddersfield University abgeschlossen. Er studierte unter dem legendären Philip McCann. Er spielte bisher in den Dinninton Colliery Band und in der Hade Edge Band. 2016 machte er in der Europäischen Jugend Brass Band in Lille (Frankreich) mit. Kirk ist auch als Komponist für zeitgenössische Musik bekannt geworden. Er bereitet sich nun auf sein Masterdiplom an der Huddersfield University vor.

GB: Graham Jackling tritt zurück
Nach 18-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Dirigent der Leicestershire Co-op Band ist Graham Jacklin zurückgetreten. Als Principal-Cornettist der Band übernahm er 2001 die musikalische Leitung und führte die Band in der Region Midlands von 4. Kategorie in die Championship Section und hat auf dem Weg dahin eine Anzahl Titelgewinne erreicht. Während seiner Tätigkeit bei der Band legte Graham Jacklin sein Augenmerk immer auf die eigene Stärke und den eigenen Nachwuchs. Er entwickelte eine grosse Zahl an Bläsern aus der Training-Band bis in die Championship-Band. Viele der heutigen Bandmitglieder haben ihre ganze Entwicklung entsprechend der Entwicklung der Band mitgemacht.

GB: Zusammenarbeit der Foden’s mit den RNCM
Das Royal Northern College of Music und die Foden’s Band haben eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Dirigentenausbildung abgeschlossen. Dadurch erhalten die Studenten des Dirigierstudiums Gelegenheit, mit dem Dirigentenstab der Foden’s Band zusammen zu arbeiten. Für die Hochschule ist es von Bedeutung, dass ihre Studenten während ihrer Ausbildung mit erstklassigen Ensembles und Orchestern zusammenarbeiten und entsprechende Erfahren sammeln können. Vereinbarungen der Zusammenarbeit hat die Hochschule auch bereits mit den professionellen Orchestern aus der Umgebung abgeschlossen, darunter das BBC Philharmonic Orchestra, das Royal Liverpool Philharmonic Orchestra, die Manchester Camerata und das Manchester contempory music ensemble (Psappha).

D: ContraBrass mit erstem Studioalbum
Die Band, die von Absolventen eines Gymnasiums gegründet und seitdem um Musikstudenten aus anderen Städten ergänzt wurde, präsentiert ihr erstes Studioalbum. «Bad Arolser Band Musik aus Leidenschaft» heisst das Werk. Die Formation hat im September ihre fünfte Tour durch Deutschland begonnen.

A: Innsbrucker Promenadenkonzerte
Vom 2. bis 29. Juli fand die 24. Auflage der Innsbrucker Promenadenkonzerte statt. Die wohl berühmteste Brassband der Welt, die Black Dyke Band aus England, erwies sich am 14. Juli als Publikumsmagnet. Am 18. Juli verzauberte dann die Brassband Fröschl Hall unter der musikalischen Leitung von Corsin Tuor das Publikum. Ein fixes Highlight ist auch der Auftritt der preisgekrönten Tredegar Town Band aus Wales, welche am 27. Juli die Brassherzen höherschlagen liess.

D: Meute eröffnen Kulturzelt-Saison 2018
Ungewöhnliche Bläserklänge waren am Donnerstagabend, 12. Juli, der Weckruf für einen tollen Musiksommer an der Fulda: Mit Blasmusik im hypnotischen Techno-Sound hat die Hamburger Brassband Meute das Kasseler Kulturzelt 2018 eröffnet.

D: Open Air in Kitzingen mit Brassbands
An zwei aufeinanderfolgenden Tagen begeisterten die jeweiligen Headliner in Kitzingen. Der erste Abend am 13. Juli gehörte den Brassbands. TheMostCompany eröffneten den Abend mit rockiger und poppiger Brassmusik. Die Spielfreude begeisterte das Publikum. Ihr Mix aus Rock, Funk und Reggae kam sehr gut an. Danach folgte der zweistündige Auftritt von LaBrassBanda. Wie üblich zogen sie mit ihrem musikalischen Feuerwerk die Zuhörer in ihren Bann.

D: Turbo-Balkan-Brass aus Polen
Auf der Sommerbühne am Blautopf in Blaubeuren traten am 14. Juli Bubliczki, eine Brassband aus Polen, auf. Mit der siebenköpfigen Band aus Stettin hat die Sommerbühne wieder einmal einen Volltreffer gelandet. Die wilden Polen haben dem Publikum mit einer Mischung aus Tradition und Moderne kräftig eingeheizt. Das Open-Air-Festival dauerte vom 13. Juli bis 11. August und zog fast 10000 Besucher an.

D: Moop Mama brachte die Liebe in die Arena
Die Zehnköpfige Münchener Brassband Moop Mama hatte am ersten Arena-Samstag am 14. Juli in Jena einen grossartigen Auftritt. Das Konzert begann mit ernsten Tönen und einem ruhigen Lied, dann folgte eine wilde Fahrt. Wie ein alter Dampfzug sauste der Moop-Mama-Express angetrieben von Rap, Trompete und Saxophon durch die Arena. Die Kulturarena dauerte vom 5. Juli bis 19. August.

D: Premiere des Dorph-Festivals in Oberwolfach
Bei perfektem Festival-Wetter haben am 14. Juli rund 1300 Musikfans aus nah und fern die Premiere des Dorph-Festivals gefeiert. Nach einem vielfältigen Musikprogramm legte die Aschaffenburger Babaloda-Brass-Band tempomässig richtig auf: Nach sehr laut und schnell gespielten Klassikern der Popmusik folgten schmeichelnde Bläser-Sätze und Saxophon- und Posaunenregister.

D: Neue BFFbrass, neues Outfit
Der berittene Fanfarenzug aus Freckenhorst hat mit BFFbrass eine neue Formation gegründet, die Mitte Juli das erste Mal vor Publikum spielte – samt musikalischem Nachwuchs. Die neue Ausrichtung des Fanfarenzugs machte nicht nur dem Publikum sichtlich Spass; auch die Musiker waren mit Begeisterung bei der Sache.

D: Plassenburg Open Air
Vom 17. bis 22. Juli fand in Passenburg das Open Air statt. Mit dabei waren LaBrassBanda. Die Musiker mischen Musikstile, die verstandesmässig nichts miteinander zu tun haben. Das Ergebnis ist etwas Neues, das die Zuhörer begeistert. Ihr Auftritt auf der Markgrafenburg war jung, laut und heftig. Das Publikum machte von der ersten Minute an mit; tanzte, rockte, hüpfte.

D: Altensteiger Musiksommer mit Brass und Rock
Die Bläser der Black Forest Brass Band und die Rocker von Dr. Gonzo machten am 18. Juli gemeinsame Sache und legten in der Schlossanlage von Altensteig einen fulminanten Auftritt hin. Die Black Forest Brass Band schuf den Klangteppich für einen entspannten Sommerabend, unter anderem mit afrikanischen Rhythmen. Analog zur untergehenden Sonne wurde die Musik immer leiser, bis zum Auftritt von Dr. Gonzo. Bei ihrem Rockkonzert heizten sie beim Publikum nochmals so richtig ein.

CH: Basel Tattoo mit 74000 Zuschauern
Vom 20. bis 28. Juli zeigten 1000 Mitwirkende am Basel Tattoo vor begeistertem Publikum ihr Können. Dabei war ein breites Spektrum an Musik, Tanz und Gesang zu sehen und zu hören. Und das Konzept ging auf: 4000 Tickets mehr als letztes Jahr konnten verkauft werden. Höhepunkte waren die Banda Monumental de Mexico und die Swiss Army Central Band, die mit frenetischen Beifall belohnt wurden. Nächstes Jahr findet das Basel Tattoo vom 12. bis 20. Juli 2019 statt. www.baseltattoo.ch

D: Salinen-Open-Air Bad Kreuznach
Trotz Regen liessen sich die Besucher des Open-Air am 21. Juli die Stimmung nicht verderben. Zunächst heizte die Formation Brass Machine mit Coversongs aus Rock, Pop und Soul kräftig ein. Bekannte Hits, unvergessene Rock- und Pop-Klassiker: Brass Machine beherrschte alles tadellos – und dies unter Einbindung des Publikums.

D: Musiktage in Monschau
Dieses Jahr hatten die Organisatoren Wetterglück. Für die Musikvereinigung Montjoie passte alles. Drei Tage lang war in Monschau Mitte, in der malerischen Kulisse des Rurbrücke, mächtig was los. Für einen optischen wie akustischen Schlusspunkt sorgte am Samstagabend die vielseitige Brass-Band Vennomenal, die selbst einen kurzen Schauer gekonnt überspielte.

D: LaBrassBanda in Mainz
Die sieben Musiker kamen wie immer barfuss und in Lederhosen. Gefeiert wurde am 22. Juli auf der Mainzer Zitardelle. Das Publikum liess sich wie immer mitreissen – von der Musik wie auch von den Geschichten von Frontmann Stefan Dettl.

CH: Dorffest Auw
Am Dienstag, 24. Juli, endete das 51. Dorffest Auw mit dem Hüttengaudi. In Scharen sind Jung und Alt gekommen. Die MG Brass Band Auw und einige ihrer Jungmusikanten sowie weitere Formationen sorgten für gemütlich Stimmung. Das Datum im nächsten Jahr steht schon fest: Am 20./21. und 23. Juli 2019 wird wieder gefeiert.

D: Open-Air-Atmosphäre in Herbolzheim
Das Stadtfest am 24./25. Juli zog mehr als 2000 Besucher unter die Linden und Kastanien im Park. In diesem Jahr präsentierten sich vier Bands. Fetzig wurde das Blech bei Maddis’sons Brass Band. Die acht Musiker brachten eine Art Bierzelt-Jazz aus Freiburg mit; originell.

D: Heimatsound-Festival Oberammergau
Das Festival vom 27./28. Juli wirkte wie ein Familienfest. Ganz ohne Verstärker trat die Express Brass Band auf – und dies gleich zweimal. Ausserhalb des Passionstheaters spielten sie nochmals für all jene, die keine Eintrittskarten mehr bekommen hatten.

D: Raststatt bebte
Die Hitze tat der Stimmung keinen Abbruch. Und auch die Musiker von LaBrassBanda heizten im Raststatter Ehrenhof am 29. Juli ordentlich ein. Am Ende waren alle in Bewegung; in Lederhose und Dirndl, mit Sommerkleid und Strohhut. Die Jungs aus Übersee am Chiemsee strapazierten nicht nur ihre Blechblasinstrumente, sie brachten auch die komplette Menge zum Beben. Schon die Vorbands, Moop Mama und Fättes Blech, wussten, wie man richtig feiert.

D: Musikalisches Sommer Camp in Jena
Mehr als 80 Mitglieder der Brass Band Familie des Blasmusikvereins Carl Zeiss von Jena hielten sich vom 30. Juli bis 4. August im Waldhof Finsterbergen bei Gotha auf. Für die Jugend Brass Band BlechKLANG begannen in jener Woche zugleich die musikalischen Vorbereitungen auf ihre Teilnahme an der Europäischen Brass Band Meisterschaft im schweizerischen Montreux im Frühjahr 2019. Beim Internationalen Summer Brass Band Camp wurden die Weichen gestellt, um an der Einstudierung des Programms für den renommiertesten europäischen Brass Band Wettbewerb zu arbeiten.

D: Chicago-Brüder in Isny
Das Hypnotic Brass Ensemble liess das Publikum am 2. August im Allgäu toben. Und sie wurden nicht müde, weitere und weitere Zugaben zu geben. Energetisch, mit viel Gebläse, Drums, Percussions, E-Bass, E-Gitarre. Power pur. Die sieben Brüder (plus Verstärkung) gaben den Auftakt zur zweiten Staffel ihrer Europatour.

D: Festival im Schlosspark
Bei herrlichem Sommerwetter ging das Weltmusikfestival des Wieselburger Kulturvereins halle2 am 3./4. August im Schlosspark über die Bühne. Musiker aus Nah und Fern verwandelten das idyllische Plätzchen in eine brodelnde Musik- und Tanzarena. Aus dem Ausland war unter anderem das Hypnotic Brass Ensemble aus den USA angereist.

D: Chiemgau Brass am Musiksommer
Für den musikalischen Genuss sorgte am 4. August Chiemgau Brass – zehn Blechbläser unter der Leitung von Georg Holzner aus Traunstein. 21 Blechblasinstrumente für 10 Musiker – vor allem die Trompeter hatten viel zu tun an diesem Abend beim Wechsel zwischen Piccolo-, Konzert- oder Jazztrompete. Ein aussergewöhnliches Programm von Meistern der Renaissance, über Mozart zu Mendelssohn bis hin zu Quincy Jones.
________________________________

August/September 2018: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Musik unter freiem Himmel geniessen
Vom 3. bis 31. August finden insgesamt 40 Konzerte im Rahmen des 16. Gartenkultur-Musikfestivals in Delmenhorst statt. Die stilistische Bandbreite reicht von Pop, Chanson und Swing über Blues, Rock und Jazz bis hin zur klassischen Musik, vom Musical über Folk- und Weltmusik. Am 5. August um 16 Uhr wird die Brassband Brazzo Brazzone auf der Burginsel auftreten.
www. gartenkultur-musikfestival.de

D: Ensemblekurs für Blechbläser in Franken
Die internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks Oberfranken veranstaltet traditionell im Sommer im Rahmen des Festivals «Brass im Frankenwald» einen Ensemblekurs für Blechbläser. Egal ob als Einzelteilnehmer oder als fest bestehendes Ensemble: Der Kurs steht allen Blechbläsern offen. Seit vielen Jahren kommen die Teilnehmer zum Abschluss des Kurses gemeinsam mit Rekkenze Brass im Rahmen der Konzertreihe «Haus Marteau auf Reisen» für ein Konzert in den Kulmbacher Mönchshof. Der Kurs findet vom 31. Juli bis zum 5. August statt. Stargast des Kurses ist Prof. Jörg Wachsmuth, Solotubist der Dresdner Philharmonie und Dozent an der Hochschule in Dresden.
Am 4. August findet ab 10 Uhr ein Workshop speziell für interessierte Amateur- und Laienbläser statt. Abends um 19 Uhr feiern die Teilnehmer des Ensemblekurses das Abschlusskonzert.

D: Euro-Musiktage in Heidendorf
Zum 18. Mal laden Show-Brassband und Euro Musiktage Heikendorf vom 10. bis 12. August zu den Euro-Musiktagen ein. Dabei werden ehrenamtliche Juroren ihr Urteil über die Gruppen abgeben, die in der Dorfstrasse und auf dem Dorfplatz teilnehmen. 22 Vereine aus Deutschland, Dänemark, Polen und Schweden werden für das Wochenende mit insgesamt 1000 Teilnehmern ihr Quartier in Heidendorf aufschlagen.

CH: Alpkonzert mit Brass-Spirit am 11. August
Die Philosophie des Gstaad Festival Brass GFB ist es, den unvergleichlichen musikalischen und artistischen Spirit des Menuhin Festivals und seinem Gstaad Festival Orchestra in den traditionellen Formationen der Brass Ensembles weiterzupflegen. Im Matinée-Konzert werden Musiker in der traditionsreichen Formation des Brass-Quintetts auftreten, welches auch gerne als Streichquartett der Blechblasinstrumente bezeichnet wird. Vereint als Solisten des Gstaad Festival Orchestras sind die Top-Blechbläser des Gstaad Festival Brass allesamt Mitglieder internationaler Spitzenorchester. Die Zuhörer erwartet eine kurzweilige musikalische Zeitreise durch 4 Jahrhunderte mit vielen Highlights und gar einer instrumentalen Überraschung.

D: Internationales Oldtime Jazz Festival in Speyer
Vom 16. bis 19. August locken viele Bands in den Innenhof des historischen Rathauses. Thema wird sein: «Make serious music, but make in funky and make it fun». Mit den Men in Blue, der Brass-Band des Landespolizeiorchesters Rheinland-Pfalz, klingt das Festival am Sonntag, 19. August, ab 11.30 Uhr, aus. Mit Saxofonen, Trompeten, Posaunen, Sousafon und Schlagzeug ist die neunköpfige Band genauso besetzt wie die Marchingbands und Brassbands aus New Orleans.

D: Flutissima wird volljährig
Das Sinfonische Blasorchester Flutissima wird 18 Jahre alt und stellt sich nun als eigenständiger Verein vor. «Aber allein Geburtstag feiern, das ist langweilig», sagt Nicole Maack, Orchester-Gründerin und bis heute die Dirigentin. Am Sonntag, 19. August, sind – auf dem Bardowicker Nicolaihof – nicht weniger als sechs Orchester zu Gast. Auf die Bühne gehen – neben den Gastgebern – der Posaunenchor Bardowick, die St. Stephan Brass Band aus Hamburg, das Stadtorchester Lüneburg, das Akkordeonorchester Lüneburg, die Artlenburger Shanty Piraten Elbmarsch und der Musikzug Oelixdorf.

CH: Lucerne Festival mit «40min»
Klassik ganz unkompliziert. Wenn der Arbeitstag vorbei ist, der Abend aber noch nicht richtig begonnen hat – dann ist Zeit für Musik. Für 40 Minuten Musik. Vor den grossen Sinfoniekonzerten stellen sich in der Reihe «40min» ausgewählte Festivalkünstler vor. Am 22. August um 18.20 Uhr im KKL das Brass Ensemble des Lucerne Festival Orchestrra mit der Hommage à Philip Jones.

D: Picknickkonzert mit Blechklang
Die sommerlichen Picknickkonzerte im Drackendorfer Park in Jena und im Geraer Hofwiesenpark sind legendär. Für den Chef-Dirigenten der Brassband Blechklang, Alexander Richter, war bereits im Frühling klar: Das Schloss ist der ideale Ort eines Konzertes im Grünen. So verspricht der viel gerühmte engliche Orchesterklang vor der Kulisse der englisch angehauchten Hummelshainer Schlossarchitektur ein besonderes Erlebnis. Am 25. August ab 16 Uhr werden am Neuen Schloss Hummelshain die 40 Bläserinnen und Bläser eine bunte Mischung ihres aktuellen Repertoires präsentieren, ein Konzert für die ganze Familie.

D: Trottoirfest in Rheinfelden
In seiner 51. Auflage wird vom 25. bis 27. August erneut das Trottoirfest stattfinden. Insgesamt sind 20 Vereine und Institutionen dabei. Das Programm ist umfangreich: Livemusik nonstop auf zwei Bühnen. Unter anderem wird die Castle Groove Festival Brass Band auftreten. Auch Chorgesang aus einer Partnerstadt ist zu hören.

D: 19. Woche der kleinen Künste
Vom 27. bis 31. August wird der Gütersloher Dreiecksplatz wieder zum Zuschauermagneten, wenn jeden Abend ab 20 Uhr Musiker an Openairs ihr Können präsentieren. Zum Auftakt wird die Brass Band Berlin aufspielen. Die elf klassisch ausgebildeten Musiker, die normalerweise an der Deutschen Oper, in der Philharmonie oder im Rias-Orchester spielen, zeigen, was auf Blech ausserhalb der Klassik möglich ist.

D: Jugend Brassband Quickborn on Tour
Am letzten August-Wochenende – kurz nach Ferienende – geht die Tour weiter. Die Jugend Brassband ist nach Bad Ems eingeladen, um dort am von tausenden von Zuschauern gesäumten zweistündigen Umzug durch Bad Ems teilzunehmen.
Den Grundstein zur heutigen Brassband hatte 1964 unter anderem der Quickborner Bürgermeister gelegt. Sie sind mehrfache Landesmeister aus Schleswig-Holstein und holten mehrere Male Silber bei den Deutschen Meisterschaften.

D: Grimma erwartet 700 Musiker aus neun Ländern
Die Vorbereitungen des 9. Internationalen Musikantentreffens gehen in die heisse Phase. Grimma ist vom 31. August bis 2. September Gastgeber von etwa 700 Musikern aus neun Ländern. Sogar aus Übersee reisen Orchester an. Das Jugendblasorchester JBO Grimma organisiert die Veranstaltung bereits zum neunten Mal.

D: Heimatblosn 2018
Beim Open-Air-Spektakel «Heimatblosn» treffen sich am Sonntag, 16. September ab 10 Uhr, erstmals Blasmusikgruppen aus dem ganzen Landkreis Regensburg zu einem Festival der ganz besonderen Art in Neutraubing. Auf die Besucher warten 16 Kapellen mit rund 350 Musikern auf insgesamt vier Bühnen. Die volle Bandbreite der Blasmusik wird zu hören sein: von volkstümlich bis modern, bayerisch-böhmisch wie auch konzertante Melodien, Konzertmärsche und Filmmusik.

D: LaBrassBanda am Zeltspektakel
Vom 11. bis 14. Oktober geht das Zeltspektakel in Wendlingen über die Bühne. LaBrassBanda bietet dabei neue Blasmusik aus Übersee. Sie treten am Samstag, 13. Oktober, auf dem Multifunktionsplatz beim Speck auf. Es sind nur noch wenige Karten erhältlich.

D: Theater in der Stadt
Neustadt hat auch für die kommende Saison wieder ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Gastspielangebot zusammengestellt. Am Freitag, 22. Februar 2019 um 20 Uhr, tritt Thomas Hoffmann mit seiner Brass Band Berlin im Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule auf. Das Thema dieses Abends: «Classic, Jazz & Comedy».

D: Neujahreskonzert mit Brass Band Berlin
Am 5. Januar 2019 wird in Burgdorf das Veranstaltungsjahr 2019 mit dem Neujahrskonzert im Veranstaltungszentrum StadtHaus eröffnet. Als besondere Premiere erleben die Zuhörer Thomas Hoffmann und seine Brass Band Berlin. Sie sind anders als alle anderen: Frecher, verrückter, verspielter. So beschrieben sich die Mitglieder der Brass Band Berlin, die im 2019 ihr 30-jähriges Jubiläum feiern. Beginn ist um 20 Uhr, das Vorprogramm läuft ab 19 Uhr.

GB: UniBrass 2019 in Bangor
Der viel beachtete UniBrass-Wettbewerb 2019 wird am 2. Februar 2019 in den Räumlichkeiten der Bangor Universität in Bangor, Wales, stattfinden.

D: Regensburger Konzertreihe 2019
Das neue Programm ist da: Am Rosenmontag, 4. März 2019, gibt es einen besonderen Leckerbissen: Canadian Brass kommt zum Karneval nach Regensburg und zündet seine brillant unterhaltsame Mischung aus virtuosem Können, Spontanität und einem grenzenlosen Repertoire. Die fünf smarten Herren aus Toronto präsentieren Bach und Renaissance, Dixie, Latin, Jazz und vieles mehr –
und dies alles mit umwerfendem Sinn für Humor.

D: Jugend Brassband Quickborn on Tour
Die Saison der Jugend Brassband Quickborn läuft gut. Mitte Juni gaben die jungen Musiker ein sehr erfolgreiches Dankeschön-Konzert zur Verabschiedung ihres über 40 Jahre aktiven musikalischen Leiters Carsten Klindtwordt. Ende Juni/Anfang Juli traten sie beim grossen Schützenausmarch in Hannover auf. 5000 Musiker nahmen am 2.5 km langen Umzug teil, der jährlich 120000 Zuschauer anzieht.

D: Orgel und Blech bezaubern Zuhörer
Am 10. Juni spielte eine Organistin und das Südbadische Blechbläserensemble in der Stadtkirche auf. Mit Trompeten, Posaunen, Horn und Tuba sorgten die 14 Blasmusiker für klangsichere Vielfalt. Mit dem Konzert «Orgel plus Blech» wurde die musikalische Reihe der veranstaltenden Interessengemeinschaft Orgel und Kirchenmusik in der evangelischen Stadtkirche fortgesetzt.

D: Schmackes Brass Band trauert um Wim und Ecky
Die Mitglieder der Schmackes Brass Band haben gleich zwei Schicksalsschläge zu verkraften: An einem Mittwoch im Juni ist Wim Malers mit 75 Jahren gestorben, nur einen Tag später verlor Ecky Odenthal seinen Kampf gegen den Krebs. Zuletzt trauerte die Band um Rainer Strietzel, der im Februar 2017 verstorben ist.

D: «Klangspur Kettwig» lockte viele Musikfreunde an
Vom 15.-17. Juni spielten 500 Musiker drei Tage lang an verschiedenen Orten in der Kettwiger Altstadt. Ensembles, Chöre und Solo-Künstler stellten sich einem breiten Publikum. Den krönenden Abschluss am Sonntagnachnmittag machte die Brass Band Westfahlen. Zum ersten Mal waren sie in Kettwig dabei. Die Zuhörer waren begeistert.

D: Mächtiger Sound in EssingZum Auftakt der diesjährigen Tri-Art-Kulturreihe von Essing (Kreis Kelheim) füllte diesmal die Brass Band Regensburg am Samstagabend, 16. Juni, eine Werkhalle.
An diesem ungewöhnlichen Konzertort breiteten sich die machtvollen Klänge der Brassband aus. Die 30 Musiker boten am 16. Juni beim Konzert in Essing ein vielfältiges Programm. Von der Klassik bis zur Moderne wurden die einzelnen Stücke auf hervorragendem Niveau vorgetragen. Die Konzertbesucher waren derart begeistert und klatschten so lange, dass die Brasser dies mit einer 30-minütigen Zugabe ebenfalls verdankte.

CH: Kantonalmusikfest in Stein am Rhein ein Erfolg
20 Musikgesellschaften mit insgesamt 500 Musikanten reisten am Wochenende des 16. und 17. Juni nach Stein am Rhein. Zwischendurch regnete es leider, was der guten Stimmung jedoch nichts anhaben konnte. In der Bewertung hatte die Brass Band Eglisau die Nase vorne. Sie holte sich den ersten Platz in der Kategorie Konzert-Unterhaltungsmusik Brass Band 1. Klasse. Auch in der Kategorie Marschmusik erreichten sie das Siegerpodest, gefolgt von der Musikgesellschaft Brass Band Hauptwil. Ebenfalls auf den vorderen Rängen waren die Musikanten der Gemeinden Ettiswil, Ramsen und Hugelshofen. Das Fest war perfekt organisiert.

CH: Regionalmusiktage Thal-Gäu-Olten-Gösgen
Mit 31 teilnehmenden Vereinen und über 1000 Musikanten haben die Regionalmusiktage in Mümliswil am 16. und 17. Juni ein riesiges Ausmass erreicht. Den ersten Rang teilten sich die MG Konkordia Aedermannsdorf punktgleich mit der BB Matzendorf. Die Wettspielvorträge in Unterhaltungsmusik entschieden die BB Kappel und die MG Hägendorf-Rickenbach wie auch die MG Lostorf für sich.

CH: Erfolgreiche Oberländische Musiktage
Am Wochenende vom 16. und 17. Juni fanden in Steffisburg die Oberländischen Musiktage statt. Aus dem Saanenland nahmen die Brass Band Harmonie Saanen BBHS und die Musikgesellschaft Gstaad MGG teil. Beide Vereine erreichen in ihren Stärkeklassen hervorragende Resultate.

D: Alsfelder «show and brass band» in Bockum
Am 23. Juni trat die show and brass band mit ihren britischen Reituniformen als Zugpferd des Festes auf und unterhielt mit ihrem Showprogramm die Besucher des Volksfestes. Am Volks- und Heimatfest des Bockumer Schützenvereins traten mehrere hundert Teilnehmende Schützen aus insgesamt 17 Formationen auf.

D: 800. Geburtstag von Rostock gefeiert
Mehrere tausend Menschen feierten vom 21. bis 24. Juni - an vier Tagen - mit einem Festumzug den 800. Geburtstag der Hansestadt. Angeführt wurde der Festumzug von fröhlicher Marschmusik der Brassband aus dem dänischen Sakskobing. Die Hanseaten dankten den Mitfeiernden mit grosser Gastfreundschaft.

D: Rhoihesse Brass begeistert in Dornheim
Unter dem Motto «Hören, Singen und Beten» trat am 24 Juni die Rhoihesse Brass in der Dornheimer Michaelskirche auf. Beim Sommerkonzert spannte das Quintett mit Stücken aus klassischer Musik bis zum Film den Bogen von der Renaissance in die Gegenwart. Doch auch mit modernen Liedern begeisterte das Quintett.

D: Blechbläser und Moselwein in Krefeld
International Brass lud am 24. Juni zum Sommerkonzert in der Kirche St. Cyriakus Hüls. Und ihr Auftritt war überwältigend. «Sie können einfach alles», so der Eindruck der Zuhörer. Dabei mussten sie mit einem Ersatzspieler für einen erkrankten Musik-Kollegen auftreten, was die fünf Musiker aus vier Nationen nicht davon abhalten konnte, die Zuschauer zu begeistern.

D: Bläserfestival in Weil am Rhein
Das Bläserfestival vom 28. bis 30. Juni war ein so grosser Erfolg, dass die Verantwortlichen überlegen, dieses in den kommenden Jahren noch weiter auszubauen. Mitt-lerweile hat sich das internationale Bläserfestival zu einem der grössten Festivals in der Region entwickelt. Am Samstagabend trat das Broken Brass Ensemble auf.

D: Von der Bigband zur Brassband
Ihren ersten Auftritt hatte die neu gegründete Band aus Neuburg am 29. Juni am Sommerkonzert am Descartes Gymnasium. Entstanden ist die Brassband aus einer Schülerinitiative, wie die Musiklehrer betonen. An ihrem ersten Konzert reichte der musikalische Bogen von der Renaissance bis zur Gegenwart.

D: Deutsche Jugend-Brassband Lübeck mit Gold
Bei den Internationalen Musiktagen in Rastedt Ende Juni erspielte die Deutsche Jugend-Brassband Lübeck den ersten Platz. Angetreten waren insgesamt 57 Musikvereine. Die Lübecker, die vorheriges Jahr erstmals in der Kategorie Marschparade angetreten waren, wollten ihr gutes Ergebnis weiter verbessern.

D: Schlossfestspiele Ludwigsburg mit Mnozil Brass
Die Mitglieder von Mnozil Brass überzeugten das Publikum bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen am 30. Juni nicht nur mit ihrer Musik, sondern auch mit ihren Kostümen und Gags. Mit dem aktuellen Programm «Cirque» begeisterten sie die Zuhörer. Musikalisch auf höchster Stufe, im Unterhaltungswert top und in dieser Darbietungsform einzigartig. Musikalische Drahtseilakte und irrwitzige Blechblas-Dressuren wechselten sich in atemberaubender Revue ab. Seit 2010 ist Mnozil Brass Stammgast bei den Festspielen.

D: 8000 Zuschauer beim Bonner Kunst!Rasen
Querbeat und LaBrassBanda haben am Samstag, 30. Juni, vor etwa 8000 Zuschauern auf dem Kunst!Rasen ein umjubeltes Doppelkonzert gegeben. Dabei hat das Programm wegen des enormen Besucherandrangs mit Verspätung begonnen. Querbeat hatte bei seinem Heimspiel alle Hits im Gepäck. LaBrassBanda lieferte Andenken an das vorvergangene Jahrzehnt.

D: Holger Kämmer dirigiert Brass-Band
Die Burggrafengilde Brass-Band blickt mit dem neuen Dirigenten hoffnungsvoll in die Zukunft. Derzeit sind 13 Musiker einsatzfähig, auf dem Papier sind es 18. 2019 möchte sich die Brassband wieder am Stadtfest beteiligen und mit einem Stand und Musikauftritt in Erscheinung treten.

CH: Erstes Open-Air des Musikvereins Herbetswil
Am Wochenende des 30. Juni/1. Juli ging das erste Open-Air des Musikvereins Herbetwsil auf dem Dorfplatz über die Bühne. Mitten auf dem Dorfplatz war eine imposante Bühne aufgestellt. Vallery Brass, die Jugendformation der Musikvereine aus dem Dünnernthal, heizten mit Rock- und Popmusik, unterstützt von Gitarre, E-Bass und Gesang, mächtig ein. Auch die Brass Band Solothurn unterhielt das Publikum bestens. Höhepunkt war der Auftritt des Gesamtchors in Tattoo-Manier.

D: Jugend-Brassband Lübeck ist Europameister
Die Musiker der Deutschen Jugend-Brassband Lübeck e.V. absolvierten am Wochenende des 30. Juni/1. Juli erfolgreich den Wettbewerb. Sie gingen in der Kategorie Marschparade an den Start und liessen mit 87.7 Punkten alle Mitbewerber hinter sich. Eingeladen waren 57 Musikvereine aus den Niederlanden, Polen, Dänemark, Schweden, Kolumbien und Deutschland.

D: Tradition II Brass Band bei Gurkenfest in Biblis
Trotz hochsommerlicher Temperaturen fanden zahlreiche Besucher am 1. Juli bereits zur Mittagsessenszeit auf die Festmeile. Es war ruhig, bis am Nachmittag die Brass Band Biblis ein Platzkonzert gab. Dann wehte Musik über das Gurkenfest. Mit fetzigen Stücken und Ohrwürmern sorgte die Formation für gute Laune und viele Showeffekte.

D: Brass-Band Blechklang in Jena
Mehr als 1000 Besucher aus allen Stadteilen Jenas und jeden Alters fanden sich am 1. Juli im Drackendorfer Park zum Picknick mit Konzert ein. Das Picknickkonzert mit der Brass-Band Blechklang hat sich als beliebtestes Familienkonzert Jenas etabliert und eröffnet die Drackendorfer Sommerkonzertreihe auf ganz besondere Weise. Das Erfolgskonzept der Veranstalter: Freier Eintritt, Orchester samt Familien mit Hund sind herzlich eingeladen, Instrumentenbasteln, Beratung von Eltern und Kinder, die sich für ein Instrument interessieren.

D: Österreichischer EU-Vorsitz startet mit Brass
Der österreichische EU-Ratsvorsitz hat in Brüssel Anfang Juli mit einem Konzert des niederösterreichischen Bläserensembles Primus Brass in der U-Bahnstation Schuman im EU-Viertel begonnen. Das Sextett gab dabei Klassiker wie Mozarts Zauberflöte zum Besten. Am Abend trat das Primus Brass Ensemble noch beim Brüsseler Midsummer Mozartiale Festival auf.

D: Querbeat eröffnen das Summerjam
Vom 6. bis 8 Juli fand das Festival am Frühlinger See statt. Eröffnet wurde das Summerjam von der Brassband Querbeat aus Bonn-Beuel. Die Besucher trudelten nach und nach ein, geendet hat die Show vor einer grossen tanzenden Menschenmenge.

CH: Viel Musik am Städtli-Fäscht in Klingnau
Anlass für das Städtli-Fäscht Anfang Juli war die geglückte Jahrhundertsanierung der historischen Altstadt. Nebst Theaterspiel war viel Musik zu hören. Unter anderem traten die Nostalgic Brass Band auf.

D: Pampa Brass in Mecklar
Südamerikanisches Flair brachte das Bläser-Quintett Pampa Brass aus Buenos Aires am 8. Juli in die Mecklarer Kirche. Dort liessen die als Soloinstrumentalisten in verschiedenen argentinischen Orchestern tätigen Musiker die Funken sprühen. Dabei zegten sie sich lebendig und experimentierfreudig und boten sogar eine kleine Tanzeinlage.

CH-Mozart im Kloster gefeiert
Das Kloster Embrach wurde am 8. Juli mit seiner magischen Atmosphäre zum Schau- und Hörplatz für einen langen Konzertabend rund um Wolfgang Amadeus Mozart. Mit dabei das Sonus Brass Ensemble. Die fünf Vollblutmusiker zeigten mit ihrem österreichischen Charme hervorragende Brassmusik.

D: 19 Gastvereine beim Wissener Schützenfest
Am Sonntag, 8. Juli, erfreuten die Show- und Brassband Alsfeld die zahlreich erschienenen Zuhörer mit einem Standkonzert. Mit im Gepäck: ein Dudelsack. die Zuhörer wurden mit Musikstücken aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen verwöhnt und spendeten hierfür den verdienten Applaus.

D: Clownerie und Musik in Bad Elster
Das Naturtheater verwandelte sich am 8. Juli in eine Art Zirkusmanege. Denn mit dem Blechbläserensemble Mnozil Brass standen sieben Musiker auf der Bühne, die musikalisch sowie kabarettistisch alles aus sich herausholten.
Die 850 Besucher bekamen eine Show geboten, die sich von vielen anderen abhebt. Es war eine Show mit grossem Unterhaltungswert und hochprofessionellem Blechblasspiel. Die grosse Kunst ist wohl, Töne auf den Punkt genau zu treffen, während unter körperlicher Anstrengung akrobatische Höchstleistungen erbracht werden. Das Konzert von Mnozil Brass fand im Rahmen des MDR Musiksommers statt.
________________________________

Juli 2018: Eine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Summer in the City Mainz
Vom 17. Juni bis 19. August findet das Open-Air Summer in the City in Mainz statt. Diverse Musikgrössen treten auf, unter anderem am 22. Juli die weltweit bekannte LaBrassBanda. Die Band spielt u. a. «Autobahn», «Indian Explosion» und «Ujemama» – und es gibt einfach kein Halten mehr. Wenn der LaBrassBanda-Express erstmal Fahrt aufgenommen hat, kann man so richtig mitgehen!

A: Heisses Blech in Ort im Innkreis
Seit 2011 findet jährlich an vier Tagen das Woodstock der Blasmusik im 1400 Seelen-Dorf statt. Im letzten Jahr kamen mehr als 50000 Besucher, in diesem Jahr werden noch mehr erwartet. Das Festival findet vom 28. Juni bis 1. Juli statt.

A: Mid EUROPE Blasmusikfestival mit Kinderkonzert
Schon über 1500 Musiker und rund 600 Begleitpersonen aus 13 Nationen haben sich für die 21. Mid EUROPE vom 10. bis 15. Juli bereits angemeldet. Eine Neuheit wird in diesem Jahr am 11. Juli angeboten: Ein Konzert von Kindern von 4 bis 8 Jahren. www.mideurope.at

D: 33 Konzerte im Kulturzelt Kassel
Das Festival im Kulturzelt Kassel bietet in diesem Jahr zum 32. Mal eine Reihe hochkarätiger Künstler. Vom 12. Juli bis 25. August gibt es 33 Konzerte im Zelt an der Drahtbrücke. Den Auftakt des Festivals bestreitet am 12. Juli die Hamburger Techno-Marching-Band Meute.

D: LaBrassBanda in Kitzingen
Die Band tritt rund um die Welt auf. Die Band ist Inbegriff der modernen, etwas anderen bayerischen Blasmusik mit Einflüssen aus Jazz, Funk und Hip Hop. Am 12. Juli spielen sie in Kitzingen.

D: Lindenplatz Open-Air
Am 13. Juli findet die 19. Auflage des Lindenplatz Open-Air in Gummersbach statt. Das Motto dieses Jahres lautet: Kölsch-Rock-Bands. Auftreten wird unter anderem Querbeat, die Brassband aus Köln. Ein Leckerbissen für Freunde Kölscher Musik. Der Eintritt ist frei.

D: Brass Band Hessen in Hofheim
Das zweite Hofheimer Streetfoodfestival findet Ende Juli statt. Zu Gast ist die bekannte Deutsche Brass Band Hessen mit einem Konzert in der Stadthalle am Samstag, 28. Juli, um 19 Uhr.

D: Brass Wiesn Festival
Brass und Blasmusik bietet das Brass Wiesn Festival in Eching am Ammersee vom 2. bis 5. August. Neben dem Chiemgau Quintett sind Bands wie Die Brasserie, Gamsbluat Musi oder die Blasmusik-Tausendsassa von LaBrassBanda zu sehen.

D: Deutsch-Dänische Blechbläserakademie 2018
Vom 6. bis 12. August veranstaltet der Landesmusikrat Schleswig-Holstein in Kooperation mit der Kommune Sonderborg die 16. Deutsch-Dänische Blechbläserakademie an der Flensburger Förde. Die deutschen und dänischen Jugendlichen erwartet eine multilinguale und interkulturelle Woche voller Musik. Die Ergebnisse ihrer Arbeit präsentieren die jungen Musiktalente beim Abschlusskonzert am 11. August.

D: Nieder-Moos reist um die Welt
Vom 8. Juli bis 16. September werden in der Kirche in Nieder-Moos zehn Konzerte stattfinden. Darunter das der Canadian Brass. Diese gilt als bestes Brassensemble der Welt. Ihr Konzert findet am 22. Juli um 17 Uhr statt. www.nieder-mooser-konzertsommer.de

D: Brass Band Sachsen ruht sich nicht aus
Die Brass Band Sachsen hat bei den Deutschen Meisterschaften den zweiten Platz erreicht. Ans Ausruhen denken sie nicht. Für den 31. August ist ein Abendkonzert zum Internationalen Musikfest in Grimma geplant, am 2. September ein Galakonzert in der Kirche Mildenau im Erzgebirge.

D: Brass-Festival im Bauernhaus-Museum
Mit einem grossen Brassabend am 31. August feiert das Bauernhaus-Museum in Wolfegg ab 18 Uhr seinen Auftakt zum großen Jubiläumswochenende: Auf der Konzertbühne stehen die Musikgruppen Blechverrückt, Brass Band Oberschwaben Allgäu und European Tuba Power.

D: World Blasmusik Days
Vom 31. August bis 2. September wird in Burgrieden in Sachen Blasmusik richtig was los sein. Nun schiebt der Veranstalter noch ein paar weitere Leckerbissen nach: neben Kapelle Josef Menzl, LaBrassBanda, Viera Blech und weiteren wird noch die Original Jägermeister Blaskapelle auf der Bühne stehen. In jedem Fall erwarten die Zuhörer viele Highlights.

D: Das Blechbläserensemble L’Octuor de Cuivres d’Alsace konzertiert in Freiburg
Blech für einen guten Zweck: Zugunsten des Zonta Clubs Freiburg, der sich für die Förderung von Frauen in Beruf und Gesellschaft engagiert, spielt das elsässische Brassensemble L’Octuor de Cuivres d’Alsace. Zu hören ist Musik von der Renaissance bis zur Gegenwart. Das Ensemble tritt am 23. September um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Barbara auf.

D: London Brass zu Gast in Helmbrechts
Das Ensemble London Brass, das 2015 sein dreissigjähriges Bestehen feierte, ist eines der traditionsreichsten Blechbläserensembles überhaupt und hat seit seiner Gründung nichts von seiner enormen Virtuosität und charmanten Frische eingebüsst. Nun treten sie am 30. September um 20 Uhr im Bürgersaal in Helmbrecht, Oberfranken, auf.

A: Blasmusikfestival Ellmau
Vom 11. bis 13. Oktober findet das Blasmusikfestival am Wilden Kaiser in Ellmau statt. Über 5000 Besucher werden erwartet, wenn 1200 Musikantinnen und Musikanten aus ganz Europa die Bandbreite dieser Musikrichtung zeigen wird. Dabei wird die Uralband aus Russland mehr als 3800 Kilometer hinter sich bringen müssen, um nach Ellmau ins Tirol zu reisen. Mit dabei VollBRASS aus Deutschland.

D: Kronjuwelen der Blasmusik warten
Alle zwei Jahre lädt der Musikverein Asweiler zum wunderbaren Blasmusikfestival im Saarland ein. Drei Tage vollbepackt mit handgemachter und mundgeblasener Musik für alle Fans der mährischen und böhmischen Blasmusik. Dieses Jahr mit dabei: Mährische Freunde, Alpenblech, Vlado Kumpan und seine Musikanten, Saaravanka, Max Obermüller 12-er Besetzung, Tufaranka, Musikatze und die Egerländer 6. Das Festival findet vom 19. bis 21. Oktober statt.

D: Neustadt lockt Brass ins Theater
Die Neustädter Theatersaison 2018/2019 lockt mit vielen interessanten Aufführungen. Unter anderem veranstalten sie am 22. Februar 2019 ein Konzert mit der Brass Band Berlin. Seit 1989 ist die Brass Band Berlin ein Garant für einen gelungenen und unterhaltsamen Konzertabend der Spitzenklasse. Die zehn Top-Musiker sind allesamt fantastische Solisten.

GB: Nicholas Garman ist der neue Dirigent der Medway Band
Die Championship Section Band aus Kent hat Nicholas Garman als Nachfolger des vor einigen Wochen zurückgetretenen Melvin White zum neuen musikalischen Leiter ernannt. Nicholas Garman ist Leiter der Musikabteilung einer unabhängigen Schule im Norden Londons, war Trompeter in verschiedenen Sinfonieorchestern und spielte Cornet in zahlreichen Brassbands, darunter auch in der Virtuosi GUS Band.

GB: David Johnson ist der neue Dirigent der Roche Brass
Die aus Cornwall stammende Roche Brass Band, die erst 2013 gegründet worden ist und bei ihrer ersten Teilnahme am Spring Festival gleich vom Senior Trophy in den Senior Cup promoviert wurde, hat David Johnson zum musikalischen Leiter ernannt. David Johnson leitete die Band schon beim Spring Festival im Mai und wurde nun definitiv durch die Band als Dirigent verpflichtet.

GB: Matt Ryan ist der neue Dirigent der Flixton Band
Matt Ryan wurde zum Dirigenten der Flixton Band berufen, um die Band auf ihren Auftritt beim Nationalen Final in Cheltenham vorzubereiten. Matt Ryan verfügt über eine 10-jährige Erfahrung als Dirigent von Brassbands und Orchestern in der Region North West of England und ist ein früherer Bläser der Flixton Band.

USA: Brass Against The Machine
Die 9-köpfige Band hat ein neues Album auf den Markt gebracht: «Wake up». Sie covern Protestsongs von anderen Bands. Ihre Videos sind auf Facebook und Spotify zu finden.

D: Brass Band B10 unterhielt im Uditorium
Ein Konzert unter dem Motto The Spirit of Brass veranstaltete die Brass Band B10 am 5. Mai im Uditorium in Uhingen. Bei den Deutschen Brass Band Meisterschaften belegte die Brass Band B10 den zweiten Platz in der 3. Division.

D: Repertoire aus 50 Jahren
Ein breites Spektrum konzertanter Blasmusik präsentierten über 80 Aktive des Musikvereins Vilseck in der Mehrzweckanlage beim Frühjahreskonzert am 5. Mai. Die Bläserklasse des Vereins und der Grund- und Mittelschule traten auf, ebenso die mittlerweile sehr bekannte Brass Band. Danach begrüsste auch das Jugendblasorchester die vielen Zuhörer.

D: Deutsche Brass Band Meisterschaften am 11. Mai
Nachdem die Brass Band Regensburg 2016 den ersten Preis in der Oberstufe gewann, nahm sie dieses Jahr in der höheren Kategorie teil. In der 1. Division erspielte sie sich den hervorragenden zweiten Platz hinter der Badischen Brass Band.
Die Jenaer Brassband BlechKLANG erspielte den ersten Platz in der Oberstufe und holte damit den Meisterpokal nach Jena. Das Votum der Juroren: BlechKLANG soll sich in Zukunft der Höchststufe stellen.
Die 25 Blechbläser der Brass Band Westfalen errang in der 3. Division den ersten Platz. Ihr Euphonist Olaf Biermann, der seit sieben Jahren im Ensemble spielt, hat die Jury mit seinem Können am Euphonium als überzeugt und gewann den Solistenpreis.
Unter der Leitung von Dominik M. Koch mit Musikern der Hockenheimer Stadtkapelle hat sich die Badische Brassband den ersten Platz in der ersten Division geholt. Eine Woche zuvor war ihre Leistung mit dem dritten Preis bei den European Brass Band Championships in Utrecht belohnt worden.
Die Brass Band B10 erreichte in der 3rd Division der 7. Deutsche Brass Band Meisterschaft unter sechs Teilnehmern mit 174 Punkten den 2. Platz.

D: Brass & Drum Band Mingerode mit gutem Eindruck
Drei Tage lang, vom 11. bis 13. Mai, hatten die 40 Musiker und Freunde Programm - mit Musik und mehr. Die Jahresfahrt der Musiker in den Schwarzwald ist aufregend gewesen. Vom Konzert mit ihren Gastgebern, den Musikfreunden in Oberwinden im Schwarzwald, waren die Besucher am Sonntagabend begeistert.

D: Amtsübergabe des Präsidenten für Blasinstrumente von Prof. Peter Damm an Prof. Christian Lampert
Nach 32 Jahren im Amt als Präsident des Internationalen Instrumentalwettbewerbes Markneukirchen gab Prof. Peter Damm am 12. Mai seinen Rücktritt bekannt. Zu seinem Nachfolger wurde Prof. Christian Lampert berufen. Er selbst war 1988 Preisträger und seit 2008 mehrfach Juror.

D: Buntes Varieté, furiose Musik-Spässe
Mnozil Brass bot im Künzlesauer Carmen-Würth-Forum am 12. Mai etwa 700 Besuchern einen wundervollen Gute-Laune-Abend. Was das österreichische Bläserensemble vortrug, war kaum zu glauben. Die Besucher bedankten sich für die furiose Show mit Standing ovations.

D: Förderverein Altenglan-Padersbach unterhielt Jung und Alt
Mitte Mai organisierte der Verein eine Musikunterhaltung. Die Brassgruppe der US-Air-Force in Europe, die FiveStar Brass Formation, trat als eine von zwei Bands auf. Viele Besucher, auch Jüngere, haben die Unterhaltung besucht.

D: Swingender Balkan-Brass im SWR-Foyer in Mainz
Go east war das Motto am 16. Mai im SWR-Foyer. Hartz und Klock, ein Zusammenschluss von Musikern des Trio Klock und des Grossmütterchen Hatz Salo Orkestars, servierte Musik vom Feinsten. Das Trio Klock fuhr mit lässig swingenden Balkan-Klängen auf.

D: Jugendkonzert mit Top-Blechbläsern
Unter dem Motto «Blechbläser sind klasse» hat am 18. Mai das Jugendkonzert in St. Wolfgang stattgefunden. Mit viel Herzblut präsentierten über 40 jugendliche Musiker in der vollen Schulturnhalle ihr Können. Die Zuhörer waren begeistert von der spürbaren Spielfreude der jungen Musiker, die mit Herzblut ein tolles Konzert gaben.

CH: Brass Band Cazis mit neuem Projekt
Die Brass Band Cazis hat sich für ihr neues Projekt mit dem Cellisten Jonas Vischi zusammengetan. Die Konzerte fanden am Wochenende des 18. und 19. Mai statt. Rund 30 Musiker der Brass Band Cazis demonstrierten eindrücklich ihre bestechende Form, sämtliche Register waren top besetzt.

D: Klangakrobaten in der Straupitzer Schinkelkirche
Minutenlang applaudierte das Publikum nach der Aufführung. Am Pfingstsamstag, 19. Mai, gastierten Classic Brass in der Kirche. Die fünf Musiker bestätigten ihren Ruf als eines der besten Blechbläserensembles Europas. Schon mit den ersten Tönen hatten sie ein Feuer der Begeisterung entfacht.

B: Deutsche Jugend-Brassband erfolgreich in Belgien
Am 29. internationalen Marsch- und Showwettbewerb im belgischen Hamont vom 19. bis 21. Mai holte sich die Jugend-Brassband Lübeck den ersten Platz. Dabei bekamen die Lübecker die Einladung in diesem Jahr das erste Mal. Entsprechend intensiv bereiteten sie sich vor, und die Mühen hatten sich gelohnt. Vier internationale Juroren bewerteten die Leistungen der Deutschen Jugend-Brassband Lübeck, die in zwei unterschiedlichen Kategorien startete.

CH: Jugendblasmusikpreis in Oberdorf
Vom 25. bis 27. Mai fanden in Oberdorf BL die Kantonalen Musiktage statt. In diesem Rahmen wurde auch der Jugendblasmusikpreis Dreiländereck durchgeführt. Hunderte von Musikanten sind gekommen, eine grosse Besucherzahl bevölkerte das Tal. Die Celebration Brass Känerkinden gewann in der Kategorie Brass Band.

D: Frauenpower in Brass
Standing Ovations gab es für die Lauchertmusikantinnen am 26. und 27. Mai. Mit dem Stück «Brassed Off» haben sie und das Lindenhof-Ensemble bei den Menschen im Pott einen Nerv getroffen. Die Zuschauer in Recklinghausen, wohin die Musikantinnen eingeladen waren, waren begeistert und applaudierten minutenlang.

D: Blasmusik und Partysong beim Frühlingsfest
Rund um gut gemachte Blasmusik hat sich das Frühlingsfest des Musikvereins Edelweis am letzten Mai-Wochenende in Rottenacker gedreht. Die Ziddataler starteten mit schmetterndem Blech, die BlechMäns folgten, zum Schluss heizten die BrassBuebe aus dem Schwarzwald nochmals richtig ein.

D: Biberach Brass Connection begeistert Zuhörer
Seit 2013 besteht das Blechbläserquintett Biberach Brass Connection. Am 27. Mai haben die fünf Musiker in der Munderkinder St.-Dionysius-Kirche rund 60 Zuhörer mit ihrem ausdrucksstarken Klang in den Bann gezogen.

A: Hannes Buchegger erhielt Bundesauszeichnung
Man nennt ihn den Vater der österreichischen Brassszene. Er wollte eine Brassband nach englischem Vorbild ins Leben rufen, und es gelang ihm, diesen Sound in und über Tirol aus populär zu machen. 1987 gründete und dirigierte er die Brassband Fröschl Hall. Ende Mai wurde Hannes Buchegger nun im Namen des Bundespräsidenten in Innsbruck der Berufstitel Professor verliehen.

D: F**k die Polka leiten Kultursommer ein
Der neunte Hergensweiler Kultursommer hat heiss angefangen: Die siebenköpfige Band F**k die Polka spielten am 31. Mai «... alles, was Spass macht und rockt». Die Allgäuer schafften es, die rund 100 Zuhörer sofort in ihren Bann zu ziehen.

D: Brassonanz gab ein Gartenkonzert
Das Brassonanz Blechbläserensemble gastierte Ende Mai auf Einladung des Euregio Musik Festivals im Garten des Schledehausener Wamhofs. «Die Liebe ist das Motto des heutigen Abends», so Tubist Lukas Strieder. Dem Thema entsprechend verzauberten sie die Zuhörer von Anfang bis Schluss.

D: Workshop der Brass Band Lüdinghausen
Die Schlagwerker der Brassband hatten sich Ende Mai Profi-Schlagzeuger Hendrik Lensing für einen Workshop nach Steverstadt geholt. Neben technischen Grundlagen ging es inhaltlich auch um Brassband-spezifisches Schlagzeugspiel, wobei es dem Dozenten hervorragend gelang, alle Teilnehmer - egal welchen Alters - zu begeistern.

D: Standing Ovations für hessische Blasorchester
Ende Mai wurde der Tag der Musik mit etwa 1000 Besuchern des Hessentages gefeiert. Zahlreiche Orchester mit hunderten von Musikern spielten auf diversen Plätzen in der Korbacher Innenstadt. Trotz 28 Gad waren alle Plätze restlos belegt. Das Motto: «Sympathisch. Bunt. Goldrichtig».

D: Brass in Church
Das Blasorchester Brohltal gestaltete am 30. Mai den musikalischen Teil der Messe. Das musikalische Repertoire der Brass Band umfasst Opern und Operetten, die eigens für Brassbands arrangiert sind. Die 25 Musiker begeisterten aber auch mit böhmischen und folkloristischen Darbietungen.

D: Mnozil Brass in Göttingen
Am 31. Mai bestachen die Blechbläser mit verspielter Leichtigkeit die Zuhörer am Konzert in der Stadthalle Göttingen. Mit ihrer Show «Cirque» bestachen die sieben Vollblutmusiker mit musikalischen Schelmereien und Musikkabarett.

D: Combo Brass Buebe feierten Geburtstag
Ihr fünfjähriges Bestehen feierten die Combo Brass Buebe am 2. Juni mit etwa 300 Gästen. Spass, jede Menge Musik und eine riesige Geburtstagstorte: Das gönnten sie sich. In den vergangenen fünf Jahren hatten die neun Brass Buebe etwa 140 Proben und 40 Auftritte.

CH: Luzerner Kantonal-Musiktag ehrte Veteranen
Der Luzerner Kantonal-Musiktag fand an zwei Wochenenden statt. Den Auftakt zu den Eschenbacher Festwochen machten die altgedienten Musiker des Kantons. Mit Franz Mattmann (89) wurde ein Einheimischer geehrt. Er spielt in der Feldmusik Eschenbach. Die beiden anderen eidgenössischen Ehrenveteranen heissen beide Alfred Egli.

CH: Brass Band Feldmusik Marbach erfolgreich
Am letzten Mai-Wochenende fanden mit dem Luzerner Kantonalen Musiktag die letzten beiden Festtage in Eschenbach statt. Dabei holte die Brass Band Feldmusik Marbach in ihrer Stärkeklasse den ersten Rang.

D: Brass Band Frankfurt mit Kirchenklängen
Die Brass Band Frankfurt verblüffte die Besucher eines Konzerts in Giessen am 3. Juni mit einmaligen Klängen. Protestantische Kirchenmusik wurde zeitgemäss in sinfonischem Gewand dargeboten. Tradition der Kirchenlieder von Blechbläsern vorgetragen; toll.

D: N‘Awlins-Brass-Band in Bad Hersfeld
Das 35. Live-Jazz-Festival in Bad Hersfeld lockte Anfang Juni tausende Besucher in die Innenstadt. Die drei Machring Bands N‘Awlins-Brass-Band, Brass2Go und Musikalisches Einsatzkommando heizten mächtig ein.

D: Hohenlohe Brass entführte nach Amerika
Gelungener Auftakt: Beim Klassik Open Air Heilbronn Anfang Juni begeisterte Hohenlohe Brass mit Songs von «Libertango» bis «West Side Story». Am Ende trieb der Dirigent Schabernack mit «La Cucaracha» - ganz auf hohenlohische Art.

D: Fetziger Musik-Event in Nagold
Das SWR4 Blechduell lockte am Samstagabend 9. Juni mit freiem Eintritt und viel Blasmusik gut 2000 Besucher in den Kleb. Sie erlebten Partystimmung mit sechs starken Blasmusikensembles und einem Repertoire von Polka bis Pop. Das Ensemble Wüste Welle Big Band aus Tübingen erspielte das Finalticket – während Jägerberg Brass aus Althengstett als Lokalmatador den Sprung ins Finale am 29. Juni in Ravensburg verpasste. Auf den zweiten Platz kamen die Martinihuber aus Schielberg.

D: Brasslufthamma in Lembach
Der Musikverein Harmonie aus Lembach feiert sein 90-jähriges Bestehen. Das dreitägige Bezirksmusikfest Anfang Juni kam gut an. Der Samstagabend stand schließlich unter dem Motto «Lembach Beats – die Partynacht für jedermann», die von der Band Brasslufthamma lautstark eröffnet wurde. Die im Februar gegründete Brass-band - sie nennen sich Blasmusik-Boygroup aus dem Kreis Waldshut - besteht aus insgesamt elf Musikern, vorwiegend aus Stühlingen, aus den Ortsteilen Schwaningen und Weizen sowie aus Wutöschingen.

D: Brasserie in Oberlauchringen
Mehr als 1500 begeisterte Besucher feierten Anfang Juni beim 16. Forrest-Funk-Festival des Musikvereins Oberlauchringen im Eichwald zum druckvollen Klang von Brass-Pop-Ensembles. Und mit Die Brasserie hatte Heiko «Mr. Forrest Funk» Probst vom MV Oberlauchringen eine Brassband aus Friedrichshafen ans Fest geholt, die ihrer eigenen Beschreibung gemäß mit dreistem Brasssound die Ketten der traditionellen Blasmusik sprengt.

D: Trombone Unit Hannover gastiert in Maulbronn
Der Klang der Posaune, der im Alten Testament als Stimme Gottes beschrieben wird, ist metallisch gleissend, weich und satt. Wenn alle Mitglieder der Instrumentenfamilie, also Diskant-, Alt-, Tenor- und Bassposaunen, gemeinsam musizieren, sind die Klangballungen von archaischer Wucht und strahlen mit einer Durchschlagskraft, wie sie andere Instrumente kaum entfalten können. Die Brassformation mit acht exzellenten Posaunisten erzeugten eine wahre Sound-Explosion. Am zweiten Juni-Wochenende liessen sich rund 500 Zuhörer in der Klosterkirche vom Brasssound verzaubern. Einfach himmlisch!
________________________________

Juni 2018: Eine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Inklusives Kunst- und Kulturfestival
Vom 28. Mai bis 16. Juni findet zum zweiten Mal das Festival und die gleichzeitige Werkschau in Kök statt. Höhepunkt ist die Parade mit der Express Brass Band und Beatprotest am Mittwoch, 6. Juni 2018.

CH: Master-Abschlusskonzerte HSLU
Vom 29. Mai bis 30. Juni präsentieren 76 angehende Absolventen des Departements Musik der Hochschule Luzern ihr Können der Öffentlichkeit. Die Master-Abschlusskonzerte finden auf zahlreichen Bühnen in Luzern statt. Ein Highlight ist das Solistenkonzert vom 19. Juni im KKL Luzern. Alle Konzerte (mit Ausnahme des Solistenkonzerts) können gratis besucht werden. www.hslu.ch/masterkonzerte

D: 10. Wettbewerb Aufwind
Der Wettbewerb Aufwind für Bläserklassen und Schulbläserensembles der Metropolregion Rhein-Neckar findet am 16. Juni zum zehnten Mal statt. Der Wettbewerb bietet Bläserklassen und Schulbläserensembles die Möglichkeit, vor grossem Publikum und fachkundiger Jury ihr Können zu präsentieren. Es winken verschiedene Preise.

D: Blechbläser im Natursteinwerk in Essing
Der Kultursommer in der Marktgemeinde Essing startet im Juni. Am 16. wird die Regensburger Brass Band in der Werkhalle die Veranstaltungsreihe eröffnen. Das preisgekrönte Ensemble gibt ein Programm zum Besten mit Musik aus Klassik, Filmmusik sowie Rock und Pop.

D: Jugendmusikfestival in Bad Arolsen
Zum internationalen Jugendmusikfestival werden vom 17. bis 23. Juni wieder rund 200 junge Musiker und Bands aus sechs Ländern in Bad Arolsen, Hessen, erwartet. Insgesamt sind zwölf Konzerte an neun verschiedenen Spielorten geplant. Aus Estland wird das Brass Ensemble Kuldsed Lehtrid mit dabei sein.

D: Breg Brass Buebe bereit für das Blechduell
Am 29. Juni ist das Finale des SWR4-Blechduells. Die Breg Brass Buebe aus Vöhrenbachhaben hat sich für den Wettbewerb qualifiziert. Am 8. ,9. und 10. Juni entscheiden eine Jury und die Zuschauer, wer zum Finale nach Ravensburg reisen darf. Die Breg Brass Buebe werden sich in Gengenbach präsentieren, ebenso die Welvert-Big-Band, Redhouse Hot Six, Brassmann, Big-Band Uni Hohenheim und Kiss el Funk.

D: 63. Internationale Rasteder Musiktage
Vom 29. Juni bis 1. Juli finden die Musiktage sowie die 13. European Open Championship der WAMSB (World Association of Marching Show Bands) statt. Aus Deutschland, Europa und Kolumbien werden hochkarätige Marsch- und Blasmusik erwartet. 60 Konzert-, Shop- und Marchingbands haben sich angemeldet. Rund 2700 Musiker werden teilnehmen. Die Musiktage werden am Freitagmorgen vor dem Rathaus eröffnet, das Finale findet am Sonntag um zirka 16.15 Uhr statt. www.rastedermusiktage.de

D: Brass in the ruins in concert
Am 1. Juli werden der Posaunenchor Niedernhall-Forchtenberg und die Brass-Band del Ecuador in der evangelischen Michaelskirche in Forchtenberg gemeinsam auftreten. Die Bläser nehmen die Zuhörer mit auf eine bunte, abwechslungsreiche Reise durch die Posaunen-literatur.

D: Plassenburg Open Airs
Bayerns Blasmusikexport LaBrassBanda wird am 18. Juli zu Gast auf der Passenburg in Kulmbach sein. Ihr fulminanter, schweisstreibender Musikmix sorgt für ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt.

D: Open-Air-Festival in Markdorf
Die Stadtkapelle Markdorf feiert im Sommer ihr 150-jähriges Bestehen mit einem Open-Air-Festival auf dem Marktplatz. Das Programm beginnt am 25. Juli. Am 28. Juli wird es blasmusiklastig: Dann werden die Jack Russel’s Halsbänd mit Musikern aus Markdorf und Umgebung, die Froschenkapelle aus Radolfzell und La BrassBanda spielen.

D: Weinturm Open-Air
Das Weinturm-Festival geht vom 3. bis 5. August in die 41. Runde. Unter anderem wird das Hypnotic Brass Ensemble aus Chicaco auftreten, das schon seit fast 20 Jahren besteht. Sie präsentieren einen Mix aus Jazz, Hip-Hop und Funk. Wochenendtickets sind bereits ausverkauft.

D: 22. Kultursommer in Kelheim
Unter dem Titel Brass meets Blasmusik laden die Kelkheimer Blasorchester zu einem deutsch-englischen Bläserfestival zusammen mit der Chiltern Hill Brass Band aus High Wycombe am 5. August ein. Das gemeinsame Open Air-Konzert der Blasorchester Hornau und St. Dionysius sowie des Oberhessischen Blechbläserensembles mit der Chiltern Hill Brass Band am Ofterdingenbrunnen präsentiert temperamentvolle Blasmusik aus Klassik, Rock und Pop.

D: Workshop für Posaune
Am 6. und 7. Oktober veranstaltet Wind Factory in Zusammenarbeit mit dem Blasmusikverband Ravensburg einen Workshop für Posaune in Bad Wurzach. Als Dozent konnten die Organisatoren den renommierten Posaunist Gerhard Füssl gewinnen. Weitere Infos und Anmeldung unter www.wind-factory.de.

D: Kronjuwelen der Blasmusik
Alle zwei Jahre lädt der Musikverein Asweiler zum wunderbaren Blasmusikfestival im Saarland ein. Drei Tage vollgepackt mit handgemachter und mundgeblasener Musik für alle Fans der mährischen und böhmischen Blasmusik. Das Festival findet vom 19. bis 21. Oktober statt. Weitere Infos erhalten Sie unter www.kronju welenderblasmusik.de

A: Brass Festival Linz
Das Oberösterreichische Landesmusikschulwerk veranstaltet in Kooperation mit dem Brucknerhaus Linz vom 17. bis 20. November ein Brassfestival. Im 4-tägigen Programmablauf feiert der Oberösterreichische Blasmusikverband am 17. November sein 70-Jahr-Jubiläum mit Festkonzert Obertöne. Der Sonntag, 18.11., steht ganz im Zeichen der Brassbands. www.brass-festival.at

GB: Spring Festival 2019 wird verschoben
Die 99. Auflage des British Open Spring Festivals 2019 wird um eine Woche auf den 18. Mai 2019 verschoben. Das Management des Winter Gardens in Blackpool hat diese Datumsverschiebung erst nach Abschluss des diesjährigen Festivals bekanntgegeben.

CH: Kantonales Musikfest Naters
Am 8. und 9. Juni 2019 findet das Kantonale Musikfest in Naters statt. Die MG Belalp freut sich schon jetzt über das rege Interesse der Walliser Musikgesellschaften. Bereits jetzt bekundeten 96 Vereine ihr Interesse, die Voranmeldefrist läuft noch. Es ist also mit einer Rekordteilnehmerzahl zu rechnen. Gut 25000 Besucher werden zum Anlass erwartet.

USA: Hypnotic Brass Ensemble wieder auf Tour
Die sieben Brüder und Söhne der Jazz-Legende Phil Cohran «…from the south side of Chicago…» sind mit ihrem Brasssound irgendwo zwischen Jazz, Funk und Hip-Hop erneut auf Tour.

D: Gabriele Hegner gewählt
Gabriele Hegner hat nach knapp zwei Jahren als Orchesterdirektorin und Orchestermanagerin die Geschäftsführung der Sächsischen Bläserphilharmonie und der Deutschen Bläserakademie übernommen. Sie hat damit Heiko Schulze abgelöst. Hegner hat grosse Zukunftspläne. So sollen vor allem die Bereiche Marketing und Sponsoring massiv verändert werden.

A: Felix Geroldinger in Utrecht
Der junge Baritonist aus Enzenskirchen, Oberösterreich, konnte sich abermals als einziger Österreicher für einen der grössten Solistenwettbewerbe qualifizieren. Er durfte sein Land im Mai in Utrecht, Holland, vertreten. Der junge Musiker ist inzwischen sowohl im In- als auch im Ausland ein gefragter Solist und trat schon in vielen Ländern auf.

D: Blosmaschii startet durch
Mit der Brass Band Blosmaschii geht es weiter. Nach dem plötzlichen Tod des Bandleaders Jürgen Engesser nach einem Unfall 2017 sind die Musiker Sigi Engesser und Klaus Baader seit dem 5. Mai wieder auf Tour. Saisonauftakt war am 5. Mai im Schulhaus Schwärzenbach.

D: Grosse musikalische Träume
Die beiden Buben Dominik Berchtold und Laurin Viets aus Welden haben viel vor: Sie wollen Deutsche Meister der Brassbandmusik werden. Beide spielen in der 3 BA Concert Band, in der professionelle Musiker zusammen mit sehr guten Laien musizieren. In den Sommerferien geht’s dann für die beiden ins Brassband Camp.

CH: argovia philharmonic sagt danke
Mit der Saison 2018/19 nimmt Douglas Bostock seine 18. und zugleich letzte Spielzeit als Chefdirigent des argovia philharmonic in Angriff. Mit Thank you, Douglas verabschiedet er sich. Bostock hatte das regionale Aargauer Symphonie Orchester auf den Weg zu einem international bekannten Orchester geführt. Jedes der fünf Abo-Konzerte legen dem Publikum in ihren Programmen Britische Musik vor.

D: Miner’s Brass Band waren auf Tour
Am 12. April 2018 hat die bekannte Brassband aus dem Partnerkreis Durham/Nordostengland ihre Deutschlandtour zum Abschluss gebracht. Für drei Konzerte hatte die Band den Kreis Wesel besucht. Die Miner’s Band ist eine von den am längsten etablierten Blasformationen in Nordostengland.

D: Holzspuele-Waggis feierten Jubiläum
Ihr 33-jähriges Jubiläum feierte die Formation aus Bad Säckingen am 14. April im Kursaal. Dabei waren auch die Gugge-Brass-Band aus Murg und die Bäseriesfäger aus Harpolingen. Der Tanz der Maisenhardt-Joggele rundete das stimmungsvolle Fest ab.

D: Ensemble Consord aus Münster begeisterte
Mitte April fand das Festival für Neue Musik im Stadthaus in Ulm statt. Es war ausverkauft und sehr gut besucht. Dabei setzte das Ensemble Consord das szenische Musikstück «Brass-The Metal Space» des Ungarn Peter Eötvös bewegend um. Sieben Blechbläser und zwei Schlagwerker in Rotation und Interaktion. Ein starkes Stück Blasmusik im Kunstraum.

CH: Brass Band Frohsinn spielte zum Krimiabend auf
Das Konzert der Brass Band Frohsinn wurde am 15. April zum Krimi-Schauplatz. Die Mehrzweckanlage in Laupersdorf war voll. Zum Auftakt musizierten die Frohsinn-Kids. Die Brass Band Frohsinn eröffnete danach das Konzert mit der Titelmelodie vom Krimi Derrick. Erzählt wurde zwischendurch die Krimi-Geschichte «Ein Fall für Hablützel». Das Publikum liess am Ende des Abends die Band nicht ohne Zugabe ziehen.

D: Classic Brass feiert Frau Musica
Am zweiten April-Wochenende gastierte das Bläserensemble Classic Brass in der Friedenskirche in Villingen-Schweningen und feierte Frau Musica. Das Publikum war komplett begeistert ob der Formation, die seit 2009 besteht und weit mehr als 750 Konzerte zählen kann. Alle Musikanten sind solistische Grössen, setzen sich engagiert ein und vermitteln eine Kunst, die mit perfekten Arrangements spontan anspricht.

D: Brass Band Querbleichein Stehende Ovationen in der Rümminger Kapelle gab es am 15. April für Querbleichein. Das 2001 gegründete Bläser-ensemble bot Klangvielfalt in den unterschiedlichste
Variationen und Besetzungen. Sie waren bestens aufeinander eingespielt und demonstrierten eindrucksvoll, wie Blech wunderschön klingen kann.

D: 25 Jahre MusikZentrum: Geheimparty geglückt
Das Musikzentrum Hannover besteht seit 25 Jahren. Am 15. April stieg in der Halle zur Überraschung der Geschäftsführung sowie der Abteilungs- und Projektleiter eine grosse Jubiläumsparty. Bands aus Hannover gratulierten mit Live-Sets. Mit dabei waren Emerson Prime, Kleemann und Brazzo Brazzone & The World Brass Ensemble sowie eine aus den Reihen der MusikZentrums-Crew zusammengestellte Band.

CH: Boston Brass in Grenchen
An der Internationalen Musikwoche in Grenchen brachte Boston Brass am 19. April Weltklasse ins Parktheater. Nichts für Puristen, aber dafür umso mehr für Freunde fulminanter Blechbläser-Brillanz. Der Stilmix aus Klassik, Jazz, Volksweisen und Broadway-Hits sprengte den Rahmen herkömmlichen Blechbläser-Repertoires und brach Hörgewohnheiten. Dabei verblüffte jeder einzelne mit technischer Perfektion. Mit ihrem Groove brachten sie das Parktheater zum Vibrieren. Der Ursprung der Boston Brass aus New England liegt in den frühen 1990er-Jahren. Von den Gründern ist noch der Trompeter Jeff Conner als treibende Kraft mit dabei.

D: Aschauer Brass-Festival
Virtuose Rebellen sind die Kapelle Josef Menzl, die Musikatzen oder Bro7. Auch durch sie ist Blasmusik wieder Kult, weil sie auf hohem musikalischem Niveau geschieht. Sie lehnen sich gegen die volkstümliche Musik auf, gehen zurück zu den Wurzeln, um bekannte Themen in meisterhaftem Spiel aufzubereiten. Das Festival fand vom 20. bis 22. April statt.

D: Zwei Blasorchester in einer Halle
Das gemeinsame Orchester der Musikvereine Fischbach und Fahlheim sorgte unter seinem Dirigenten Bob Sibich am 21. April für einen aussergewöhnlichen Konzert-abend. Wer sich an diesem Frühlingsabend in der Staudenlandhalle einfand, statt im Garten zu sitzen, sollte mit einem grandiosen Erlebnis belohnt werden. Das Publikum war restlos begeistert.

CH: Jahreskonzert der Musikgesellschaft Abtwil
Das Jahreskonzert vom 21. und 22. April bot das alles, was «Cinema» für Blech zu bieten hat. Das Blasmusikkonzert war aus lauter Filmmusik zusammengestellt. Dabei führt Hugo Felber die Musikgesellschaft Abtwil bereits seit 31 Jahren mit unablässiger Energie und Freude.

D: Paukenschlag in Rossdorf
40 Musiker unterhielten am 22. April 250 Besucher mit einem vielfältigen Programm. Dabei gab es viele Höhepunkte in der Rehberghalle. Von Tschechien («Böhmische Liebe») nach Deutschland («Berliner Luft») wurde das Medley «Blues Brothers Revue» vorgetragen. Es folgten drei anspruchsvolle sinfonische Stücke aus Theater und Oper und weitere Stücke.

CH: «In the woods» – Ausflug in den Wald
Der Brass Band Posaunenchor Arni-Worb lud am 22. April in die Kirche Hasle zum Jahreskonzert ein. «In the woods» von Johann Strauss bildete dabei Konzerttitel und roter Faden.

CH: Universal Brass und Brass Band Musig Hittnau
Die beiden Brassbands luden am 23. April zum Frühlingskonzert in den Saal der Psych. Klinik Wil ein. Dabei waren die Brass Band Musik Hittnau aus dem benachbarten Zürcher Oberland zu Gast. Mit diesem Verein bestehen schon seit vielen Jahren freundschaftliche Beziehungen, die sich nun weiter vertieft haben, seit die UBB Cornetistin Anita Grob die Brass Band Musig Hittnau dirigiert.

D: Neckar Brass Band in Herrenberg
Die Neckar Brass Band trat am 24. April in der Christuskirche auf und bot abwechslungsreiche und erlesene Bläsermusik. «Ein Klangkörper voll brillantem Glanz», titelte eine Zeitung.

D: Wenn Blech zu Gold wird
German Brass gastierte bei der Veranstaltungsreihe Musica Bayreuth am 26. April. Elf Musiker, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört. Zusammen sind sie Weltspitze und wurden 2016 für ihr Album «Bach on Brass» mit dem Echo-Klassik ausgezeichnet. Die atemberaubende muskalische Weltreise begeisterte das gesamte Publikum.

A: Brass Orchestra Project in Perchtoldsdorf
Zum achten Mal formierten sich 60 Musikerinnen und Musiker und bildeten für die Tage das schon legendäre Orchester bop (Brass Orchtestra Project) in der Perchtoldsdorfer Burg. Eingefleischte Fans durften vom 26. bis 28. April miterleben, welch mitreissende Stimmung erzeugt werden kann, wenn Musik in den Adern fliesst, alle hart an sich arbeiten, man sich blendend versteht und jeder mit Spass bei der Sache ist.

D: Marshall Cooper in Mainz
«Die Bläserformation presst Stücke von Rammstein, Keith Mansfield und Co durch den Sound-Mixer», titelte eine Deutsche Zeitung. Die Kapelle mit mal sechs, mal sieben Blechbläsern auf der Bühne, legte im Frankfurter Hof am 27. April einen lauten, eingängigen, fein abgestimmten, höchst kurzweiligen Auftritt hin.

D: Sauerland Winds
Am 27. April eröffneten die 74 jungen Musiker gemeinsam mit dem Landesspielleutekorps NRW das Landesmusikfest NRW mit einem musikalischen Highlight.

CH: Frühlingskonzert in Aedermannsdorf
Die Musikgesellschaft Konkordia vermochte an ihrem Frühlingskonzert in der Mehrzweckhalle am 28. April mit konzertanter Literatur wie auch mit Unterhaltungsmusik das Publikum zu begeistern. Eröffnet hatte das Konzert die Junior Brass Aedermannsdorf. Der zweite Teil wurde von der in Brassband-Besetzung spielenden MG Konkordia Aedermannsdorf bestritten. Dem Publikum wurde am Frühlingskonzert etwas Besonderes geboten. Deshalb wurde am Ende des Programms lautstark Zugabe gefordert.

D: Vox & Brass in Lembach
Ein voller Erfolg war die erste Auflage des Musikfestivals Vox & Brass für junge Musiker und Sänger am 28. April in der Alfons Dorfner Halle in Lembach. «Vox & Brass – Leben ist Musik»: Diese Hymne an die Musik studierten 120 Schüler der Musikmittelstufe Neufelden und des Europagymnasiums Linz gemeinsam mit dem Jugendblasorchester Arnreit/Altenfelden/St. Martin ein. Insgesamt standen fast 300 Musizierende auf der Bühne, die fast 500 Zuhörer waren begeistert.

CH: Kantonaler Jugendmusiktag in Visp
Die Jugendmusik Visp lud die anderen Oberwalliser Jugend-Blasmusikvereine aus Brig, Glis, Naters und Salgesch-Varen am 28. April zum traditionellen Treffen. Dieses bestand einerseits aus Konzertvorträgen, anderseits dem Einmarsch und Gesamtspiel. Den musikalischen Höhepunkt erlebte der Jugendmusiktag mit dem Konzert der Brass Band 13 Etoiles B im «La Poste», wo auch die übrigen Konzertvorträge stattfanden.

D: Alsfelder Maibaumfest
Am Freitag, 28. April, zeigte die Show & Brass-Band des Spielmanns- und Fanfarenzuges ihr grossartiges musikalisches Können.

CH: Musikverein Harmonie Rickenbach
Am 28. April fand im Mehrzwecksaal Rickenbach der jährliche Unterhaltungsabend vom Musikverein Harmonie Rickenbach statt. Der Abend stand im Zeichen eines Projekts mit einem Interimsdirigenten und von Musikanten aus anderen Vereinen. Gefeiert wurde bis in die Morgenstunden.

D: Brass à noble in Reichertshausen
Trotz des Sommertags mitten im Frühling war das Konzert des Blechbläserquintetts Brass à noble am Sonntag, 29. April, gut besucht. In zwei früheren Konzerten hatten die Musiker die Zuhörer überzeugt. Vom ursprünglichen Quintett ist nur noch ein Musiker übrig geblieben. Überraschend hatte sich das Männerquintett mit einer Sopranistin verstärkt.

CH: «Schwiizer Musig in Brass»
So lautete das Motto am Konzert des Brass-Band-Posaunenchors Rorbas-Freienstein-Teufen vom 29. April. Mit diesem Konzert verabschiedete sich Dirigent Joszef Luczek nach über acht Jahren. Geboten wurde Musik aller Art aus der Schweiz: Alphornsolos, Märsche, Mondartsongs und vieles mehr bekamen die Besucher zu Ohren.

D: Tower of Power in Mainz am 30. April
Im ausverkauften Frankfurter Hof wurde die Band ihrem Ruf als dynamische Liveband mit tanzbaren Grooves und fetten Bläsersätzen gerecht. Dabei orientieren sich Tower of Power immer an Klassikern und Vorbildern. Amerikanisches Entertainment und Party waren angesagt.

D: 4. Brass-Night des Musikvereins Dossenbach
Am 5. Mai fand die vierte Auflage der Brass-Night statt. Von Beginn an verwandelte sich auch diesmal wieder der Festschopf auf der Harget in ein blasmusikalisches Tollhaus. Durch die Nacht begleiteten die Musikkatzen, die Brass Buebe, und die Formation Brasserie. Zwar kamen die Besucherzahlen nicht an jene der ersten Musiknacht heran, dennoch konnte eine Steigerung zum letzten Jahr verzeichnet werden.

D: Nürtinger Musiknacht
Livemusik und gute Laune gabs am 5. Mai an der Nürtinger Musiknacht bei sommerlichen Temperaturen. Es war so warm, dass am Samstagabend die Musik erst einmal auf dem Stadthallenplatz im Freien spielte. Die Innenstadt war bevölkert wie sonst kaum, gut gelaunte Menschen waren überall – ein fast südliches Flair – und tolle Musik. Insgesamt 4300 Besucher verwandelten die Stadt zur Partyzone.

D: Brass-Sax in Zetel
Die Brassband aus dem ammerländischen Petersfeh begeisterte am 5. Mai beim Gastspiel im Hankenhof im Niedersächsischen Landkreis Friesland. Sie spielten Stücke von Tom Jones, Michael Bublé und Udo Jürgens. Auch Melodien aus Robin Hood und Star Wars waren zu hören. Britische Seemannslieder lockerten die musikalische Weltreise auf.D: Bavarian Brass begeisterte
Am 10. Mai feierte die Pfarrei St. Martin in Pullenreuthe ihr 350. Jubiläum. Das Konzert mit Bavarian Brass lockte viele Besucher in die Kirche. Ihre Musik wurde als «Sprache der Engel» beschrieben.

D: Zirkusreife Tonkunststücke
Das österreichische Blechbläserensemble Mnozil Brass reisste am 12. Mai auch in Künzelsau die Gäste von den Stühlen. Die musiktheatralische Achterbahn aus Clown-erie, Zauberei und einer furchtlosen Kombination von Stilen und Epochen begeisterte das ganze Publikum.

D: Konzert in Romrod
Über 100 Konzertbesucher belohnten am 12. Mai die Mühen des Jugendauswahlensembles der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau mit Standing Ovations und Beifallsstürmen. Dabei waren die Junior Brass zu Gast.

D: Muttertagskonzert mit den Volmetalern
Die Volmetaler luden am 13. Mai zu einem abwechslungsreichen Konzert aus 70 Jahren Musikgeschichte. Mit Graham Child als Leiter kann sich das Ensemble gar mit dem Deutschen Meister schmücken. Bei der Brassband Westfahlen hält Child nicht nur den Taktstock in der Hand, sondern auch eine Tuba.
________________________________

Mai 2018: Eine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

CH: Finale SJMW
Das Finale des 43. Schweizerischen Jugenmusikwettbewerbs SJMW findet in diesem Jahr vom 3. bis 6. Mai an der Musikschule Konservatorium Zürich MKZ statt. Während vier Tagen werden dort mehr als 339 Musiker, die sich für das Finale qualifizieren konnten, vor Publikum und Jury auftreten; Solisten, Duos und Ensembles. Vom 3. bis 5. Mai finden die Wertungsvorspiele statt, und am 6. Mai 2018 werden die jungen Musizierenden im Rahmen der Preisverleihung für ihre guten Leistungen geehrt.

D: Brass Night in Dossenbach
Nach den erfolgreichen vergangenen drei Jahren bereitet sich der Musikverein Dossenbach auf die vierte Brass Night vor. Diese findet am Samstag, 5. Mai 2018, im Festschopf in Dossenbach statt. Es spielen die Brasserie, MusiKatzen und die Brass Buebe. Das Repertoire der drei Bands reicht von klassischer Blasmusik über aktuelle Unterhaltungsmusik bis hin zu anspruchsvollem Brass-sound. Ab 20 Uhr kommen also alle Brassbegeisterten auf ihre Kosten.

D: 21. Auflage der Nürtinger Musiknacht
Am 5. Mai 2018 wird Nürtingens Innenstadt zur Partyzone. Dann nämlich steigt zum 21. Mal die Nürtinger Musiknacht. Den Auftakt bestreiten The Louisiana Funky Butts Brass Band, danach gehts mit weiteren 31 Bands auf 24 Bühnen weiter. Und wer nach fünf Stunden noch immer nicht genug hat, der kann den Samstag an einer der vielen Bars ausklingen lassen.

D: 50 Blasmusiker spielen im Hankenhof
Das Jahreskonzert der Brass Band Freunde Zettel findet am Samstag, 5. Mai, statt. Die Veranstalter versprechen ein besonders musikalisches Erlebnis mit der Band Brass-Sax. Das 50-köpfige Orchester verspricht mit ihren Instrumenten eine mitreissende Klangkulisse und ein klangewaltiges Konzerterlebnis.

GB: Kapitol Promotions lanciert die «Cathedral Concert series»
Die Kapitol Promotions Ltd., die Organisatorin und Besitzerin des Britischen Nationalen Brass Band Wettbewerbes mit den regionalen Ausscheidungswettbewerben und den Finals in Celtenham und in London, wird am 19. Mai 2018 in der Gloucester Cathedral ein Konzert organisieren. Es wird dies das erste einer ganzen Reihe sein, welches durch die Flowers Band mit David Childs und dem bekannten ReChoir mit Nathan Jones präsentiert werden wird.

CH: 100 Jahre Musikgesellschaft Detligen
Vom 1. bis 3. Juni 2018 finden die Seeländischen Musiktage Detligen statt. Dabei lädt die Musikgesellschaft zum 100-Jahr-Jubiläum ein. 1200 Musikanten werden teilnehmen, darunter die Brass Band Harmonie Saanen, die österreichische Musikkapelle Ried und viele mehr. Eine grosse Festwirtschaft sorgt für das leibliche Wohl, die Tombola lockt mit tollen Preisen.

D: 7. Deutsche Brass Band Meisterschaft
Die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Meisterschaft wird in diesem Jahr vom 11. bis 13. Mai in Bad Kissingen ausgetragen. Erstmalig werden die Leistungsklassen an die von der European Brass Band Association EBBA empfohlenen europäischen Standards angepasst. Es wird ein Wechsel vom 3-Stufen- zum 5-Stufen-Modell geben. Die Brass Band Sachsen wird erstmals in der international höchsten Schwierigkeitsstufe, der Cham-pionship Section, antreten.

D: Singen im Takt
Das Kulturamt Singen hat sich für das diesjährige Kulturprogramm etwas Besonderes einfallen lassen: Es stellt unter dem Titel «Singen im Takt» die Musik in den Mittelpunkt. Anlass ist das 125-jährige Bestehen des Blasmusikverbands, das Programm weist weit darüber hinaus. Verschiedene Höhepunkte stehen an, insgesamt sind 82 Veranstaltungen geplant, unter anderem treten Mnozil Brass auf. Die Stadt will zeigen, wie vielfältig und aktiv die Singener Musiklandschaft ist. Der Blasmusikverband Hegau-Bodensee wird ihren 125-jährigen Geburtstag vom 8. bis 10. Juni 2018 feiern. Mehrere Musikvereine mit über 7000 Musikern werden an dem Wochenende erwartet.

D: Ehinger Musiksommer
Thema des diesjährigen Ehinger Musiksommers ist Blasmusik, Barock und Beatles. Die Veranstaltungsreihe dauert vom 15. Juni bis 1. Juli. An 17 Kalendertagen wird es zwölf Veranstaltungen an fünf verschiedenen Aufführungsorten geben. Dabei haben die Veranstalter Rücksicht auf die Fussball-Weltmeisterschaft genommen: mit Beginn der Viertelfinalspiele endet der musikalische Sommerreigen. Den imposanten Abschluss bilden am 1. Juli 2018 drei Tubisten in der Weilersteusslinger evangelischen Kirche.

D: Blautopf mit umfangreichem Programm
Vierzehn Veranstaltungen von Balkan-Brass über Elektrobeat bis zur Chormusik stehen ab dem 13. Juli auf dem Programm der Sommerbühne am Blautopf in Blaubeuren. Die polnische Brassband Bubliczki wurde für den 14. Juli verpflichtet, am 20. Juli verspricht das neunköpfige Slavko Benic Orkestr wilden Turbo-Brass und Latin-Jazz. Aber auch bislang wenig bekannten Künstlerinnen und Künstlern bietet die Sommerbühne ein Forum. www.sommerbuehne.com

D: Feiern und Tanzen mit Blasius
Vom 20. bis 22. Juli verwandeln sich die idyllischen Wiesen rund um den Grünhof bei Fremdingen erneut in ein grosses Blasmusiklager. Ein ganzes Wochenende lang heisst es: Polka, Walzer, Marsch! Insgesamt 15 Kapellen und Bands aus Bayern, Baden-Württemberg und Österreich werden zünftig aufspielen. Blasmusikfans jeden Alters können sich auf vier musikreiche Sommertage unter freiem Himmel freuen. www.blasius.online

D: Jubiläums-Festival-Woche Markdorf
Die Stadtkapelle feiert dieses Jahr ihr 150-jähriges Bestehen. Bei der grossen Jubiläums-Festival-Woche vom 25. bis 29. Juli 2018 sind unter anderem die Südwestdeutsche Philharmonie, Gentleman, LaBrassBanda und weitere Bands zu hören sein. Ein weiteres Glanzlicht folgt am ersten Dezember-Wochenende bei einem festlichen Konzert.

D: Sommerakademie für Sinfonisches Blasorchester
Vom 28. Juli bis zum 5. August findet in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf die 30. Internationale Sommerakademie für Sinfonisches Blasorchester statt. Ihr besonderes Flair erhielten die Kurse nicht zuletzt durch die hochrangigen Gastdirigenten und Musik-pädagogen. Ziel der Kurse ist, interessierten Jugendlichen und Erwachsenen die Begegnung mit sinfonischer Blasmusik auf einem musikalischen Niveau und mit einer Orchesterbesetzung zu biegen, die normalerweise über die Möglichkeiten heimatlicher Musikvereine hinausgehen. Den Abschluss bildet ein öffentliches Konzert, das am Samstag, 4. August 2018, um 20 Uhr im Konzertsaal der Musikakademie stattfindet. www.sommerkurs.jochenlorenz.com

D: World Blasmusik Days
Vom 31. August bis zum 2. September finden in Burgrieden die World Blasmusik Days statt. Laut Veranstalter soll es die wohl grösste Blasmusikveranstaltung auf deutschem Boden in diesem Jahr sein. Rund 30 Bands und Kapellen, die sich alle der Blasmusik verschrieben haben, präsentieren ein breites musikalisches Spektrum. Headliner ist LaBrassBanda.

GB: International Brass Band Summer School in Swansea 2018
Die bekannte Sommer Brass Band School von Prof. Nicholas Childs vom 29. Juli bis zum 4. August in Swansea wird erstmals im Instruktoren-Team einen Pianisten haben: Der weltberühmte Pianist Chris Williams aus Wales. Er ist der Resident Korrepetitor des Royal Welsh College of Music and Drama. Er wird denjenigen Teilnehmern zur Verfügung stehen, die bei einem der Konzerte als Solisten auftreten möchten. Des Weiteren wird Paul Lovat-Copper als Composer in Residence beim Kurs mitwirken. Beide Bands werden vor allem seine Musik spielen und bei der Probenarbeit einen Einblick die Arbeitsweise des beliebten Komponisten erhalten.

H: Sziget Festival, Budapest
Die Festivalmacher gaben das Programm des Europe-stage bekannt. Unter den rund 35 Band ist die Brass Band Meute eingeladen. Das Festival findet vom 8. bis 15. August in Budapest statt. https://szigetfestival.com

I: 6. Südtiroler Festival
Das 6. Südtiroler Festival der böhmischen und mährischen Blasmusik findet vom 7. bis 9. September in Mühlbach statt. Das OK hat diese Festival 2008 ins Leben gerufen. Teilnahmeberechtigt sind alle Blaskapellen in böhmisch-mährischer Besetzung aus Europa. Unterteilt wird in vier Leistungsstufen, es winken attraktive Geld- und Sachpreise. www.egerlaender-blasmusik.com

CH: Brass & Percussion Meeting
Vom 12. bis 16. September 2018 findet in Grône, Wallis, das erste Brass & Percussion Meeting statt. Während fünf Tagen erwarten die Zuhörer 20 Konzerte mit Jazz, Brassbands, Funk, usw. Die grössten Brassbands des Wallis werden die Konzertbesucher begeistern: Valaisia Brass Band, Brass Band 13 étoiles, Ensemble de Cuivres Valaisan, Constellation Brass Band. Weitere Brassgrössen aus aller Welt werden zu hören sein.

L: Europäischer Wettbewerb
Die UGDA-Musikschule veranstaltet am 11. November im Konservatorium der Stadt Luxemburg einen europäischen Wettbewerb in den Solodisziplinen Querflöte, Trompete sowie in Kammermusik (Blechblasinstrumente). Dies im Rahmen des 35. Luxemburger Jungsolistenwettbewerbes. Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Grossherzog Jean von Luxemburg. Erwartet werden Kandidaturen aus allen Ländern Europas. www.ugda.lu

D: MEUTE auf der Überholspur
Die elfköpfige Formation aus Hamburg ist die wohl einzige Techno-Marching-Band. Sie vermag durch Disziplin und Präzision der elektronischen Musik, stoischen Minimalismus und die physische Wucht des Zusammenspiels so ziemlich jeden Ort in einen Club zu verwandeln. Sie ist mittlerweile europaweit auf Festivals ein gefeierter Live-Act. Mit Tumult ist ihr erstes Album entstanden.

D: Zuwachs Blasmusikverband im Bodenseekreis
Der Blasmusikverein im Bodenseekreis ist erfreut über den Zuwachs von 3.8 Prozent im Jugendbereich. Denn Blasmusik ist jung, modern und interessant. Einen Generationenkonflikt gibt es nicht. So wird gezielt der Nachwuchs gefördert und gut ausgebildet. Dabei dürfen die neuen Medien nicht ausser Acht gelassen werden. Doch noch immer lässt sich die Jugend auch mal für eine Polka begeistern.

A: Mathias Rauch gibt den Ton an
Er ist ein exzellenter Tubist mit unverkennbarem virtuosem Vortrag mit eigener Technik. Mathias Rauch engagiert sich vor allem in Blasmusikkreisen bei Seminaren und Kursen. Auch auf dem klassischen Sektor gehört er zu den gefragtesten Künstlern. Acht Jahre hat er bei den Innsbrucker Böhmischen mitgespielt, mit seinen Hippacher Musikanten gelang dem Österreicher durch seine Kompositionen und Bearbeitung ein völlig neuer Musikstil im Bereich volkstümliche Blasmusik.

D: Trompeterin Wilma verlässt Querbeat
Traurige Nachricht für alle Fans der Brass Band Querbeat: Trompeterin Wilma muss schweren Herzens nach 15 Jahren Band und Bühne aufgrund gesundheitlicher Probleme verlassen. So hätten Rückenprobleme durch eine Sportverletzung in der Jugend der 29-jährigen Trompeterin schon lange zu schaffen gemacht. Die Entscheidung fiel der Musikerin ausserordentlich schwer.
CH: Zusätzliche Nachwuchsformation in der Region Rorschach
Die Young Winds erhalten Konkurrenz: Neu bemüht sich auch die Nachwuchsformation BrassWave um Jugendliche aus der Region Rorschach. Trägervereine sind Grub AR/SG sowie Eggersriet. Dabei ist die Jugendmusik BrassWave nicht neu. Lediglich der Name wurde geändert. Sie besteht seit 2012 und dient der Ausbildung des Nachwuchses für die Stammvereine. Die Jugendlichen sollen musikalisch weiterentwickelt und gleichzeitig darauf vorbereitet werden, Verantwortung für eigene Projekte zu übernehmen.

USA: 300 Jahre New Orleans
New Orleans feiert in diesem Jahr den 300. Geburtstag. Und der Veranstaltungskalender der bunten Mississippi-Metropole übertrifft alles bisher Dagewesene: Anfang April schmetterte die Brassband Debris eine Breitseite von wilden Tönen hinaus in die Nacht. «One of the world’s most fascinating cities»: Diesen Beinamen hat sich New Orleans selbst verpasst. Der Slogan ist nicht übertrieben. Musikalisch, historisch und architektonisch gibt es wohl nur wenige Städte auf der Welt, die The Big Easy das Wasser reichen können. Eine Reise ist es allemal Wert.

CH: Valaisia Brass Band auf Rang 4 der 4Barsrest Welt Rangliste
Die Valaisia Brass steht derzeit auf dem 4. Rang der von 4Barsrest erstellten Weltrangliste der Brassbands. Diese herausragende Rangierung ist eine Folge der hervorragenden Wettbewerbsresultate der Band in den letzten Jahren. Wesentlich zum Aufstieg der Valaisia Brass Band in dieser Weltrangliste beigetragen haben die Titelgewinne im letzten Jahr bei Schweizerischen Brass Band Wettbewerb, beim British Open Wettbewerb und der zweite Rang beim Europäischen Brass Band Wettbewerb. Die Weltrangliste zeigt folgende Spitzenpositionen:
1. Cory Band (Wales)
2. Brighouse & Rastrick Band (Yorkshire)
3. Eikanger-Bjørsvik Musikklag (Norwegen)
4. Valaisia Brass Band (Schweiz)
5. Black Dyke Band (Yorkshire)
6. Tredegar Town Band (Wales)
7. Whitburn Band (Schottland)
8. Foden’s Band (North West of England)
9. Grimethorpe Colliery Brass Band (Yorkshire)
10. Flowers Band (West of England)

A: Brassworkshop in Langnau
Vom 3. bis 4. März fand in Langnau bereits der achte Brassworkshop des Vereins Musog (Musik ohne Grenzen) statt. Aus Niederösterreich, Oberösterreich, Wien und Tschechien waren sowohl Vortragende als auch Lernende zum zweitätigen Workshop angereist. An die 45 Teilnehmende befassten sich mit den Eigenheiten von Tuba, Horn oder Trompete. Dabei fand neben Klassik auch moderne Musik Platz.

CH: Jahreskonzert des Musikvereins Gretzenbach
Am 17. März bot der Musikverein Gretzenbach beste Unterhaltung mit Blasmusik und Theater. Ein eindrucksvolles Programm bot sich den zahlreich erschienenen Gästen. Dem erneuten Wintereinbruch zum Trotz spielte der Musikverein zum Thema Broadway und Frühlingsgefühle, aber auch traditionelle irische Volkslieder erfreuten das Publikum. Nach den zwei stürmisch verlangten Zugaben machten die Musiker dem Laientheater Platz, das schon sehnlichst auf ihren Auftritt wartete.

CH: Musical Classics in Zug
Unter der Bezeichnung Musial Classics vereinigte sich der Chor Audite Nova ein weiteres Mal mit der Brass Band Rickenbach. Die Querschnitte durch vier weltbekannte Musicals begeisterten am Samstag, 17. März, das bis auf den letzten Platz ausverkaufte Casino. Der aus hundert Leuten bestehende Chors bot dabei zusammen mit den dreissig Blechbläsern einen eindrucksvollen Auftritt. Lebendig und geschickt führte der bekannte Fernsehmoderator Nik Hartmann durch den Abend.

D: Querbeat begeisterte beim Festival in Bonn
Drei mitreissende Brassbands feierten Mitte März mit ihren Fans im Telekom Forum eine wilde Party. Alle verbreiteten mit ihren furiosen Auftritten gute Laune und Lebensfreude. So gaben Meute, Dicht & Ergreifend sowie die Bonner Lokalmatadore von Querbeat Vollgas und sorgten für eine unglaubliche Stimmung.

D: Classic Brass begeisterte
Fünf Blechbläser haben in der St.-Nicolai-Kirche in Grünhain am 17. März die Zuhörer mit einer Mischung aus Klassig und moderner Musik begeistert. Das Programm war so farbenfroh wie der Frühling gewählt. Weil jedoch ob der Kälte Eisblumen die Kirchenfenster schmückten, erweiterten sie ihr Repertoire um weihnachtliche Klänge und «Die vier Jahreszeiten» von Antonio Vivaldi.

D: Landesentscheid Aschheim
Beim Landesentscheid in Aschheim am 17. März ist die Elite von ganz Bayern angetreten. Die acht Musiker des Deep Brass Ensembles haben mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen, worauf sie sehr stolz sind. Das Posaunen-Oktett habe auf den Landesentscheid des traditionellen Kammermusikwettbewerbs fleissig hingeübt, und der Aufwand hat sich gelohnt.

D: Teresa Fischer im Bundesfinale
Zum 26. Mal wurde am Wochenende vom 17. bis 19. März der Landeswettbewerb Jugend Musiziert in Jena durchgeführt. Dabei erspielte sich die 17-jährige Teresa Fischer in der Solowertung eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. Die ganzheitliche Blechbläserausbildung an der Orchesterschule KLANGwelt des Blasmusikvereins Karl Zeiss zeigt Erfolg. Teresa Fischer ist sie die erste Althornistin in diesem Wettbewerb und schreibt somit ein kleines Stück Musikgeschichte.

D: Brass-Sound zum Jazzfrühlingsbeginn
Am 21. März hat in Neubrandenburg der 27. Jazzfrühling begonnen. Das Niederländer Broken Brass Ensemble eröffnete den Konzertauftakt. Das Ensemble mischte verschiedene Musikstile mit dem typischen Brasssound, der von Tubas und Posaunen geprägt ist.

A: Pocket Brass Band in Linz
Ray Anderson wurde vom US-Magazin Down Beat fünfmal zum besten Posaunisten gewählt. Am 21. März trat der 65-jährige Wahl-New Yorker zusammen mit seiner Pocket Brass Band im Linzer Architekturforum auf. Diese Taschen-Blasmusik verstand es bestens, eine Brücke vom Alten zur Moderne zu schlagen. Sie erzählen Geschichten aus New Orleans und dem alten Chicago und klingen dennoch absolut zeitgemäss.

CH: Brass Band Harmonie feierte 150. Geburtstag
Am 24. März lud die Brass Band Harmonie Wolfwil zum Jahreskonzert unter dem Motto Weisch No. Mit diesem Konzert konnte ein erster Glanzpunkt im Jubiläumsjahr gesetzt werden. Mit Musik aus früheren Zeiten liess die Band das Publikum in Erinnerungen schwelgen. So waren Stücke von Udo Jürgens bis zu den Scorpions zu hören. Mit der Polka «Böhmische Liebe» und dem «Menzberg Marsch» endete der musikalische Abend - auf ein Wiedersehen am 21. und 22. September beim grossen Jubiläumsfest.

D: Musikalisches Frühlingserwachen in Ebelsbach
Unter dem Motto Musikalisches Frühlingserwachen stand das Konzert der Egerländer Musikanten am 24. März. Mitwirkende waren die Bläserklasse, das Nachwuchsorchester und das Hauptorchester. Die drei Formationen rissen das Publikum mit solistischen Einlagen von den Stühlen. Auch Melodien aus Film und Popmusik wurden perfekt vorgetragen. Zwei Zugaben mussten sein!

CH: Einzigartiges Konzert in Solothurn
Ende März luden die Brass Band Solothurn gemeinsam mit den Ambassador Pipes and Drums zum Jahreskonzert ein. Speziell war, dass sich die Bands, beide aus Solothurn, bisher nicht kannten. Nun hatten sie sich gefunden – und sofort verstanden. Sie begeisterten die Zuhörer vom ersten bis zum letzten Takt.

D: Visionen für ein erfülltes Leben
Auf Einladung der evangelischen Kirchgemeinde in der Althengstetter Martinskirche gastierte Ende März Brass & Songs. Mit faszinierender, moderner Brassmusik begeisterte die Formation schnell das ganze Publikum. Dabei wurden Instrumentalmusik wie auch Gesang vorgetragen.

D: Musikkapelle Bernau begeisterte
An ihrem Jahreskonzert am letzten März-Wochenende bewiesen die Alten und Jungen der Musikkapelle Bernau, dass sie weit mehr können als Marsch und Polka. Mit dem Solofagottisten Raffaele Giannotti hatten sie sich einen hochkarätigen Gastmusiker für ein anspruchsvolles Programm ins Boot geholt. Die Mehrzweckhalle war restlos ausverkauft.

D: Musikalische Filmreise in Bad Elster
Ende März begeisterte Mosen’s Brass Band im Theater Bad Elster mit einer musikalischen Filmreise. Bereits zum vierten Mal waren sie zu Gast in Bad Elster. Zu hören war ein Streifzug durch die Geschichte der Filmmusik. Es war ein mitreissendes Erlebnis in ausverkauftem Theater.

A: Brass Boys beim Osterfestival
Ein Programm der Spitzenklasse boten die Brass Boys aus Kärnten. Sie spannten den Bogen von der Klassik bis zum Pop. Mit kabarettistischen Einlagen überzeugten sie das ganze Publikum, so dass die begeisterten Besucher mit stehenden Ovationen dankten.
D: Übungswochenende des Fanfarenzuges
Das Brasswochenende über Ostern war ein voller Erfolg. Die Musiker der Hundstädter Brass Band nutzten den Auftakt der Osterferien für ein arbeitsintensives Übungswochenende. Trainiert wurde nicht nur Atemtechnik und Ansatz - auch Dynamik und neue Spielweisen wurden einstudiert.

D: Durham Miners’ Brass Band auf Reisen
Im April tourten die Die Miners’ Brass Band, eine Blaskapelle aus dem Partnerkreis Durham, für drei Konzerte in den Kreis Wesel. Die County Durham und der Kreis Wesel pflegen ihre Partnerschaft nunmehr schon seit 65 Jahren. Die Durham Miners Association Brass Band ist ein grosses Blasorchester, welches 2009 aus der Broughtons Brass Band und der Hetton Silver Band entstanden ist. Bei der Tour durch den Kreis Wesel konnten sich die Besucherinnen und Besucher auf rund 30 Musikerinnen und Musiker freuen.

D: Leckerbissen der Blasmusik
Am ersten Aprilwochenende traf in Donaueschingen-Wolterdingen Polka auf Brass. Dieser Leckerbissen der lokalen Blasmusik bescherte den veranstaldenden heimischen Bläserjugend eine volle Halle und super Stimmung. Und trotz diesem starken Kontrastprogramm war der Abend sehr gelungen.

D: 3BA Concert Brass in St. Wolfgang
Am 7. April gab die Bayerische Brass Band Akademie ein eindrückliches Konzert in der Goldachhalle in St. Wolfgang. Sie darf als die wohl beste Brass Band Deutschlands genannt werden, ist die 3BA Concert Band doch schon seit zehn Jahren Deutscher Brassband-Meister. In St. Wolfgang weiss man Brassmusik besonders zu schätzen. Schon weit mehr als 30 Jahren hat der Musikverein eine Brass Band.

GB: Martin Heartfield neuer Dirigent bei der Skelmanthorpe Band
Die Skelmanthorpe Band, die sich erst für die Finalteilnahme in der 1st Section qualifiziert hat, hat sich die Dienste des erfahrenen Brassbanddirigenten Martin Heartfield gesichert. Martin Heartfield leitete in seiner 30-jährigen Karriere Bands wie die Aveley and Newham Band, die Thoresby Colliery Band, die Desford Band, die Nottingham City Transport Band, die Blidworth Band und die Yorkshire Imperial Band.
________________________________

Medieninformation vom 4. April 2018

Fachzeitschrift BRASS BAND in neuen Händen

Der Alpenrosen Verlag aus Schwellbrunn führt die internationale Fachpublikation für Brass Bands und Blechbläser
vom Obrasso Verlag in Wiedlisbach weiter.

Während 30 Jahren publizierte Werner Obrecht erfolgreich die Fachzeitschrift BRASS BAND. Vieles hat sich in diesen drei Jahrzehnten verändert. So sind die Schweizer Brassformationen heute in der Lage, dem Rest der Welt den Platz auf dem Olymp streitig zu machen, und die Vorherrschaft der englischen Brassbands ist definitiv Geschichte. Aber auch regionale Formationen und Projektbands mischten die Szene in der Schweiz auf. Die Blasmusiklandschaft ist momentan in verschiedener Hinsicht stark in Bewegung.

Ebenso haben sich die Tätigkeiten des Obrasso Verlages in den letzten Jahren stark verändert. Die Publikation BRASS BAND ist dadurch in den Hintergrund getreten. Dafür ist Werner Obrecht in der Schweiz als versierter Konzertorganisator mit Obrasso Classic Events marktführend geworden. Ein Grossteil der beliebten Konzerte im berühmten KKL in Luzern wird von Obrecht und seinem Team organisiert.

Für den neuen Chefredaktor Martin Sebastian vom Alpenrosen Verlag ist die Übernahme von BRASS BAND auch eine Art Rückkehr zu seinen Wurzeln. War er doch in jungen Jahren selber aktiv mit der Nationalen Jugend Brass Band unterwegs. Das bisherige Redaktionsteam der Fachzeitschrift wird vom Alpenrosen Verlag übernommen. Die Vision des neuen Redaktionsteams ist: «BRASS BAND soll im deutschsprachigen Raum marktführend für Brass-News werden. Dabei möchte es die Digitalisierung als Chance nutzen und über mehrere Kanäle informieren.» Die Alpenrosen Verlag GmbH ist für Fachpublikationen spezialisiert.

BRASS BAND 4/2018, April, ist soeben erschienen. Diese Ausgabe wurde bereits unter der neuen Leitung erstellt. Dabei konnten schon einige wesentliche Verbesserungen umgesetzt werden, und die Seitenzahl wurde verdoppelt. Die neue Website heisst www.brassbandnews.info
________________________________

April 2018: Eine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

GB: Neuer Dirigent bei der Roche Band
Die Roche Band hat Anfang März 2018 Mark Arnold als ihren neuen Dirigenten ernannt. Mark Arnold verfügt über eine grosse Erfahrung als Perkussionist. Er spielte in der Carlton Main Frickley Colliery, der Brighouse & Rastrick, der Black Dyke Band und während 14 Jahren in der Grimethorp Colliery Band. Seine Erfahrung als Dirigent sammelte er bei St Austell Youth Band und bei der Indian Queens Band, mit welcher er die Promotion in die Thrid Section innerhalb von nur zwei Jahren schaffte. Sein erster grosser Auftritt wird Mark Arnold mit der Band bei Senior Trophy beim Spring Festival erleben.

CH: BBO-Week 2018
Die BBO-Week ist ein Musiklager, das von der Brass Band Berner Oberland BBO 2003 ins Leben gerufen wurde. Die Woche ist für jugendliche Blechbläser und Schlagzeuger gedacht, die sehr gerne musizieren. Die Freude, mit Gleichgesinnten ein vielseitiges Konzertprogramm einzuüben, wird gross geschrieben. An zwei Konzerten zum Schluss des Lagers zeigen die Teilnehmer ihr Können. Das Lager findet vom 7. bis 14. April 2018 in Zweisimmen BE statt.

D: Musikmesse mit Blasmusikcontest «Copa Kapella»
Einmal im Jahr wird Frankfurt zum Mekka für Musiker und Profis im Musikbereich. Die Musikmesse vom 11. bis 14. April 2018 zeigt alle Neuheiten der Branche. Nach dem Erfolg bei der Premiere im vergangenen Jahr geht der Blasmusikcontest «Copa Kapella» in eine neue Runde: Ausgewählte Bands geben hier ihr Können zum Besten. Und wer die Jury überzeugt, bekommt als beste Band einen Auftritt auf der Mainstage beim Woodstock der Blasmusik 2018.

D: Konzert Badische Brassband
Die Badische Brassband ist eine der wenigen Brassbands in Deutschland nach traditionellem, englischem Vorbild. Am 14. April 2018 konzertiert sie in der Kulturhalle in Rauenberg. Für hohen Brass-Genuss ist gesorgt.

GB: BBC 2 Young Brass Award 2018
Der Final des bedeutenden Solowettbewerbes wird am 20. April 2018 im Royal Northern College of Music in Manchester ausgetragen. Für die Finalteilnahme haben sich vier junge Talente qualifiziert: Cameron Scott – Euphonium (16 Jahre); Sam Dye – Posaune (18 Jahre); Thomas Nielsen – Cornet (16 Jahre) und Ross Dunne – Althorn (19 Jahre). Die Finalteilnehmer werden durch die Foden’s Band begleitet, und der ganze Anlass wird über Radio BBC2 live übertragen. Im Vorfeld zum Final wird die letztjährige Gewinnerin, Isobel Daws, das Werk «Capriccio for Trombone and Band» von Philip Sparke präsentieren. Das Jurorenteam setzt sich zusammen aus Prof. Nicholas Childs, Helen Vollam (Principal Posaune des BBC Symphony Orchestras) und dem renommierten Trompeter Andrew Crowley.

NL: EBBA: Jury für den EBBC 2018
Die EBBA hat die Jurymitglieder für den Europäischen Brass Band Wettbewerb am 4. und 5. Mai 2018 veröffentlicht. Erstmals wird ein Experte aus den USA in diesem Juryteam Einsitz nehmen:
Championship Section – Aufgabestück:
Joseph Parisi (USA), Russell Gray (GB) und Jan de Haan (NL)
Championship Section – Selbstwahlstücke
Blaise Héritier (CH), Erik Janssen (NL) und Ian Porthouse (GB)
Solo Wettbewerb:
Martin Winter (N), Simone Rebello (GB) und Tormod Flaten (N) für die Ausscheidungsrund und zusätzlich für den Final: Erik Janssen (NL)
European Youth Brass Band Contests:
Rieks van der Velde (NL) und Katrina Wheeler (GB)

GB: der Buxton Contest 2018 ist annulliert
Das beliebte Buxton Brass Band Festival, welches für den 13. Mai 2018 geplant war, musste wegen andauernden Renovationsarbeiten in dem berühmten Octagon Theatre im Pavilion Gardens annulliert werden. Die Organisatoren hoffen, dass das Festival 2019 im neu renovierten Theater wie gewohnt stattfinden kann.

D: Blechduell in Baden-Württemberg
Am Samstag, 9. Juni 2018, findet in Nagold das Blech-
duell statt. Tags zuvor ist ein Vorentscheid in Geislingen an der Steige, am Sonntag dann ist der dritte Vorentscheid in Gengenbach. Das Finale steigt schliesslich am 29. Juni 2018 in Ravensburg. Mitmachen können Bands und Ensembles mit zwei bis 30 Mitgliedern, wobei die Blechbläser überwiegen müssen. Voraussetzung ist ebenfalls, dass die Bands aus Baden-Württemberg stammen und die Musiker nicht jünger als 14 Jahre alt sind. Der Sieger bekommt eine zweitägige Aufnahmesession im hochprofessionellen SWR-Aufnahmestudio.

Musikprob Brass Festival im Dreiländereck
Drei Tage, drei Bühnen und über 25 Bands. Die 3. Auflage des Brass Festival Musikprob im Seepark Pfullendorf findet vom 15. bis 17. Juni 2018 statt. Alle Stilrichtungen sind zu hören: von böhmisch und mährisch über soulig und urban bis hin zu jazzig. Wiederum konnten bekannte Musiker für das Festival verpflichtet werden. Neu eingeführter Brassmaster ist Tomas Gansch, eine der besten Trompeter Europas und Mitglied der Gruppe Mnozil Brass. Er wird während dreier Tage bei verschiedenen Bands mitspielen.

GB: Bugle Bandsman’s Festival 2018
Die Organisatoren des beliebten Festivals, welches am 16. Juni 2018 stattfinden wird, haben die Teststücke für das diesjährige Festival bekannt gegeben:
Championship Section: «Isaiah 40» von Robert Redhead; Marsch: «Jubilee» von Paul Drury.
1st Section: «Symphony of Marches» von Gilbert Vinter; «Guadian of my Soul» von Darren Shaw.
2nd Section: «Fire in the Blood» von Paul Lovatt-Cooper; «Salutation form Cornish Hymns Set. No. 3» von Kenneth Pelmear.
3rd Section: «The Haslemere Suite» von Peter Graham.
4th Section: «A Circus Suite» von Stuart Johnson.
Youth Section: ein Selbstwahl-Teststück.
Training Section: ein Selbstwahlstück (Aufführungsdauer nicht über 10 Minuten).

NL: Allan Withington Summer School
Die 10. Auflage des Sommer-Kurses mit Allan Withington wird in der niederländischen Stadt Leuwarden in der Zeit vom 23. bis 29. Juni 2018 durchgeführt. Der Kurs wird von der bekannten Soli Brass als Gast Band bestritten. Zusätzlich wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich mit einem anderen Klangkörper bekannt zu machen. Die speziell in den Niederlanden bekannte Besetzungsform einer Fanfare Band wird zusätzlich für den Kurs zur Verfügung stehen. Leuwarden ist 2018 Kulturstadt Europas. Den Abschluss des Kurses wird ein Galakonzert, welches im Rahmen des klassischen City Proms Festival als Bestandteil der Veranstaltungen zur Kulturstadt Europas stattfinden wird, bilden. anja.abma@home.nl

GB: RNCM lanciert neuen Philip Jones Brass Ensemble Wettbewerb
Das Royal Northern College of Music RNCM in Manchester lanciert in Partnerschaft mit Ursula Jones einen neuen Brassensemblewettbewerb unter dem Namen «Philip Jones Brass Ensemble Competition». Ursula Jones ist die Witwe des legendären britischen Trompeters Philip Jones. Die erste Auflage des Wettbewerbs wird für Brassquintette mit zwei Trompeten, einem Horn, einer Posaune und einer Tuba ausgeschrieben. Die Zielgruppe sind junge Musiker im Alter zwischen 16 und 30 Jahren, und das Durchschnittsalter der teilnehmenden Quintette soll am Tag des Wettbewerbs (20. Juli 2018) 28 Jahre nicht übersteigen. Der Wettbewerb verfügt über einen tollen Gabentempel: 1. Preis 10000 Pfund, 2. Preis 7500 Pfund und 3. Preis 5000 Pfund. Die Jury wird aus fünf international anerkannten Experten, zwei Trompetern, einem Hornisten, einem Posaunisten und einem Tubisten bestehen, wobei als Jurypräsident Reinhold Friedrich amtieren wird.

A: 7 Jahre Love, Peace und Blasmusik
Vom 28. Juni bis 1. Juli 2018 findet erneut das Woodstock der Blasmusik in Ort im Innkreis (A) statt. Keine andere Musiksparte bietet wohl ein derart breites und buntes Spektrum wie die Blasmusik. «Vier Tage, fünf Bühnen, 100 Acts»: So das Motto in diesem Jahr. Auf dem Programm stehen traditionelle Richtungen wie böhmisch-mährisch, aber auch zahlreiche Funk-, Reggae-, Ska- und Jazzbands, welche alle in der Welt der Blasmusik spielen. Deshalb ist auch in diesem Jahr mit einer bunten Palette an Musikbegeisterter zu rechnen. Das Datum für das nächste Jahr steht bereits fest: Das Woodstock der Blasmusik wird vom 27. bis 30. Juni 2019 in die nächste Runde gehen.

GB: Tredegar Town Band spielt im Parlament
Aus Anlass des 70. Jubiläums der Einführung des britischen Gesundheitssystems NHS wird in den Räumlichkeiten des Vorsitzenden des britischen Parlaments am 5. Juli 2018 eine Gedenkfeier stattfinden, bei welcher die Tredegar Town Band eine neue Auftragskomposition, speziell für den Anlass von Tom Davoren geschaffen, uraufführen wird. Der Gründer des britischen Gesundheitssystems heisst Aneurin Bevan und wurde 1897 in Tredegar geboren. Die neue Komposition, die vom walisischen Kulturministerium, dem Ty Cerdd in Auftrag geben wurde, wird inspiriert sein von der Idee und Vision von Aneurin Bevan. Nach der Uraufführung wird das Werk jeder Band, die es gerne spielen möchte, gratis zur Verfügung gestellt werden.

GB: 6. Bolsover Summer School mit Steven Mead
Der 6. Internationale Brass Band Sommer Kurs mit Steven Mead wird vom 22. bis 27. Juli in der Heritage High School in Clowne in Derbyshire stattfinden. Neben Steven Mead als Kursleiter werden Mark Wilkinson, David Hirst, Paul Bennett, Shaun Crowther, Steve Jones und Rebecca Lundberg als Instruktoren amten. David Hirst wird ein interessantes Musikprogramm einstudieren. Darunter ein neues Werk von Paul Lovatt-Cooper mit dem Titel «The Forces Unleashed». www.bibbss.org.uk oder info@bibbss.org.uk

D: Cinephonics 9 - Workshops
Cinephonics ist einer der grössten Workshops für sinfonisches Blasorchester und Chor in Deutschland. Vom 20. bis 23. Juli und vom 26. bis 29. Juli 2018 ist Cinephonics zu Gast beim renommierten Festival der Stadt Alzey. «Märchen, Mythen, Musicals» heisst das neue Programm der Musikschule des Landkreises Alzey-Worms. Highlights aus weltbekannten Musicals bilden zusammen mit herausragenden Solisten, dem grossen Orchester und dem Chor des neuten Cinephonics-Workshops den Rahmen für das grosse Abschlusskonzert am 29. Juli 2018 beim Da Capo Festival.

Büsüm wird SHMF-Spielstätte
Das Schleswig-Holstein MusikFestival SHMF gastiert in diesem Jahr zum ersten Mal in Büsüm an der Nordsee. Am 18. Juli 2018 konzertiert das berühmte Ensemble Canadia Brass. Das Publikum kann sich nicht nur über weltklassige Brassmusik freuen. Neben dem herausragenden Können der fünf Profimusiker haben sie längst auch Massstäbe für ihre unterhaltsame Präsentation gesetzt. Dabei sorgt Chuck Daellenbach, der dem Quintett unglaubliche 48 Jahre angehört, von Beginn an für gute Laune. Ein Genuss der Spitzenklasse.
D: Brass Wiesn Festival in Eching bei München
Bereits zum 6. Mal wird vom 2. bis 5. August 2018 das Brass Wiesn Festival durchgeführt. Das Aufgebot an bekannten Bands ist gross, man geht von etwa 10000 Besuchern aus. Entsprechend haben die Organisatoren vorgesorgt: Das Gelände wird vergrössert, ebenfalls der Campingplatz. Das Essensangebot sowie der Bazar werden ausgebaut. Die Tendenz geht klar in Richtung ausverkauft – und auch am Ziel, das gemütlichste Festival in ganz Bayern zu werden, wird festgehalten. Es sind nur noch wenige Frühbuchertickets erhältlich.

D: Einzigartiges JugendMusikCamp
Das 8. JugendMusikCamp der Landesakademie Ochsenhausen findet vom 13. bis 19. August 2018 statt. Dieses Jahr wird das Camp in Kooperation mit der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband veranstaltet. Es wird gemeinsam musiziert und für das Abschlusskonzert geprobt. An den Abenden sorgt ein Freizeitprogramm für Unterhaltung mit Workshops, Gemeinschaftsspielen, einem bunden Abend inklusive einer unvergesslichen Überraschung. Auch auf eine unvergessliche Überraschung dürfen sich die Teilnehmer freuen. Anmelden können sich Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren. www.jugendmusikcamp.de

D: 3 BA verteidigt Titel
Die 3 BA Akademie-Band aus Bayern BBA hat ihren Titel als beste Jugendband bei einem der beliebtesten Wettbewerbe verteidigt. Dieser fand vom 12. bis 15. Januar 2018 im Herkunftsland der Brassbands, in Skegness, Nordengland, statt. Dabei überzeugten die Musiker der Band die Jury und Zuhörer am Butlins Mineworkers Brass Festival bereits zum zweiten Mal in Folge. Die 35 Blechbläser und Schlagwerker durften in diesem Jahr ausserdem das Eröffnungskonzert gestalten, zu dem jedes Jahr gut 5000 Musiker aus England anreisen.

GB: Ian Brownbill tritt bei Flixton zurück
Der bekannte Dirigent und Experte Ian Brownbill ist nach dem erfolgreichen Auftritt mit der Flixton Band beim regionalen Ausscheidungswettbewerb in North West England, bei welchem er sich für die Finalteilnahme in der Second Section qualifiziert hat, zurückgetreten. Er verlässt die Band auf dem Höhepunkt des Erfolges seiner Arbeit. Die Band hat gute Aussichten, für 2019 in die First Section promoviert zu werden.

NZ: Ken Smith verstorben
Der legendäre Cornetist aus Neuseeland, Ken Smith, ist am 13. Februar 2018 im Alter von 88 Jahren verstorben. Ken Smith gewann 1948 bis 1950 den Titel des Nationalen Solo Champions in Neuseeland und wurde zu einem der bekanntesten Cornetisten der internationalen Brassbandszene. Er war während vier Jahren Mitglied der Fairey Band und Assistent des damaligen Principals der Band, Norman Ashcroft. Ken Smith wurde in Neuseeland nicht nur als grossartiger Solist, sondern auch als Dirigent und Arrangeur bekannt.

D: «Brasszination» in Redwitz
Die Brassbandbewegung aus England ist aufs Festland geschwappt und in Oberfranken angekommen. Die Blechbläser aus dem Kreisverband Bamberg des Nordbayerischen Musikbundes bilden eine der ersten Brassbands nach englischem Vorbild. Am 17. Februar 2018 verzauberte die Brass Band Bamberg in der katholischen Kirche St. Michael in Redwitz mit einem Konzert die Zuhörer. Der grosse Aufmarsch machte deutlich: Die Zahl der Brassverrückten - Zuhörer und Musiker - wird sich weiter vergrössern.

D: Bläser brillieren in Cleverns
Am 19. Februar 2018 fand das 21. Horn-Tuba-Eröffnungskonzert in der Clevernser Kirche in Nordfriesland statt. Der russische Star-Hornist Arkady Shilkloper, der amerikanische Weltklasse-Tubist Jon Sass und die vier Tubisten von Alchemy (USA) stimmten die Zuhörer in die Welt der Blasmusik ein. Weitere Bands zeigten ihr Können in der alten Wehrkirche. Mit stehenden Ova- tionen dankten die Zuhörer für diese ausserordentliche Aufführung. Für die Neuauflage sollte man sich den 8. Februar 2019 merken.

D: Ein Genuss für Ohren und Augen
Die Brass Band Oberschwaben-Allgäu begeistert am 24. Februar 2018 Zuschauer wie Zuhörer mit ihrem Programm zusammen mit Stepptanzgruppen. Die 1992 gegründete Band war in Deutschland eine der ersten Brassbands nach englischem Vorbild. So malen sie denn mit ihren Instrumenten wunderschöne musikalische Bilder des schottischen Hochlands und verzaubern die Zuhörer in die magische Welt des Brass. Der Genuss fürs Ohr verstärkte sich mit dem fürs Auge: Die Stepptanzgruppen harmonierten perfekt mit den Musiktiteln. Mit der Zugabe mit einer Interpretation von «River Dance» hob es auch die letzten Musikbegeisterten aus den Sitzen. Stürmischer Beifall war der Dank für einen wunderschönen Abend.

CH: Emil Ramsauer ist 100
Am 28. Februar 2018 durfte Emil Ramsauer seinen hundertsten Geburtstag feiern. Er ist der älteste Kandiat, der je beim Eurovision Song Contest aufgetreten ist. Täglich spielt er sein Lieblingsmusikgerät, das Bariton-Horn. Doch er beherrscht noch weitere fünf Musikinstrumente, unter anderem den Kontrabass. Seine Ehefrau begleitet ihn dabei auf dem Klavier. Kennen gelernt haben sich die beiden in der Heilsarmee Brass Band. Der Appenzeller, der vor über 70 Jahren in Thun sesshaft wurde, ist seit 84 Jahren Mitglied. «Nicht der gesunde Lebenswandel, sondern Gott alleine entscheidet, wie lange das Leben dauern soll», so der Jubilar.

GB: York Railway Institute Band Section, Solo & Ensemble Contest
Der talentierte Gabriel Snowden, der Solo Hornist der York Railway Institute Band, gewann am 28. Februar 2018 den ersten «Trevor Bousfield Memorial Trophy» Solo Wettbewerb. Der Preis wurde durch Brian Bousfield in Erinnerung an seinen Zwillingsbruder Trevor, einem früheren Dirigenten der Band, gestiftet und soll die Leistung von jungen, viel versprechenden Talenten im Alter bis 17 Jahre anerkennen. Als Juror amtete Dr. Alasdair Jamieson von der Durham University. Gabriel präsentierte das Solo On My Own aus dem Musical Les Miserables.

GB: Ian Williams verstorben
Der frühere Principal Cornetist der Cory Band, Ian Williams, ist am 1. März im Alter von nur 52 Jahren verstorben. Er erlitt zwei Wochen davor einen Herzinfarkt, von welchem er sich nicht mehr erholte. Er war einer der berühmtesten Cornetisten, den die walisische Brassband-szene je hervorgebracht hatte. Den Posten des Principal Cornetisten der Cory Band erfüllte er während 20 Jahren und trat erst im Jahre 2010 zurück.

D: Blechbläserquintett Berlin City Brass heizte auf
Im wahrsten Sinne des Wortes war der Auftrag klar: In der ungeheizten Finsterwalder Trinitatiskirche erwärmten die fünf Blechbläser das Kirchenschiff. Die defekte Heizung hinderte sie und die 260 Besucher nicht daran, einen wunderbaren Start zum 8. Finsterwalder Kammermusikfestival am 4. März 2018 zu erleben. Mit dem besonderen Charme gespielter Blechbläsermusik vom Barock über die Spätromantik bis zur fröhlich emporsteigenden Swing-Brass-Rhythmen erwärmten die fünf Orchestermusiker aus den renommiertesten Berliner Orchestern die Herzen der Zuhörer. Fünf Konzerte und drei Konzerte der Kammermusik junior folgen bis zum 7. April 2018 im südlichen Brandenburg.

D: Brassband Hohenlohe lud zum Konzert
Als Vorband heizte die Jugendkapelle der Stadtkapelle Crailsheim ein. Das hiess: ausverkaufts Haus. Wozu die Brassband fähig ist, zeigt sich beim konzertanten «Day of the dragon». Einfach Fantastisch.

D: Achim Bergmann 74-jährig verstorben
Eigenständig und eigenwillig, so beschreiben ihn die Medien. Bergmann war Chef des Münchner Trikont-Labels, welches 1967 ursprünglich als Buchverlag gegründet wurde. 1972 erschien die erste Platte. Er spürte Talente auf, hatte ein grosses Herz für Aussenseiter. Trikont folgte den Wegen der böhmischen Volksmusik und widmete sich bayerischen Traditionen. So hat die Band LaBrassBanda, die später hunderttausende Platten verkauft hat, bei Trikont angefangen. Im Mai wäre er 75 Jahre alt geworden. Anfang März verabschiedeten sich Weggefährten und Freunde an einer grossen Trauerfeier von Bergmann. Unter ihnen war auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der den Trikont-Labelchef als Querdenker beschrieb. «Nicht wie heute. Heute ist einer schon ein Querdenker, wenn er überhaupt denkt», so Kretschmann.
________________________________

Weitere Fachnews für Brass Bands und Blechbläser gibt es immer in gedruckte Form in BRASS BAND.
Bestelle jetzt dein Abonnement.
Abonnenten erhalten später zudem mit dem Newsletter regelmässig alle Brassnews topaktuell direkt zugestellt.