Sie sind hier: Startseite » Fachnews

Fachnews für Brass Bands und Blechbläser

Dezember/Januar 2020: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

DE: Wo das Herz der Blasmusik schlägt
Das Herz der Blasmusik schlägt in Baden-Württemberg, Deutschland. Am 7. und 8. März 2020 trifft sich deshalb die Blasmusik-Familie auf der Messe Stuttgart. Mit der BRAWO heben die Messe Stuttgart und der Blasmusikverband Baden-Württemberg eine neue Veranstaltung aus der Taufe, die die ganze Vielfalt der Blasmusik in die schwäbische Landeshauptstadt bringt.

IT: Wettbewerb für Jugendkapellen
Die Società Filarmonica di Talamona veranstaltet am 18. und 19. April 2020 in Talamona (IT) den vierten Wettbewerb für Jugendkapellen. Das Ziel der Veranstaltung besteht darin, den verschiedenen Jugendblasorchestern, die im Rahmen des Musikunterrichts entstanden sind, eine Vergleichsmöglichkeit zu bieten. Die Veranstaltung soll zudem den wichtigen gesellschaftlichen Beitrag der Musikschulen im Bereich der Ausbildung von Jugendlichen aufzeigen. Es sind alle Formationen von Blas- und Perkussionsinstrumenten zugelassen, welche während des Musikunterrichts in Musikschulen oder in den musikalischen Ausbildungskursen der Blaskapellen entstanden sind. Infos unter: www.filarmonicaditalamona.it

EU: Europäischer Dirigentenwettbewerb 2020 in Palanga in Litauen
Die EBBA hat den 8. Europäischen Dirigenten Wettbewerb 2020 ausgeschrieben, der im Rahmen des Europäischen Brass Band Wettbewerbs 2020 in der Litauischen Stadt Palaga in der Zeit vom 28. bis 30. April 2020 ausgetragen wird.
Der Wettbewerb wird in zwei Vorrunden und einer Finalrunde ausgetragen, in welcher die Teilnehmer die Paris Brass Band dirigieren werden. Es stehen drei Barpreise im Betrag von € 2500, 1500 und 750 zur Verfügung.
Der Wettbewerb steht offen für Kandidaten, die am oder nach dem 1. Januar 1985 geboren sind oder Bürger eines der Mitgliedländer der EBBA sind oder in einem dieser Länder ihr festes Domizil haben. www.ebba.eu.com

DE: La Brass Banda krönt Jubiläum
Der Burschenverein Nittendorf feiert am Pfingstmontag, 1. Juni 2020 sein 90-jähriges Bestehen. Mit dem Auftritt der Chiemgauer Brass-Rock-Band «La Brass Banda» macht sich der jubilierende Verein gleich selber ein Geschenk. Im Festzelt gibt es noch Platz für 1500 Personen. Ticket sind ab sofort über das Reisebüro Sammüller in Nittendorf oder bei allen Ticketportalen erhältlich.

DE: Open-Air-Sommer 2020
Bereits heute darf man sich freuen, der nächste Open-Air-Sommer kommt, - und mit ihm das Highlight: "La Brass Banda" kommt 2020 auf die Kulmbacher Plassenburg. Die derzeit erfolgreichste bayerische Band ist am 16. Juli um 19.30 live zu erleben im Schönen Hof. Tickets für das Konzert sind ab sofort erhältlich.

DE: Mega-Fest der Blechblasszene
Mit dem Oberlandbrass der Landjuend Elbach soll am 23. August auch das Leitzachtal (im Süden Oberbayerns) ein Hotspot der Blechblasszene werden. Mit einem Hit der Schweizer Fäaschtbänkler hat der Brassrausch auch die Landjugend Elbach erfasst. Schnell war die Idee geboren: Warum nicht einfach die Spitze der Blasmusikszene ins Leitzachtal holen? Nun findet in den Eggerer Feldern bei Hundham die erste Oberlandbrass statt. Drei Bands werden die Open Air-Bühne zum Beben bringen. Auf dem Festgelände werden auch kleine Stände und Bars aufgebaut. Die Organisatoren rechnen mit 2000 Besuchern. Tickets unter www.eventim.de

CH: Musikwettbewerb wird ein halbes Jahrhundert
In Laupersdorf SO wurde anhand eines Galakonzertes das 50-jährige Jubiläum gefeiert. Die OK Mitglieder und die Sponsoren wurden gewürdigt. Das Galakonzert der Jugend Brassband des Solothurner Blasmusikverbandes SOBV und des Tambouren Vereins Laupersdorf-Thal war ein Geschenk des Organisationkomitees an die Bevölkerung. Einige OK-Mitglieder sind schon seit 30 Jahren dabei. Regierungsrat Roland Heim würdigte diese Verdienste in seiner Laudatio. Der Tamburen Verein spielte ein Medley von Kompositionen des anwesenden Alex Haefeli. Die Darbietung wurde zum absoluten Höhepunkt.

DE: Konzert a la Back-Blechs
Am Sonntag, 8. September gastiert die Band «Back-Blech» zum dritten Mal in Graben bei Schwabmünchen, wo sie nicht nur Roy Black auf ihre Weise interpretierte.
Ein Konzert dieser Brass Band ist alles andere als gewöhnlich und voller Überraschungen. Garniert mit flotten Sprüchen aus ihrem jungen Musikerleben, spielten sie Stücke, die jeder kannte, aber doch immer irgendwie anders klangen. Sie mischten Klassische Elemente mit denen aus Rock und Pop und aus dem Ganzen wurde ein Konzert mit virtuoser Blasmusik.

DE: Yoga und Pogo im Bierzelt
Labrassbanda aus Übersee am Chiemsee spielte beim Jubiläumsfest der freiwilligen Feuerwehr Dachau am 13. September vor ausverkauften Rängen im Zelt auf der Ludwig-Thoma Wiese. Niemand konnte stillhalten als die Brass Pop-Band so richtig aufdrehte. Leadsänger Stefan Dettl brachte die Menge in Schwung. Die aktivierenden Mitmachübungen kamen bei den 4000 Zuschauern gut an. Für Labrassbanda war es das grösste Bierzelt seit sie aufspielen. Dem zu Ehren wogte der Aufruf zu einer La-Ola Welle durch die euphorische Menge.

DE: Bunter Stilmix in Pyras
Das Hopfenpflücker-Festival am Samstag, 14. September im Brauereigutshof Pyras war das Finale der fränkischen Open-Air-Serie. Der Wettergott zeigte sich von der besten Seite, sodass sich rund 2000 Fans bei einem bunten Stilmix von Brass, Blech, Rapp, Rock & Boogie Woogie, kubanischen-bayrischen Klängen und Kabarett vergnügten.

DE: Classic Brass begeistert
Über 250 Besucher liessen sich am Samstag, 14. September in der Jakobikirche in Stollberg vom stimmungsvollen Konzert «Pipes & Brass» des Bläser-Quintett Classic Brass und dem Organisten Matthias Eisenberg begeistern.
Neben barocken Werken von Händel und Bach brachten die Musiker auch einige Ohrwürmer aus verschiedenen Stilrichtungen mit. Das Ensemble Classic Brass wurde vor zehn Jahren vom Dresdner Jürgen Gröblehner gegründet.

DE: Herbstfest mit Brass-Band Halbe Händsche
Das Herbstfest des Sportverein Gurtweil lockte am Sonntag, 15. September so viele Besucher an, wie schon lange nicht mehr. Herrlicher Sonnenschein und Musik vom Feinsten dürften daran nicht unbeteiligt gewesen sein. Die inzwischen überregional bekannte, achtköpfige Formation Halbe Händsche aus dem Rothauser Land, begeisterte das Publikum mit einem Querschnitt durch die zahlreichen Facetten der Blaumusik im Brass-Band-Stil. – Mit Polka, Swing, Pop und Rock`n`Roll, über zwei Stunden lang.

DE: Begegnung mit Brass Musik
In der Marktgemeinde Strasshof an der Nordbahn gab es im Haus der Begegnung am 19. September ein besonderes Highlight: Brass-Musik auf höchstem Niveau, virtuos, stilistisch und mit viel Spielfreude dargeboten vom Ensemble «Brassissimo». Das Brass-Quintett faszinierte mit Interpretationen von Bach bis Beatles, von Mozart bis ABBA.

DE: Historisches Bierfest
Vier Tage lang wurde in Zwiefalten das historische Bierfest mit viel Musik und Unterhaltung gefeiert. Von 20. bis 23. September sorgten zahlreiche Musikkapellen für Stimmung. Nach dem Fassanstich startete die «Brass-geht-ab-Party» mit der österreichischen Brass Band «Bleichhauf`n XXL» und ihrer Bühnenshow aus Musik, Tanz, Akrobatik und Magie, eine Inszenierung für Augen und Ohren, gemischt mit einem Hauch von Ironie. Anschliessend folgte die «Brasserie» mit Stimmungsmusik bis weit nach Mitternacht.

DE: Ensemble begeistert mit Klassik und Eigenarrangements
Zahlreiche Zuschauer besuchten Anfangs Oktober das Konzert des Swabian Brass Ensembles. Mit dem«Der Einzug der Königin von Saba» von Friedrich Händel eröffnete die Band den Abend mit imposanten Klängen. Posaunist Michael Müller moderierte den Abend gut gelaunt. Klassische Werke von Johann Sebastian Bach, Antonia Vivaldi standen ebenso auf dem Programm wie «Bohemian Rapsodie» von der englischen Rockband Queen.
Eigenarrangements als Duo oder Quintett vorgetragen bereicherten den Abend und kam beim Publikum hervorragend an.

DE: Renommierte Band zu Gast
Rund 170 Besucher erlebten am Sonntag 6. Oktober die Brass Band Sachsen in der Kirche Mildenau. Das Konzert bedeutete hohen Besuch für den Ort. Das Landesensemble unter der Leitung des Schotten Eoin Tonner steht in Trägerschaft der Vereinigung Sächsischer Blechbläser, die sich de Förderung der sächsischer Blechbläsermusik auf hohem Niveau verschrieben hat.
So überzeugte die Brass Band Sachsen schon bei der Deutschen und der Europäsischen Meisterschaft – und nun in Mildenau.

DE: Polkaziegen und Polkazicker
Die Brassband Ludwigshafen feierte am 7. Oktober ihr 50-jähriges Jubiläum. Fritz Kratzer, Ewald Lindenmayer und Willi Schillig wurden mit der goldenen Ehrennadel für ihr langjähriges Engagement geehrt. Unter den Gratulanten war auch Gotthard Deuse, Alt-Bürgermeister der Partnergemeinde Mügeln

DE: Ins Goldene Buch eingetragen
Der Sieg der Brass & Drum Corps Kriftel gegen zahlreiche Konkurrenz bei dem musikalischen Wettbewerb für Drum Corps Bands wurde am 16. Oktober vor zahlreichen Zuschauer ins Goldene Buch im Krifteler Rat- und Bürgerhaus eingetragen. Die Krifteler holten sich den Meistertitel mit einer musikalischen Bearbeitung des Disney Klassikers «Tarzan».

CH: Wunschkonzert live aus Dürrenäsch
Am 26. Oktober fanden in Dürrenäsch Ostern, Geburtstag, Samichlaus und Weihnachten an einem einzigen Abend statt: Die Musikgesellschaft spielte an ihrem Unterhaltungsabend unter dem Motto «MGD Wunschkonzert» nämlich ausschliesslich Lieblingsmelodien und -lieder ihrer Musikfreunde.
Aus den musikalischen Wünschen, welche per Brief, E-Mail und am «schwarzen Brett» im Dorfladen bei der MGD eingegangen waren, hat die Brass Band und ihr Dirigent Erwin Schnider ein vielfältiges und unterhaltsames Programm zusammengestellt.

CH: Wild, Wild, West in Saanen
Am 1. November bebte der Flugplatz Saanen – aber nicht von Hubschrauber- und Flugzeugbrummen. Die Brass Band «Harmonie» Saanen brachte Western-Stimmung in den Hangar. Büffelschädel, Holzwagenräder und ein Saloon, an dem Cowboys mit karierten Flanellhemden, Halstüchern und Cowboystiefeln diskutierten – ganz ungewohnte Szenarien empfingen den Zuschauer am Flugplatz Saanen, wo das diesjährige Herbstkonzert der Brass Band «Harmonie» Saanen stattfand und das Ensemble das Publikum mit weltberühmten Klassikern wie «The Good, the Bad and the Ugly» oder «Spiel mir das Lied vom Tod» in den Wilden Westen entführte.

DE: Blech is Beautiful
Mit jugendlichem Schwung und frischem Können hat das Ensemble Munich Tetra Brass das Pfaffenhofer Publikum am 3. November für sich und für bekannte wie neue Facetten der Blechbläsermusik eingenommen.
Das Ensemble wurde im Januar 2018 an der Hochschule für Musik und Theater München gegründet und kurz danach in die Stiftung "Live Music Now" von Yehudi Menuhin aufgenommen. Seitdem folgten einige Konzerte mit Uraufführungen von unterschiedlichen modernen Komponisten und im Sommersemester 2019 eine Kooperation mit der Filmkompositionsklasse von Professor Gerd Baumann.

DE: Musikalische Reise
Die Brass Band Düren, eine der wenigen Brass-Bands in Deutschland, die im englischen Stil musizieren, entführte ihr Publikum auf eine musikalische Welt- und Welttalreise. Unter der Leitung ihres Dirigenten Martin Schädlich musizierte das 50-köpfige Ensemble am 16. November im Augustinum in Bonn und einen Tag später vor einheimischen Zuhörer.

CH: Kirchenmusik Flühli bot ein vielschichtiges Konzert
Unter der Leitung von Armin Renggli lud die Brass Band Kirchenmusik am Freitag, 1. November, zur zweiten Runde von Brass@Alder ein. Im Gemeindesaal Adler in Schüpfheim liefen die Musiker zur Hochform auf. Zu Gast war der bekannte Posaunen-Artist Armin Bachmann.

GB: Shaun Farrington: neuer Dirigent der Trentham Band
Nachdem der langjährige Dirigent der Band, Mike Canavey, sich nach 19jähriger Tätigkeit entschieden hat, seine Demission einzureichen, konnte die Band nun mit Shaun Farrington ihren neuen Dirigenten ernennen.
Shaun Farrington besetzte während vielen Jahren den Posten des Bass-Posaunisten in der Band, die zuvor noch unter dem Namen City of Stoke-on-Trent Brass Band bekannt war. Sein Musikstudium absolvierte er am der Salford Universität und wurde mit dem begehrten «Roy Newsome Conducting Award» ausgezeichnet. Im Jahr 2009 trat er als Pass-Posaunist in die Foden’s Band ein.

GB: Ray Farr und Brad Turnbull ausgezeichnet
Im Rahmen des British Open 2019 in der Symphony Hall in London wurden die beiden sehr respektierten Musiker, Ray Farr und Brad Turnbull für ihre Verdienste um die Brass Band Bewegung geehrt und ausgezeichnet. Brad Turnbull wurde mit der Verleihung der «Mortimer Medaille» in Anerkennung seiner geleisteten Dienste in der Förderung und aus Ausbildung von jungen Musikern ausgezeichnet. Brad Turnbull war während vielen Jahren in der Northamptonshire County Music Service aktiv und hat während dieser Zeit tausende junger Menschen zu ihren eigenen Erfahrungen im Musikmachen verholfen. Ray Farr durfte für seine grossen Verdienste und für seine langjährige musikalische Karriere, die ihm weltweiten Respekt eingebracht hat, die prestigeträchtige «Iles Medal» in Empfang nehmen.

GB: Dennis Chalk gestorben
Dennis Chalk war eine Stütze der Brass Band Bewegung in Südengland. Er begann seine musikalische Karriere mit dem Cornet in der Broad Chalke Band und absolvierte eine erfolgreiche Karriere als Militärmusiker. 1960 trat er in die Woodfalls Band ein, mit welcher er zahlreiche Wettbewerbserfolge erlebte, darunter der Titelgewinn beim Grand Shield im Jahre 1974. Der Dirigent Courtney Bosanko brachte Dennis dazu, junge Musiker in seiner Wohngemeinde auszubilden. 1965 gründete er die Wilten & District Schools Band welche innert kurzer Zeit zur Wilton & District Youth Band wurde. Dennis Chalk leitete die Jugend Brass Band während 43 Jahren bis 2008. Er unternahm mit der Jugend Brass Band Tourneen durch Europa und die USA und nahm auch am Nationalen Jugend Brass Band Wettbewerb Grossbritanniens teil. Zur Anerkennung seiner grossen Verdienste um die Entwicklung der Brass Band Bewegung wurde er 1987 mit der British Empire Medaille ausgezeichnet. Die Britische Brass Band Bewegung verliert mit Dennis Chalk eine respektierte und bedeutende Musikerpersönlichkeit.

GB: Tom Hutchinson wird den Bugle Wettbewerb 2020 jurieren
Die Organisatoren des «Bugle» Bandsman Festivals 2020, welches am 20. Juni 2020 durchgeführt werden wird, haben den Principal Cornetisten Tom Hutchinson der Cory Band als Juror für deren Wettbewerb verpflichetet. Tom Hutchinson ist nebst seiner Tätigkeit als Principal Cornetitst der Cory Band Professor für Cornet am Royal Welsh College of Music and Drama, Lehrer bei der Nationalen Jugend Brass Band von Wales und bei der Nationalen Children's Brass Band Grossbritanniens.

GB: Philip Biggs gestorben
Der weltweit bekannte und respektierte Philip Biggs, Musiker, Konzertorganisator, Wettbewerbsorganisator und Publizist ist am 11. September 2019 völlig unerwartet gestorben. Er wurde 65 Jahre und hat seinen Kampf gegen den Krebs verloren. Philip Biggs wurde in eine Brass Band Familie geboren und spielte während mehr als 30 Jahren Cornet in verschiedenen Bands in Südostengland, mehrheitlich in der Cambridge Cooperative Band. Er beendete seine aktive Bläserkarriere um sich auf seine neue Karriere als Marketing Spezialist zu konzentrieren. 1989 gründete er zusammen mit seinem Partner Richard Franklin den «All England Masters Brass Band Wettbewerb», ein Wettbewerb für Spitzenbands, der während vielen Jahren im Corn Exchang in Cambridge ausgetragen wurde. Der Wettbewerb wurde schnell zum «bedeutendsten» Wettbewerb, der die besten englischen Brass Band auf die Bühne brachte und eine Anzahl neuer Teststücke bei verschiedenen bedeutenden Komponisten in Auftrag gab.
1996 ernannte ihn das London Symphony Orchestra zum Event Manager für den Europäischen Brass Band Wettbewerb 1997, der im Barbican Center in der City von London durchgeführt wurde. Im gleichen Jahr wurde er auch zum Administrator der Nationalen Jugenden Brass Band Grossbritanniens ernannt, eine Aufgabe, die er bis zu seinem Tod voller Stolz erfüllte. Seine Erfahrung und seine Professionalität wurden auch von den Organisatoren des Britsh Open und der Brass Band Summer School sehr geschätzt. Er gilt auch als Initiator der beliebten Konzertreihe des «Great Northern Brass Arts Festivals».
Er war auch Organisator der beliebten «Regent Hall» Konzertreihe, welche jeweils am Vorabend zum Final des Britischen Nationalen Brass Band Wettbewerbes in London stattfand. 1973 lancierte er sein eigenes Brass Magazin unter dem Namen «The Brass Herald», welches er als Herausgeber bis zu seinem Tod leitete und nahezu 80 Ausgaben erreichte. Die weltweite Brass Band Familie verliert mit Philip Biggs eine bewundernswerte Musikerpersönlichkeit, die eine grosse Lücke hinterlässt

GB: Sarah Groarke-Booth ist die neue Dirigentin der Rainford Band
Die Rainford Band, die mit Gastdirigent Dr. David Thornton beim Final in der 1st Section in Cheltenham den 2. Rang erzielt hat, hat nun mit Sarah Groarke-Booth ihre neue Dirigentin verpflichtet. Sarah Groarke-Booth hat ihr Musikstudium an der Salford Universität abgeschlossen und verfügt als Dirigentin über eine 30jährige Erfahrung. Sie hat mit verschieden Bands erfolgreich an regionalen und nationalen Wettbewerben teilgenommen und ist auch als Jurorin aktiv. Sie hat aber auch eine Karriere als Schauspielerin hinter sich und war auch oft im britischen Fernsehen zu sehen, darunter auch in der langjährigen Sendung «Coronation Street».

GB: Andy Wareham ist der neue resident conductor der Hyde Band
Der Komponist und Dirigent Andy Wareham wurde durch die Hyde Band, eine Championship Band, zum resident conductor ernannt. Er wird in dieser Position eng mit dem ebenfalls neu berufenen Chefdirigenten, Nigel Seaman, zusammenarbeiten. Andy Wareham hat seine Studien für Dirigieren bei Dr. Robert Childs am Royal Welsh College of Music and Drama abgeschlossen. Als Komponist arbeitet er mit der Black Dyke Band zusammen.

US: David Childs und Daniel Cook leiten die Dallas Brass Band
Die Dallas Brass Band wurde erst 2017 gegründet. Es handelt sich um die einzige kommunale Brass Band in Dallas.
Childs wurde erst im letzten als Professor für Euphonium an die Universität of North Texas berufen und ist mit der Entwicklung des englischen Brass Band Modells in den USA befasst. Er wurde nun zum neuen Principal conductor der Dallas Brass Band ernannt. Gleichzeitig ernannt die Band Daniel Cook zum resident conductor.
Cook ist derzeit Lehrer für Dirigieren an der Fakultät der University of North Texas und leitet als Dirigent das dortige Blasorchester. Cook hat seine Musikstudien an der Northwestern University in Evanston, Illinois mit dem Master Degree in Musik abgeschlossen und bereits sich derzeit auf den Abschluss mit dem Doktortitel vor.

GB: Neuer Herausgeber beim British Bandsman
Der bisherige Herausgeber des British Bandsman, Andrew Wainwright, ist von seiner Position beim ältesten Brass Band Magazin der Welt zurückgetreten, um sich vermehrt auf seine Karriere als freischaffender Komponist und Arrangeur zu konzentrieren. Andrew Wainwright war für den British Bandsman in einer ganz besonderen Phase zuständig. Er übernahm den Posten vom Schotten Kenneth Crookston, der nichts nur Herausgeber, sondern auch Besitzer des Magazins war und relativ kurzfristig und überraschend zum CEO des Englischen Brass Band Verbandes BBE ernannt wurde. Andrew musste die Umstellung des Bandsman ein einem Printmedium auf ein Onlinemedium und von der monatlichen Ausgabe auf die wöchentliche Ausgabe umstellen. Als Nachfolger wurde der Schottische Mark Good verpflichtet. Er ist ein ausgebildeter Journalist, ist aber als Bläser, Dirigent und Autor mit der Brass Band Szene verbunden.

GB: Edward Gregson und Gavin Higgins für «Ivors Composer Award» nominiert
Neue Werke der beiden Komponisten wurden für den diesjährigen «Ivors Composers Awards» nominiert. Der Kompositionspreis wird seit 17 Jahren verliehen und zeichnet die besten neuen Werke von britischen zeitgenössischen Komponisten in den Sparten Klassik, Jazz, und Klangkunst aus und übernimmt den Platz des «British Composer Awards».
Von Gavin Higgins wurde das Posaunen Concerto «The Book of Miracles» in der Kategorie Orchesterwerke zusammen mit Werken von Kenneth Hesketh («Uncoiling the River») und von Helen Grime («Voven Space») nominiert. Gavin Higgins komponierte sein Concerto für Helen Vollam, die es im Februar dieses Jahres zusammen mit dem BBC Symphony Orchestra unter der Leitung von Alexander Vedernikov uraufführte.
Von Edward Gregson wurde die Kompositon «The Salamander and the Moonraker» in der Kategorie ‘Amateur oder Junge Performer’ zusammen mit Howard Moodys «Agreed» und Gary Carpenters «Ghost Songs» nominiert.
Weiter Nominierungen, die einen Bezug zur Brass Band Bewegung haben sind Sir James MacMillan und John Pickard in der Kategorie Chormusik.

GB: Aufgabestücke beim 100. British Open Spring Festival 2020
Der Qualifikationswettbewerb für den British Open 2020, das Spring Festival, welche am 9. Mai 2020 im Winter Gardens in Blackpool zum 100. Mal über die Bühne gehen wird hat die Aufgabestücke für die drei Wettbewerbe bekannt gegeben. Die Organisatoren haben dabei darauf geachtet, Werke von Komponisten zu wählen, die die Geschichte der Band Szene wesentlich beeinflusst haben. Folgende Werke wurden für die drei Wettbewerbe bestimmt:
Grand Shield – Dynasty –
Symphonic Poem for Brass Band von Peter Graham
Senior Cup – Freedom von Hubert Bath
Senior Trophy – Life Divine von Ciril Jenkins
Das Werk Dynasty entstand in diesem Jahr als Aufgabestück für den diesjährigen British Open.
Freedom entstand als Aufgabestück für den Britischen Nationalen Brass Band Wettbewerb 1922, das Werk trägt den Untertitel Brass Band Symphony No. 1 und ist eines der ersten Originalwerke, welche für das Brass Band Repertoire geschrieben wurde.
Life Divine entstand als Aufgabestück für den Britischen Nationalen Brass Band Wettbewerb 1921. Es gehört ebenfalls zu den ersten Originalwerken, die für das Brass Band Repertoire geschrieben wurde.
________________________________

Oktober/November 2019: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Burghauser Nacht der Strassenkünstler
Hochkarätige Artisten und Musiker treffen sich am 4. Oktober in der langen Nacht der Strassenkünstler in Burghausen. Los geht’s um 17 Uhr. Der Vorplatz des Bürgerhauses wird zur Bühne der Strassenartisten, zum zweiten Hotspot wird der Lindacher Platz. Auf den Strassen überraschen hochkarätige Walk Acts die Besucher.
Die Geschäfte laden zum Bummeln. Die heimische Brass Band nach Mass sorgt für beste Stimmung mit ihren Gassenhauern bei Shopper und Biergarten-Besucher.

CH: Herbstmarkt mit Brasssound
Am 5. Oktober findet auf dem Primarschulareal Zuckenried erneut der beliebte Herbstmarkt statt. Nebst Kunsthandwerk, Hausgemachtem und regionalen Spezialitäten kommt auch die Musik nicht zu kurz. Zum stilvollen Ausklang lädt das Marktbeizli, in dem die Brass Band Zuckenried auftreten wird.

D: UNerHÖRTes Wochenende
Der 5. und 6. Oktober steht in der Bayerischen Musikakademie Hammelburg ganz im Zeichen der neuen Literatur für Bläserklassen, Jugendorchester und Mittelstufen-Blasorchester. An zwei Workshop-Tagen wird den Teilnehmenden neue Musik für Bläserklassen und Jugendorchester unter Mitwirkung der Komponisten vorgestellt, die extra für das Festival komponiert wurden.
Am ersten Tag können sich Dirigenten über die neuen Werke informieren. Der zweite Tag wird für Bläserklassen und Mittelstufen-Blasorchester gestaltet.
Das Festival UNerHÖRT endet mit einem Benefizkonzert am Sonntag, 6. Oktober um 15 Uhr in der Klosterkirche Altstadt. Anmeldung unter kurse@bmhab.de

D: Weingartner Musiktage Junger Künstler
Zum 34. Mal präsentieren die Weingartner Musiktage Junger Künstler rund um den künstlerischen Leiter Prof. Reinhold Friedrich ein ambitioniertes Programm. Vom 5. bis 20. Oktober sind aussergewöhnliche Nachwuchskünstler zu Gast im badischen Weingarten. Am Sonntag, 6. Oktober, bringt Da Blechhauf'n wieder viel Leben ins Gewächshaus Stärk.

CH: Brass im Berner Münster
Die einmalige Klangakustik und die beeindruckende Architektur des Münsters bieten den Rahmen für ein einzigartiges, unvergleichliches Konzerterlebnis der Regional Brass Band Bern. Die Gegebenheiten des Münsters und dessen reiche Geschichte werden mit Brassbandmusik vereint. Das Publikum trifft am 12. Oktober auf eine Zusammensetzung aus sakraler, romantischer sowie originaler Brassbandliteratur. Konzertbeginn ist um 20.15 Uhr.

D: Erfolgreiche Brasslufthamma
An der Fasnacht 2018 wurde die junge Band Brasslufthamma aus Stühlingen aus der Taufe gehoben. Die 13 jungen Erwachsenen aus Stühlingen und Umgebung arrangieren ihre Stücke komplett selbst. Ihr Repertoire umfasst Volkstümliches, Pop, Rock, Ska, Volk, Covers von Lucky Chops und weiteren sowie Eigenkompositionen. Die motivierten jungen Blechbläser sind äusserst erfolgreich und haben bereits im zweiten Jahr eine Single veröffentlicht. Brasslufthamma spielt an folgenden Terminen: 12. Oktober: Brass-Night in Ewattingen, 19. Oktober: Oktoberfest des SV Stühlingen, 14. März 2020: Zusammen mit den Fäaschtbänklern in der Stadthalle Tiengen.

D: Brass Band A7 mit Doppelkonzert
Regelmässig gibt die Brass Band A7, die über die Grenzen des Allgäus bekannt ist, Konzerte in der Region Schwaben. Am 13. Oktober um 17 Uhr ist sie erneut in der Festhalle Leutkirch zu hören. Zusammen mit der Harmonie St. Jozef Kaalheide veranstaltet die Brassband ein Doppelkonzert. Mit dem sinfonischen Blasorchester aus den Niederlanden hat die Band hochkarätige Gäste eingeladen, die als Aushängeschild ihres Landes gelten.

H: Lucky Chops in Budapest
Die US-amerikanische Musikgruppe schafft es immer wieder, riesige Konzerthallten zu füllen. Mit ihrem innovativen neuen Brassbandkonzept begeistern sie bereits seit einigen Jahren Millionen von Fans. Am 22. Oktober kommen sie nun schon zum zweiten Mal nach Budapest und machen den Musikclub Barba Negra unsicher. Seit 2006 sind die sechs talentierten Musiker zusammen. Damals begeisterten sie die Zuhörer in New York. Einige filmten den Auftritt und stellten ihn ins Netz. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich der einzigartige Brasssound auf der Welt. 2015 gelang der Bläsertruppe dann der internationale Durchbruch. Es folgten mehrere Welttourneen mit Stopps in über 25 Ländern.

CH: Traktorestar in Zofingen
Die Berner Balkan-Brassband tritt am 26. Oktober im Zofinger Oxil auf. Das Ensemble begeistert mit Swing, Barock, Klassik, Romantik und zeitgenössischen Stücken.
Mittlerweile darf Traktorestar auf 11 Jahre Bühnenpräsenz zurückblicken. Gegründet wurde das Ensemble 2008 durch Balthasar Streit.

CH: Phoenix Brass lädt zum vierten Flug
Phoenix Brass möchte traditionelle Brassbandliteratur auf hohem Niveau vortragen. Als Projektband tritt sie im vierten Jahr am 26. Oktober um 20 Uhr in der Kirche in Glashütten-Murgenthal AG und am Sonntag, 27. Oktober um 17 Uhr in der Kirche Neuendorf SO auf. Die 29 Musikerinnen und Musiker freuen sich auf volle Kirchenbänke wie in den letzten Jahren.

CH: Funky Brass mit Lucky Chops
Man schrieb das Jahr 2015, als die wilde, sechsköpfige Bläserband aus der New Yorker La Guardia Arts High School begann, die Musikszene mit Spontan-Gigs in der New Yorker U-Bahn tüchtig durcheinander zu wirbeln.
Die Folge waren Millionen von Youtube-Clicks und ausverkaufte Konzerte hüben und drüben, bei denen sie mit ihrem funky Brasssound und frechen Covers für Furore sorgten. Nach 2016 blasen die Jungs am 2. November um 22.30 Uhr nun schon zum zweiten Sturm aufs JAZZNOJAZZ, diesmal im ZKB Club in Zürich und ihrem ersten Album im Gepäck.

GB: Das Wychavon Festival of Brass ist ausgebucht
Der beliebte Entertainment Contest, der im Rahmen dieses Festivals am 2. November stattfindet, ist höchst begehrt. Es haben sich in den fünf Kategorien mehr als 60 Bands für die Teilnahme eingeschrieben. Der Gewinner dieses Wettbewerbs qualifiziert sich für die Teilnahme am British Open Spring Festival.

CH: Schweizerischer Brass Band Wettbewerb Montreux
Der 45. Schweizerische Brass Band Wettbewerb öffnet von Samstag, 23. November, bis Sonntag, 24. November, in Montreux seine Türen. Die Wettbewerbe finden in der Miles Davis Hall sowie im Auditorium Stravinsky statt. 63 Brassbands aus der ganzen Schweiz werden sich in 6 Kategorien messen: Von der 4. Stärkeklasse bis zur Höchstklasse.

D: Neujahrs-Spass mit Brass Band Berlin
Am 4. Januar 2020 eröffnet Burgdorf das neue Themenjahr «Natürlich Burgdorf!» mit dem Neujahrskonzert im StadtHaus. Nach dem Premierenerfolg vom letzten Mal tritt erneut die Brass Band Berlin auf und lädt die Zuhörer zu einem musikalischen Neujahrsspass mit Brass und Comedy ein. Ihr Motto lautet: «Musik mit Witz, Charme & Frack». So begeistert das Blechbläserensemble bereits seit 1989 ihr Publikum mit Brassmusik auf höchstem Niveau, gepaart mit Comedy. Vom ersten Moment an hört und sieht man, wieviel Spass sie dabei haben.

CH: 17. JSMC
Dieses Mal findet der 17. Junior Slow Melody Contest in Troistorrents im Bezirk Monthey (VS) statt und zwar am Samstag, 1. Februar 2020. Der JSMC richtet sich vor allem an alle jungen Instrumentalsolisten aus dem Wallis. Teilnahmeberechtigt sind jedoch auch Solisten aus anderen Kantonen und angrenzenden Nachbarländern. Alle Blasinstrumente (Holz und Blech) sind zugelassen.

D: Deutschlandtour von LaBrassBanda
LaBrassBanda geht wieder auf Tour. Mit ihrem Mix aus Reggae, Rock, Hip Hop und Brass gilt das Ensemble als Garant für volle Konzertsäle. Verstärkung holt sich die Band mit Seiler und Speer. Die beiden Musiker sinnieren mal rappend, mal singend über die verschiedensten Alltagssituationen. Bereits diesen Sommer gaben sie zusammen ein ausverkauftes Konzert mit 20 000 Besuchern auf dem Münchner Königsplatz. Neu: LaBrassBanda «Danzn Tour»: Berlin: 11.12.2020, Frankfurt: 12.12.2020, Köln: 13.12.2020, Stuttgart: 16.12.2020. La Brass Banda zusammen mit Seiler und Speer: Hamburg: 10.12.2020, Leipzig: 15.12.2020, München: 18.12.2020.

D: Cologne Concert Brass CCB begeisterte
Am 1. Juli gab das Kölner Blasorchester ein Benefizkonzert zum Erhalt des Kirchengebäudes. Vor einigen Jahren stand die Schliessung der Lutherkirche an der Kölner Strasse zur Diskussion. Mit kulturellen Veranstaltungen möchte man nun die Finanzierung sichern. So zogen Cologne Concert Brass denn auch viele Zuhörer ins Kirchenschiff und begeisterten mit ihrem klassischen und populären Repertoire. Die gut 20 Musiker zeigten Brasssound in voller Stärke. Seit 2004 steht die Band unter der musikalischen Leitung von Heinrich Schmidt.

D: Benefizkonzert mit German Brass
Ein Benefizkonzert am 5. Juli mit German Brass brachte über 4000 Euro zugunsten der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ein. Profitiert haben alle: die Besucher waren begeistert ob der Musik, zahlreichen Kindern, Frauen und Männern in Äthiopien kann damit geholfen werden. Mit dem Erlös wird Menschen in Äthiopien gezielt Hilfe zur Selbstentwicklung gegeben.

D: Klosterkonzerte mit Canadian Brass
Rund 600 Besucher zogen die Kanadier am 12. Juli an den Maulbronner Klosterkonzerten in ihren Bann. Noch nie waren vier Stunden nach Beginn des Vorverkaufs alle Eintrittskarten weg. Die fünf Bläser trugen Rennaissance- und Barockmusik vor, auch Pop-Arrangements standen auf dem Programm. Das Quintett lud zu einer Reise durch Epochen, Stile und Genres. Die Zuhörer waren begeistert.

D: Alsfelder Show And Brass Band
Am 12. Juli traten die Musiker der Alsfelder Show And Brass Band auf der grössten Kirmes am Rhein in Düsseldorf auf. Die Alsfelder Feuerwehrmusiker marschierten für ihren Auftritt durch die Tischreihen im Festzelt und formierten sich dann zum Konzert auf der Königsbühne.

D: Mosel Musikfestival mit anspruchsvollem Programm
Das Eröffnungskonzert des Mosel Musikfestivals am 13. Juli war ganz besonders: Der Knabenchor Hannover trat zusammen mit Canadian Brass auf. Heller Chorklang der jungen Knaben- und Männerstimme mischten sich mit Brassmusik, es war bezaubernd. Vorgetragen wurden Volks- und Kinderlieder, eigens für diesen Abend arrangiert. Ob Seemannslieder, Handwerkerlieder, Tierlieder
oder Abendlieder: Die Zusammenstellungen hatten Charakter. Die 550 Zuhörer in St. Maxim waren begeistert.

D: Musiksommer mit vollem Brasssound
Am späten Samstagnachmittag des 13. Juli gaben die Musiker der Stadtkapelle Altensteig, der Black Forest Brassband und des Posaunenchors Altensteig eine Bläserparty aus, dann legte die Brassband los und riss das Publikum in den Sog ihres Sounds. Sie führten die Zuhörer quer durch die Brasswelt. Den Abend gestaltete die Allgäuer Brassband A7 mit Gastsolist Matthias Schriefl, der alle mit einem Alphorn überraschte. Als dieser dann auf zwei Blasinstrumenten gleichzeitig spielte, sprangen die Zuhörer aus ihren Sitzen.

D: Chiemgau Brass begeisterte Haager Publikum
Auch dieses Jahr machte der Musiksommer zwischen Inn und Salzach am 13. Juli in Haag Station. Dabei begeisterte die elfköpfige Gruppe von Chiemgau Brass die Zuhörer mit Bläsermusik in ungewöhnlicher Bearbeitung. In der Haager Pfarrkirche kamen die Blasklänge perfekt zur Geltung. Passend zum Wetter wünschten die Musiker mit «I'm singing in the rain» den Zuhörern einen guten Heimweg.

D: Winterbacher Zeltspektakel
Die Vorband war gut, LaBrassBanda sprengte den Abend. Barfuss und in Lederhosen stürmten sie am 18. Juli auf die Bühne. Sie trugen neue Volksmusik, Gypsy Brass, Alpen-Jazz oder Baverian Horn Punk vor. Es begeisterte, wie gut die studierten Musiker ihre Instrumente beherrschten. Und es liess staunen, wie die Band es schaffte, die energiegeladene Show zwei Stunden aufrecht zu erhalten. Nach dem Ende der Show forderten die Zuhörer eine Zugabe nach der anderen.

D: Sommerreise mit Galaxy Brass
Zum Silberjubiläum gastierte Galaxy Brass am 20. Juli in der Aula der KSHG in Münster. Seit 25 Jahren lotet das Ensemble die Höhen und Tiefen seiner glitzernden Instrumente aus. Von der Oper über Gospel führte der musikalische Weg zu Filmmusik. Mit Standing Ovations erklatschten die begeisterten Zuhörer einen mitreissenden Ausflug an die Copacabana. Auch nach 25 Jahren ist der Brasssound des Ensembles noch immer nicht verstaubt.

D: Galaktische Sommerreise
Das 10-jährige Jubiläum der Bürgerstiftung Havixbeck wurde am 21. Juli gebührend gefeiert. Zum Konzert am Abend trat das zwölfköpfige Blechbläserensemble Galaxy Brass auf. Es ging auf eine galaktische Sommerreise, angeführt vom musikalischen Leiter Alfred Holtmann. Barocken Klängen folgten Oper- und Filmmusik, natürlich waren auch Originalkompositionen für Blechbläser zu hören. Bei Galaxy Brass kommen Profimusiker und talentierte Laienmusiker auf überaus hohem Niveau zusammen. Die facettenreiche Spielfreude begeisterte alle.

D: 25. Eulenspiegel-Festival
Rund 12 500 Gäste zog das 25. Eulenspiegel-Festival an. Zum Festivalende am 21. Juli traten LaBrassBanda auf die Bühne. Wie überall, wo sie auftreten, begeisterten sie das Publikum mit viel Brasspower. Damit ging das Silberjubiläum auf der grünen Wiese erfolgreich zu Ende.

D: LaBrassBanda auf der AKF-Bühne
In Wassertrüdingen fand am dritten Juli-Wochenende das Afrika & Karibik-Fest statt. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Band um Stefan Dettl. Die Show der Chiemgaruer Truppe wurde mit zwei Stunden Vollgas umschrieben. Mit einem fünfteiligen Blechbläsereinsatz, verstärkt durch Bass und Schlagzeug, liessen die Jungs mit ihrem Mix aus Ska, Brass, Polka, Funk und Reggae die Luft vibrieren. Und das aufgeheizte Publikum machte begeistert mit.

D: Musikverein Mönchweiler feierte
Am letzten Juli-Wochenende fand das Nordstetter Dorffest in Villingen-Schwenningen statt. Der Musikverein Mönchweiler unter der Leitung von Thomas Riedlinger spielte im gut gefüllten Festzelt. Am Abend spielte die Donaueschinger Brassband Cobrass.

D: Burgbrass in Burgweiler
Zum 49. Mal hat das traditionelle Burgfest auf dem Burghügel in Burgweiler am 27. Juli zum absoluten Feiern eingeladen. Generationsübergreifend und mit Pauken und Trompeten haben Blechinstrumente ihre Fans zum Grooven aufgefordert. Bis tief in die Nach haben Blechxpress, Jack Russel's Halsbänd und Bad Shakyn gespielt.

D: Erfolgreiche Brass Wiesn
Vom 1. bis 4. August verwandelte sich das Gelände um den Echinger See zum mittlerweile siebten Mal zur Feierwiesn. An vielen Verpflegungsständen wurde für das leibliche Wohl gesorgt, die vielen Festivalbesucher feierten die Bands und sich selbst. Eindrücklich war die Generationenmischung, die dieses Festival - zusammen mit 60 Stimmungsmachern - zu einem ganz Besonderen gemacht hat.

D: Brass im Mönchshof
Zum neunten Mal präsentierten sich professionelle Bläser und Laien bei einem Konzert im Mönchshof-Garten. Über 700 Besucher wollten sich das Sonntags-Gastspiel nicht entgehen lassen. Ein Mix aus jungen Profis und ambitionierten Laien übten eine Woche lang zusammen im Frankenwald. Big Brass brillierte in tonaler Wucht und feuriger Entschlossenheit. Auch das Free time brass quintett aus St. Petersburg brillierte. Auch Rekkenze Brass zeigte am 4. August sein exquisit ausgefeiltes bläserisches Können.

D: Klassik im Park
Rund 450 Besucher fanden sich im Park von Gut Schützenfeld am 10. August ein. Die beiden Formationen Lemberger Gold Brass und Quadro Nuevo präsentierten den Zuhörern bei der mittlerweile 15. Auflage des Konzertabends äusserst vielfältige und anspruchsvolle Darbietungen. Gänsehautfeeling stellte sich ein, als eine Sopranistin beim Auftritt des Lemberger Brassensembles die ersten Arien sang. Zu hören waren Händl, Beethoven und Puccini sowie spanische und ukrainische Stücke.

D: Meute in Darmstadt
Bei ihrem Konzert in Darmstadt am 10. August begeisterte die Hamburger Formation mit Nummern zwischen House und Techno mit den Mitteln der Marching-Band.
Meute hauchte auch unbekannten Tanzsongs viel Leben ein, trommelten das Publikum in Trance. Die Soundpalette gestaltete sich von chillig bis strahlend wie eine swingende Bigband. Die Zuhörer wurden sichtlich mitgezogen und feierten ausgelassen Party.

D: Tag der offenen Tore
Der Tag der offenen Tore der Alsfelder Feuerwache lockte am 11. August rund 2000 Besucher an. Neben dem neuen Einsatzleitwagen der Brandschützer erhielten die Musiker der Show And Brass Band einen neuen Transportbus. Das Ensemble erwies sich als wahrer Zuschauermagnet.

D: Sommersound mit Schnaftl Ufftschik
Am vierten Abend der Sommersound-Konzerte in Gelsenkirchen begeisterten die Berliner von Schnaftl Ufftschik die Zuhörer. Das Quintett in den Second-Hand-Anzügen mit Hut oder Schiebermütze mixte mit Posaune, Souzaphon, Marimbaphon und Schlagwerkelementen ganz neue Töne. Nebst 70er-Jahre Klänge trugen die Blasmusiker Polka, Walzer und Jazz-Klassiker vor. Auch traditionelle Stücke haben sie im Repertoire.

CH: Traktorestar in Zofingen
Traktorestar und Loco Escrito unterhielten am AKB-Road-
runner-Event am 21. August in Zofingen mit Balkan-Brass und Latin-Pop. Als erstes gehörte die Bühne der Formation Traktorestar. Gekonnt wurden Balkanklänge mit Schweizer Liedgut gekreuzt. 2008 gründete Balthasar Streit die Formation, die immer wieder für Begeisterung sorgt.

D: World Blasmusik Days
Vom 22. bis 25 August haben in Bad Schussenried zum ersten Mal die World Blasmusik Days stattgefunden. Tausende Besucher feierten bei herrlichem Festivalwetter auf dem Festplatz. Selbst auf dem Campingplatz und am Zellersee-Freibad wurde musiziert und Party gefeiert. Höhepunkte am Samstag waren die Jägermeisterblaskapelle und die Band Folkshilfe aus Österreich. Der Vorverkauf für das nächste Festival in Bad Schussenried vom 20. bis 23. August 2020 läuft bereits.

D: Alsfelder Show And Brass Band
Am 24. August musizierte die Alsfelder Show And Brass Band in der Bundeshauptstadt Berlin. Bereits zum dritten Mal untermalte die Gruppe das Fest der grössten Berliner Baugenossenschaft Freie Scholle im Stadtteil Tegel. Neben den Alsfeldern nahmen auch die Deutsche Jugend-Brassband Lübeck und der DRK Spielmanns- und Fanfarezug Rückers an der Veranstaltung teil. Nacheinander stellten sich die drei Musikgruppen am Samstagvormittag den Zuschauern der Tegeler Innenstadt vor und eröffneten auf diese Weise die Festtage. Anschliessend verteilten sich die Musikgruppen auf die umliegenden Viertel. Am Sonntag begeisterten die Musiker mit einem Festzug durch Berlin-Tegel, mittendrin die Alsfelder Brassband.

D: Federspiel in Wöhrden
Im Westhof-Biogebäude in Wöhrden fand das Holstein Musik Festival statt. Zu Gast war am 25. August die Brassband Federspiel, die mit viel Spass und Virtuosität eigene Kompositionen präsentierte. Märchen und Sagenfiguren haben es ihnen angetan. Daher heisst ihr Programm auch «Wolperting», wie das sagenumworbene Fabelwesen, das in immer anderer Gestalt daherkommt. Dazu gehören auch Liebeslieder aus Mexiko und Jodler, wunderschön anzuhören. Die Zuhörer forderten mit lang anhaltendem Applaus Zugaben.

D: «Musik für alle Generationen» mit Junior Brass
Am 25. August traten 40 Musiker zwischen zwölf und 25 Jahren in der Liebfrauenkirche in Schotten auf. Sie boten eine Zeitreise durch mehrere Musikepochen und spielten ausdrucksvolle Kirchenmusik. Die zahlreichen Zuhörer waren begeistert und liessen sich mitreissen von der dargebotenen Musik. Die jungen Leute wurden in den lokalen Posaunenchören in Kooperation mit dem EKHN-Landesposaunenwerk aufgebaut und traten gemeinsam als Junior Brass auf.

D: Berlin Brass Band in Olpen
Zum Abschluss des Olper Kultursommers gastierte am 29. August die Berlin Brass Band. 600 Zuhörer liessen es sich nicht nehmen, diesen letzten Anlass zu besuchen. Das elfköpfige Orchester im schwarzen Frack begeisterten mit spielerischer Leichtigkeit. Sie standen nicht still, sondern tanzten und animierten das Publikum. Das Programm des Ensembles war einzigartig; jazzig, heiter, witzig. Geprägt von professionellem Können, was sich auch an den immer wieder eingespielten Soli zeigte.

D: Urban Brass mit Heimspiel
Mit «Glanz und Gloria», so der Name ihres Tourprogramms, eroberten die jungen Musiker von Urban Brass die Gäste der St.-Anna-Kirche am 5. September. Sie boten Stücke von der Renaissance bis zur Romantik. Die Akustik in der Kirche war sensationell und schien perfekt auf den Brasssound abgestimmt zu sein. Gut 80 Zuhörer liessen sich verzaubern.
Urban Brass wurde im November 2012 in der St.Urban-Kirche in Brevörde im Weserbergland gegründet. Die Mitglieder des Ensembles hatten sich an der Musikhochschule Hannover kennengelernt. Manuel Schem, ein Mitglied, kommt aus Verl und bestritt somit ein Heimspiel.

D: Euro-Cup Bösel
Vom 5. bis 8. September fand in Bösel die 57. Auflage der Euro-Musiktage statt. Der erste Platz ging an das Blasorchester Essen vor der Gruppe Venovanka aus Tschechien. Den dritten Rang und somit die Wertung Brassband erzielte die Brass Band Sklepucini aus Litauen. Die nächsten Euro-Musiktage finden vom 10. bis 13. September 2020 statt.

GB: Wain kehrt zur Towcester Studio Band zurück
Der bisherige Dirigent, Neil Brownless, der die Band seit 2015 erfolgreich leitete, verlässt das Ensemble, um sein Masterstudium im Fach Dirigieren bei Dr. Robert Childs am Royal Welsh College of Music and Drama aufzunehmen. Peter Wain leitete die Band bereits in den 1980er-Jahren und nahm mit ihr 1985 am Final zum Britischen Nationalen Brass Band Wettbewerb in der Royal Albert Hall in London teil.

GB: Zwei neue Bläser für die Lindley Brass Band
Die Lindley Brass Band ist in Huddersfield zu Hause und ist in der Region Yorkshire in der ersten Kategorie klassiert. Das Ensemble konnte für das zweite Semester ihre Reihen verstärken: Chris Kay stösst von der Wakefield Metropolitan Band zur Lindley Band und übernimmt den Posten des Solobaritons, während Lily Morgan von der Hebden Bridge Band wechselnd den Posten der Solohornistin übernimmt.

GB: Jonathan Bates und die Wantage Band
Die Wantage Band ist eine Championship Section Band in der Region London & Southern Counties. Ihr Chefdirigent ist Paul Holland. Die Band wird bei den kommenden Wettbewerbsauftritten beim Wychavon Festival of Brass vom 2. November 2019 und beim Butlins Mineworkers Championship vom 10. bis 13. Januar 2020 mit Jonathan Bates als Dirigenten antreten. Das Ensemble wird im nächsten Jahr beim British Open Spring Festival im Grand Shield teilnehmen und sieht die Teilnahme an diesen beiden Wettbewerben als ideale Vorbereitung für diesen Qualifikationswettbewerb für den British Open 2020.

GB: Ashworth Dirigent der Glossop Old Brass Band
Die Glossop Old Brass Band, die erst 2017 in der Region Midlands in die erste Kategorie promoviert wurde, muss im Regionalen Ausscheidungswettbewerb im Frühjahr 2020 wieder in der zweiten Kategorie antreten. Nach dem Rücktritt von Duncan Beckley konnte sie nun den Dirigenten David W. Ashworth als neuen musikalischer Leiter verpflichten.

GB: Neue Musiker für die Whitburn BandDie amtierende schottische Championband Whithburn konnte verschiedene Positionen neu besetzen: Alex Ramsey wechselt von der Cooperation Band zur Whitburn Band und übernimmt den Posten des Assistent Principal Cornets, Callum Robb übernimmt den Posten des Principal Cornets. Des Weiteren kehren zwei ehemalige Mitlieder zur Band zurück: Liam Orr kehrt ins Cornet Register zurück, nachdem er sein Musikstudium abgeschlossen hat, und Amy Gray verstärkt das Perkussionsregister. Sie startet ihr zweites Studienjahr am Royal Northern College of Music in Manchester.
________________________________

August/September 2019: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Brass Wiesn vom 1. bis 4. August
Bald ist es soweit. Vier Tage Blasmusik mit über 60 hochkarätigen Bands erwarten die Zuschauer an den 7. Brass Wiesn in Eching bei München. Kunterbunte Vielfalt ist angesagt – auf der Bühne wie auf dem gesamten Gelände. Bei Lagerfeuer und Heuballenromantik kann ein bezauberndes Festival direkt am See genossen werden.

D: Brass Band Hessen in Idastein
Gutes tun mit Musikgenuss; darum geht es, wenn am Samstag, 3. August, um 19.30 Uhr, die Brass Band Hessen zum zweiten Mal in der Idasteiner Stadthalle zu Gast ist. Der Anlass wird organisiert vom Rotary Club Bad Camberg-Idastein. Der Erlös des Abends wird dem Idasteiner Geburtshaus zugutekommen, bei dem im laufenden Jahr umfangreiche Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten anfallen werden.

D: Brass Against live
Das in Brooklyn beheimatete Brassensemble Brass Against tritt - zu den bereits angekündigten sechs Konzerten - am 4. August live in der Parkbühne im Clara-Zetkin-Park in Leipzig auf. Des Weiteren treten sie in Aschaffenburg, Bremen, Dresden und Nürnberg auf. mawi-concert.de.

D: Mega-Fest der Blechblasszene
Mit dem Oberlandbrass der Landjuend Elbach soll am 23. August auch das Leitzachtal (im Süden Oberbayerns) ein Hotspot der Blechblasszene werden. Mit einem Hit der Schweizer Fäaschtbänkler hat der Brassrausch auch die Landjugend Elbach erfasst. Schnell war die Idee geboren: Warum nicht einfach die Spitze der Blasmusikszene ins Leitzachtal holen? Nun findet in den Eggerer Feldern bei Hundham die erste Oberlandbrass statt. Drei Bands werden die Open Air-Bühne zum Beben bringen. Auf dem Festgelände werden auch kleine Stände und Bars aufgebaut. Die Organisatoren rechnen mit 2000 Besuchern. Tickets unter www.eventim.de

D: Pilotprojekt Bläserphilharmonie Oberallgäu
Schon während der ersten Proben und vor allem nach dem ersten Konzert in Oberstdorf als Abschluss des Pilotprojekts der Bläserphilharmonie Oberallgäu stand fest: Dieses Projekt muss und wird weitergehen. Zusammen mit dem künstlerischen Leiter Jörg Seggelke bereitet die BPOA die 2. Proben- und Konzertphase vor, welche an den Wochenenden vom 20. bis 22. und vom 27. bis 29. September stattfinden wird. Es werden bekannte Werke gespielt und spannende Kurse angeboten. http://blae serphilharmonieoa.de

D: Sommerfest mit Blasmusik
Vom 30. August bis 2 September feiert der Musikverein Hirrlingen sein 100-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest. Dabei tritt am 30. August LaBrassBanda mit der Bierzelttour 2019 in Hirrlingen auf. Am 31. August nachmittags findet ein Umzug mit den Musikkapellen aus dem Blasmusikverband sowie den Hirrlinger Vereinen mit anschliessendem Gesamtchor statt. Das Jugenblasorchester tritt am Montag, 2. September, auf.

D: Niedersächsische Musiktage
Vom 31. August bis zum 29. September finden die Niedersächsischen Musiktage statt. Im Zechesaal Barsinghausen ist am 7. September das Ensemble Salaputia Brass zu hören.

I: Internationales Brassfestival von Meran
Die Organisatoren des Internationalen Brassfestivals von Meran ist es wieder mal gelungen, drei hochkarätige Brassbands ins Südtirol zu holen. Den Auftakt macht am 28. September das Venezuela Brass Ensemble. Die 25 Musiker entführen die Zuhörer unter der Leitung ihres Dirigenten Thomas Clamor auf eine musikalische Reise quer durch Amerika. Dabei verzaubern sie mit Klängen des Tangos, der Samba, der kubanischen Cha-Cha und mexikanischen Rancheras. Auch amerikanische Popmusik, Blues und Swing werden die Bläser zu ihrem Besten geben. Den zweiten Konzertevent bestreitet am 12. Oktober 10forBrass. Das Blechbläserensemble besteht aus jungen Musikern aus ganz Deutschland, die sich 2010 als Studenten zu einer Formation zusammengetan hatten. Seither begeistern sie das Publikum in Konzertsälen, Kirchen und auf Open-Air-Bühnen. Sie haben schon zwei CDs veröffentlicht. Für das letzte und dritte Konzert am 19. Oktober konnte Mnozil Brass verpflichtet werden. Mit ihrem Best-of werden sie die Zuhörer in ihre Welt der Volksmusik, des Schlagers, des Jazz und der Popmusik und vielen weiteren Genres verzaubern. Weltweit bestreiten sie etwa 100 Konzerte jährlich, die Bläser gehören zu den ganz Grossen der Brassbandszene. Die Konzerte dauern jeweils von 20 Uhr bis gegen Mitternacht und finden im Kursaal statt. Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse. www.brassfestival.net

CH: Jahreskonzert der Brass Band Emmental
Hochkarätigen Musikgenuss bot am 11. Mai die Brass Band Emmental in Oberburg. Unter der Stabführung von Jan Müller unterhielten die Musiker das Publikum mit konzertanten Feinheiten.

D: Spirituelle Hannover Brass
Am 12. Mai war das Ensemble Hannover Brass auf Einladung des Bürgervereins in Jeinsen zu Gast. Die Musiker unterhielten in der St. Georg-Kirche mit Musik aus vier Jahrhunderten. Rund 110 Konzertgäste erlebten einen stimmungsvollen Ausklang des Muttertags. Das seit dem Expojahr 2000 bestehende Ensemble interpretierte gepflegte Blechbläsermusik mit Kraft, Gefühl und einem symphonischen Sound. Für Abwechslung sorgten zwischendurch unterhaltsame kleine Geschichten zur Musik und zu den Komponisten durch Ensembleleiter Thomas Eickhoff, der die Band seit 2005 leitet.

CH: Entlebucher Brass Ensemble brillierte
Am Pfingstsonntag, 9. Juni, konzertierte das Entlebucher Brass Ensemble im BBZN in Schüpfheim. Auf der musikalischen Reise durch verschiedene Länder und Stilrichtungen zeigten die jungen Musiker ihr breites Können.

D: 2. Seefestival Radolfzell
Trotz Regen feierten 1500 Musikfans am 2. Seefestival am Radolfzeller Konzertsegel mit fünf Bands. Höhepunkt am 9. Juni war der Auftritt von Moop Mama, welche vor vollem Haus brillierten.

D: Harmonic Brass in Viechtach
Am 10. Juni begeisterten die Musiker von Harmonic Brass die Zuschauer in der Stadtpfarrkirche. Die Gäste duften einen erstaunlichen Konzertabend erleben.

D: Musik lag in der Luft
Am 14. und 15. Juni fand in der Altstadt im Nordhessischen Bad Wildungen ein Fest für die Sinne statt. Das Altstadt-Gassenhauer-Wochenende startete mit der bekannten N' Awlins Brass Band aus den Niederlanden, welche das kulturelle Programm in Bad Wildungen bereits seit 25 bereichern. Auf der Strasse, mitten im Publikum, spielte die Band, unterstützt durch Einlagen junger Tanzpaare der Tanzschule Mundhenke.

D: Aussergewöhnliche Blasmusik in Rottenacker
Der Rottenacker Musikverein Edelweiss lud vom 14. bis 16. Juni zum 39. Frühlingsfest. Am Brass-Samsdig stand aussergewöhnliche Blasmusik auf dem Programm. Den Auftackt machte BlechXpress, gefolgt von Die Fexer, der wohl kleinsten Blaskapelle der Welt. Mit Brass Brutal wurde die Musik deutlich lauter. Gegen Mitternacht stürmten die Allgäuer Musiker von 9bar die Zeltbühne und begeisterten das Publikum mit einem bunten Mix aus Partysound, Rock und Pop.

D: Radolfzeller Froschenkapelle in VS
Wie bereits im Vorjahr war die Brassband Radolfzeller Froschenkapelle am 15. Juni zu Gast auf der Festzeltbühne der Südwest-Messe in Villingen-Schwenningen. Sie trumpften mit einem breiten Repertoire unterschiedlicher Musikstile auf. Es gelang ihnen, die Zuhörer mit Mitsingen und Mitklatschen zu bringen, gar lockte es das Publikum auf die Bänke. Das komplette Brassbandspektakel dauerte knapp fünf Stunden.

D: Nicht nur Schützenfest
Gleichzeitig zum 13. Internationalen Musikertreffen der Brass Band Grün-Weiss wurde zum traditionellen Schützenfest geladen. Das Doppelfest erwies sich als Publikumsmagnet, und so wurde am 15. und 16. Juni ausgelassen gefeiert. Besucher aus dem In- und Ausland wurden begrüsst.

D: «Spirit of Brass»
Einstudierte Choreografien zu mitreissender Blasmusik haben die Nordenstadter zur Taunushalle gelockt. Erst im Marsch zur Taunushalle, dann auf der dortigen Bühne bewiesen am 19. Mai über 250 Musiker aus drei Bundesländern, dass Brassmusik bei allen Altersstufen für gute Laune sorgt. Sieben Musikzüge verbreiteten Brassbandstimmung auf den Strassen.

D: Erfolgreiche Brass Band Jena
Die Jenaer Brassband Blechklang siegte am 1. Juni beim ersten Deutschen Brass Band Entertainment-Wettbewerb in Osnabrück. Damit distanzierte sich die Band unter dem Dirigat von Alexander Richter von anderen Bundesländern, Österreichern und Niederländer. Für ihre Bühnenshow mit Oliver Jahn als Verantwortlicher bekamen sie von den Juroren höchste Anerkennung. Nach dem Sieg in der 2. Division bei der Deutschen Brass Band Meisterschaft vor einem Jahr war das der zweite grosse Erfolg innert kürzester Zeit.

D: Zirkus, Punkt und Rock'n Roll
Auf dem Königsplatz begann am ersten Juni-Wochenende mit Bands von La Brass Banda bis Kiss die Open Air-Saison. Beim ersten Sommertag im 2019 zeigte sich Stefan Dettl, Frontmann von LaBrassBanda, sichtlich gerührt, vor 20'000 Menschen aufzutreten. Zum Song «Freestyle Solo» brachte er dem Publikum eine Choreographie bei... und alle marschierten synchron mit.

CH: Brass Band Eglisau und Generell5
An der Bischofszeller Rosen- und Kulturwoche vom 22. bis 30. Juni traten – nebst vielen anderen – auch die Brass Band Eglisau sowie Generell5 auf. Wegen der hohen Temperaturen musste der Auftritt der Brass Band Eglisau am letzten Tag sogar in die Pelagiuskirche verlegt werden. Auch das Bläserensemble Generell5 begeisterte die Zuhörer.

D: Mnozil Brass; schräg, humorvoll
Beim Auftritt im Wiesbadener Kurhaus am 28. Juni zeigte sich das Septett aus Österreich mal wieder von seiner schrägen und humorvollen Seite. Mit ihrem Programm «Cirque» möchten sie nach eigenen Aussagen «... dem Affenzirkus des Alltags Musik und Humor entgegensetzen und ihn so in einen kleinen, feinen Flohzirkus verwandeln ...». Dass sie nebst der schrägen eben grosse Musik machen, haben sie einmal mehr dem begeisterten Publikum bewiesen.

CH: Bierwanderung in Marbach LU
Am 29. Juni führte die Brass Band Feldmusik Marbach erstmals die Marbacher Bierwanderungen am Fuss der Schrattenfluh durch. Auf der sechs Kilometer langen Wanderung rund um das Dorf Marbach wurden die knapp 40 Teilnehmer an sechs Ständen mit Bierdegustationen verwöhnt. Am Abend war ein grosses Fest im Gemeindesaal geplant.
D: Platzkonzert der Brass Band Biblis
Die rund 50 Musiker der Brass Band Biblis legten am 30. Juni in der Lorscher Innenstadt einen brillanten Auftritt hin. Dabei entfaltete sich der unverwechselbare Brasssound in der historischen Innenstadt auf wundersame Weise; die Besucher waren begeistert.

D: Musiksommer mit Canadian Brass
Am 4. Juli eröffnete das Quintett Canadian Brass den Musiksommer der Kreuzgangkonzerte in Walkenried. Es war ein ganz besonderes Open Air-Konzert m Kloster. Die Kanadier brachten neue Klangfarben ins Spiel und zeigten, das Brass nicht nach Blech klingen muss, sondern auch rund und weich sein kann.

CH: Brass Band Ostschweiz in Niederuzwil
Seit zehn Jahren gibt es den Raiffeisenplatz und das Sommerkonzert. Dieses Jahr trat am 5. Juli die Brass Band Ostschweiz unter der Leitung von Daniel Maggi bei allerschönstem Sommerwetter zum Ferienauftakt in Niederuzwil auf. Ihr Konzert begreistert das gut gelaunte Publikum.

D: Neutral Ground Brass Band
Am Rivertone Jazz Festival eröffnete die Neutral Ground Brass Band am Freitagabend, 5. Juli, das Rivertone Jazz Festival in Straubing. Das Ensemble wurde 2013 nach einem Besuch in New Orleans gegründet und hat ihren Hauptsitz in Amsterdam. Wie im vergangenen Jahr verzauberte nicht nur die gute Musik die Besucher, sondern auch die entspannte Atmosphäre.

D: Jazz Open mit Mnozil Brass
Im Rahmen des Festival Jazz Open in Stuttgart bestritt Mnozil Brass am 5. Juli den Schlossauftakt im Innenhof des Alten Schlosses. In gewohnter Manier boten sie feinste Satire, eine komödiantische Show, und natürlich allerbesten Bläsersound. Die sieben Musiker, allesamt Profis, begeisterten mit verschiedenem Liedgut, Gesang und Comedy.

D: LaBrassBanda in Bernau
Inselleuchten brillierte vom 5. Bis 7. Juli mit einer unterschiedlichen Auswahl an Musikrichtungen. Am 5. Juli heizten LaBrassBanda mächtig ein – barfuss und in Lederhosen. Mit einem Mix aus Brass, Techno, Reggae und Volksmusik begeisterten sie 90 Minuten ohne Unterbrechung die Zuhörer. Das war ansteckend.

D: S’Fescht am Steg mit Zeebrass
Am Nachmittag des 6. Juli schien der Sturm die Dächer von den Häusern zu blasen. Pünktlich auf den Auftritt um 18 Uhr der Brassband Zeebrass zeigte sich das Wetter von seiner allerbesten Seite. Die elf jungen Männer, die zwischen Uhldingen und Immenstaad leben, zeigten mit einem breiten Spektrum an Volksmusik, Schlagern und Brasstiteln all ihr Können. Schnell kam Leben an die Festbänke, die Zuhörer waren begeistert.

D/CH: Brass Machine in Montreux
Die Pfälzer Formation Brass Machine begeisterte am Sonntagnachmittag, 7. Juli, auf dem weltberühmten Jazzfestival in Montreux ein grosses Publikum. Es war bereits ihr dritter Auftritt der Pfälzer am Genfersee – und es dürfte nicht der letzte gewesen sein.

D: Coole Männer zu Besuch
Anfang Juli besuchten die Musiker von Brass Band Pur die Schüler der Leopold-Mozart-Grundschule Leitershofen. Die Blechbläsergruppe begrüsste die Kinder mit der Melodie von der Sendung mit der Maus. Die Musiker stellten jedes ihrer Instrumente vor: Posaune, Tuba, Trompete und Horn, und in der Runde wurden diese von den Schülern inspiziert. Mit dem Lied «Mein Hut, der hat drei Ecken» wurden die Kinder dann aufgefordert, aktiv mitzusingen, was zu einer tollen Stimmung in der Halle führte. Die Kleinen liessen die Brasser nicht ohne Zugabe ziehen.

D: Lake Brass konzertierte in Überlingen
Im grossen Saal der Waldorfschule in Überlingen war am 5. Juli hoher Besuch angesagt: Das Ensemble Lake Brass unter der Leitung von Norbert Stertz, der seit 2017 die Brassband leitet, stellte seine neue CD «Across The Lake» vor. Auch ihre erste CD wurde in diesem Saal aufgenommen. Der Abend war aussergewöhnlich und hervorragend zugleich. Die Zusammensetzung des Ensembles mit dieser Vielzahl an Profi-Hornisten erstaunte, das Zusammenspiel auf höchstem Niveau begeisterte. Das Programm setzte den Schwerpunkt auf Filmmusik, welche speziell arrangiert worden war. Hierbei wurde Lake Brass vom Gemischtenchor Heiligenberg unterstützt. Höhepunkt war die «Bodensee Fantasie», ein dem Ensemble gewidmetes Auftragswerk des amerikanischen Komponisten und Hornisten Kerry Turner. Lake Brass wurde 2010 gegründet und besteht aus zwölf Hornisten, zwei Schlagzeugern, zwei Tenorhörnern und einer Tuba – und natürlich dem Dirigenten.

D: Fabijan Balkan Brass Band
Das Fest der Vielfalt erlebte einen herrlich bunten musikalischen Tag mit unterschiedlichen Kulturkreisen. Am 7 Juli trat die Fabijan Balkan Brass Band vor dem Museum in Duisburg auf. Rund 30 Gruppen und Vereine präsentierten Kostproben ihres Könnens, ein Programm mit Musik, Tänzen oder Spezialitäten.

GB: Weltrangliste von 4Barsrest – Stand Juni 2019
1. Cory Band (Wales)
2. Valaisia Brass Band (Schweiz)
3. Eikanger-Bjørsvik Musikklag (Norwegen)
4. Brighouse & Rastrick Band (England)
5. Paris Brass Band (Frankreich)
6. Black Dyke Band (England)
7. Foden’s Band (England)
8. Tredegar Town Band (Wales)
9. Brass Band Willebroek (Belgien)
10. Carlton Main Frickley Colliery Brass Band (England)

D: Brass & Drum Corps Kriftel ist Vize-Europameister
Vom 28. bis 30. Juni fanden in Rastede in Niedersachsen im Rahmen der Musiktage die European Open Championships EOC in verschiedenen Klassen für alle Arten von Musikzügen statt. Das Brass & Drum Corps Kriftel unter der Leitung von Kevin Engel wurde in der Konzertklasse zum Vize-Europameister gekürt. Speziell bei Brass & Drum Corps Kriftel ist der Altersunterschied der Musiker: jüngstes aktives Mitglied ist 11 Jahre alt, ältestes 60. Und: Es stehen schon Vierjährige in den Startlöchern, um mitmachen zu dürfen. Über 3000 Musiker aus 70 Vereinen weltweit sind in den Norden gereist.

D: Musikunterricht mit Rekkenze Brass
Die Musiker von Rekkenze Brass reisten im Auftrag des Bezirks Oberfranken durch die Schulen von Stadtsteinach und Presseck. Sie haben eine besondere Mission: Mit sogenannten «3klang-Konzerten» wollen sie Interesse an Musik überhaupt wecken. Dass man mit Instrumenten Gefühle darstellen kann, ohne ein Wort zu sagen, führten die Bläser mit ihren verschiedenen Instrumenten vor. Aber auch mit Tänzen und Gags begeisterten sie die Schüler.

A: Ausgediente Blasinstrumente für Tansania
Der Stadinger Musiker Christian Parzer hat vom Wunsch der Mädchen an der Hekima Girls Secondary School in Tansania erfahren, eine Blaskapelle zu gründen. Kurzerhand bat er Musikkapellen, ausgemusterte Blechblasinstrumente zu spenden. Nach monatelangem Sammeln und Reparieren konnten die rund 35 Blechblasinstrumente mit Hilfe des Beschaffungsbetriebs der Miva verschickt werden. Über die wohlbehalten eingetroffenen Instrumente freuten sich die Schülerinnen riesig.

D: Musik und Fussball Hand in Hand
Seit dem 1. April gehen in Dürwiss Fussball und Musik Hand in Hand. Die Eschweiler Stimmungsband Brass on Spass hat in den Räumlichkeiten des SC Bewegung Laurenzberg ein neues Heim gefunden. Die wöchentlichen Proben finden nun im Vereinsheim des Fussballklubs statt. Im Gegenzug unterstützt die Band den Fussballverein bei Veranstaltungen.

GB: UniBrass 2020
Dieser Wettbewerb wird 2020 ebenfalls wieder in den Räumlichkeiten der Universität Bangor durchgeführt. Universitätsbands werden aus ganz Grossbritannien am 8. Februar 2020 in den Norden von Wales reisen, um an diesem sehr interessanten Wettbewerb teilzunehmen. Es handelt sich dabei um die 10. Auflage.

GB: Ciaran Young verlässt die Brighouse & Rastrick Band
Der Solo Baritonist der Brighouse & Rastrick Band, Ciaran Young, verlässt die Band nach 10-jähriger sehr erfolgreicher Tätigkeit. Er hat sich zum Rücktritt aus der Band entschieden, um sich einerseits seiner Solokarriere und andererseits etwas mehr um seine Familie kümmern zu können. Das dicht gedrängte Programm mit Wettbewerben, Konzerten und CD-Einspielungen ist für ihn zu schwer geworden.

GB: Glenn Van Looy spielt CD ein
Der belgische Euphonist der Valaisia Brass Band hat zusammen mit der Tredegar Town Band seine neueste CD eingespielt. Das Erscheinungsdatum war zur Zeit des Redaktionsschlusses dieser Ausgabe noch nicht bekannt.

GB: Woodward verlässt die Black Dyke Band
Der Co-principal Posaunist der Black Dyke Band, Paul Woodward, hat sich nach 16-jähriger erfolgreicher Tätigkeit bei der Black Dyke Band zum Rücktritt entschieden.

GB: Alan Dugiud geht bei Aveley & Newham
Der schottische Dirigent Alan Duguid hat nach dreijähriger Tätigkeit bei der Aveley & Newham Band aus der Region London & Southern Counties seinen Rücktritt erklärt. Alan Dugiud hat sich inzwischen dazu entschlossen, die Rolle eines Mentors bei der Abbey Brass (Abingdon) in Oxfordshire zu übernehmen. Er wird hier vier Mal im Jahr zur Unterstützung des Dirigenten der Band, Rob Tompkins, bei der Vorbereitung auf den Regionalen Ausscheidungswettbewerb tätig sein.
________________________________

Juni/Juli 2019: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

A: Blechlawine im Zillertal
Seit jeher ist das Zillertal das Tal der Musik. Das Wochenende vom 30. Mai bis 2. Juni ist der Blasmusik gewidmet. Von Egerländermusik über Oberkrainermelodien bis hin zu böhmischen Klängen wird alles geboten. Freunde und Fans der Blasmusik sind herzlich in Mayrhofen eingeladen. www.blechlawine.at

A: Der Böhmische Traum
Vom 7. bis 9. Juni lädt die Trachtenkapelle Brand zu einem besonderen Blasmusikevent ein. Das Internationale Blasmusikfestival zum Mitmachen der Trachtenkapelle Brand besteht seit 10 Jahren und feiert dies mit einigen hochkarätigen Bands aus der Blasmusikszene und vielen befreundeten Gastkapellen. Die Teilnahme am Festival ist kostenlos. Für die Besucher gilt: Eintritt freie Spende. Als Höhepunkt wird es wieder ein Grosskonzert geben. www.derboehmischetraum.at

D: Alzenauer Burgfestspiele
Die Burgfestspiele finden ab Mitte Juni mit vielen Schauplätzen statt. Musikfreunde sind am 14. Juni angesprochen. Dann wird die Brass Band Berlin Musik mit Witz, Charme und Frack bieten - und teils aussergewöhnlichen Instrumenten wie Trillerpfeife und Quietscheente. Diese Musik muss man sehen! www.kulturburg.de

D: Platzkonzerte mit Brass Band Biblis
Am 3. Mai haben die Platzkonzerte auf dem Marktplatz in Lorsch begonnen. Bis zum 8. September wird im 14-tägigen Rhythmus in der Lorscher Innenstadt unter freiem Himmel Live-Musik zu hören sein. Am 16. Juni tritt die Brass Band Biblis auf.

D: Kapelle B mit Weltmusik
Am 7. Mai war am Bürgertreffpunkt Bahnhof Lichterfelde West fröhliche Brassmusik zu hören. Es probte die Kapelle B, das sind Frauen und Männer im alter zwischen 40 und 85 Jahren. 2015 wurde die Kapelle ins Leben gerufen. Zwischenzeitlich hat es die Brass-Percussion-Band zu Bekanntheit gebracht. Zu erleben ist die Band am 15. Juni beim Bahnhofsfest Lichterfelde. www.kapelleb.de

D: Sommer, See und Brassmusik
Vom 21. bis 23. Juni findet das Brass- und Blasmusikfestival am Dürener Badesee statt. Topacts am Düren Summer Brass sind unter anderem Querbeat, weitere Brassbands aus Deutschland, den Niederlanden und Frankreich. Und das Beste: auf dem Festivalgelände darf auch gezeltet werden.

D: Kultursommer Hessen
Sie sind jung, talentiert und experimentierfreudig, die Musiker von Salaputia Brass. Dabei überzeugen sie nicht nur als Musiker, sondern auch als Entertainer und Moderatoren. Gemeinsam haben sie Lust auf Neues. Das zeigen sie in ihrem Programm «Bond for Brass» am Samstag, 29. Juni, um 18 Uhr an einem Open Air am Kultursommer Hessen. www.kultursommer-hessen.de

A: Promenadenkonzerte Innsbruck
Im Innenhof der Hofburg finden vom 1. bis 28. Juli wieder die Innsbrucker Promenadenkonzerte statt. Zum 25-Jahr-Jubiläum versammelt sich die Elite Europas. Bei einigermassen schönem Wetter sind insgesamt 33 Konzerte geplant. Besonderer Höhepunkt: Die Eikanger-BjØrsvik Musikklang aus Norwegen, eine der führenden Brassbands weltweit, wird auftreten. Weitere Topacts sind dabei, unter anderem die Blechbläserensembles Pro Brass und das European Brass Ensemble unter Thomas Clamor. www.promenadenkonzerte.at

D: Brass Wiesn Almbühne
Das Programm der diesjährigen Brass Wiesn vom 1. bis 4. August steht. Tickets und Infos unter brasswiesn.de

D: Blasius-Festival Fremdingen
Blasius geht in die dritte Runde. Vom 19. bis 21. Juli verwandeln sich die idyllischen Wiesen rund um den Grünhof bei Fremdingen in ein grosses Blasmusikfestival. Viera Blech, Die Braserie, Sunset Brass und viele weitere stehen auf dem Programm. https://blasius.online/

D: Gartenfestival Frankenberg
Bis am 6. Oktober läuft in Frankenberg die 8. Sächsische Landesgartenschau. Am Startwochenende am 20./21 April traten unter anderem die Brass Band Sachsen auf und eröffneten die 170-tägige Schau.

D: Schloss Holte-Stukenbrock
Im Jahr des Stadtjubiläums 2020 soll es ein Brassfestival geben. Geplant sind Blasmusik in allen Variationen. Stattfinden könnte es vom 10. bis 12. Juli 2020 auf insgesamt zwei Bühnen. Gebucht ist noch keine Band, der Kontakt aber besteht schon.

CH: Pop begegnet Tradition
Der Musikverein Brass Band Schlattingen lud am Samstag, 9. März, zur Abendunterhaltung ein. Rund 200 Gäste genossen in der Rodenberghalle viel Musik und ein lustiges Theater. Das Programm war vielfältig: zu hören waren Marsch, Polka, Rock und Pop. Im MV Brass Band Schlattingen spielen derzeit 15 Bläser. Jeden Frühling lädt der Verein zur Abendunterhaltung. Nächstes Jahr feiert er gar sein 100-jähriges Bestehen.

CH: Bella Italia in Hörhausen
Wenn die Brass Band Musikgesellschaft Hörhausen zu ihren Unterhaltungsabenden einlädt, füllt sich der Saal in Windeseile. Wie auch am 10. März. Mit Spiellaune machten sich die Musikanten auf ihre musikalische Reise nach Italien. «Fascht Italien» hiess das Programm, das die Zuschauer in ihrer lockeren, fröhlichen Art begeisterte.

D: Brass Band Willebroek zu Gast
In der Stadthalle in Erkelenz durfte ein besonderer Gast begrüsst werden. Das Konzert der Brass Band Willebroek am 23. März bildete den Auftakt zu einem Reigen der Veranstaltungen zum 190-jährigen Bestehen des Städtischen Musikvereins Erkelenz. Zu hören war Blasmusik in einer Qualität, die es in Erkelenz wohl noch nie gab. Es war einer der wenigen Auftritte der Brass Band Willebroek überhaupt in Deutschland.

D: Kirchenkonzert Bavarian Brass light
Mit Pauken und Trompeten gastierte das Ensemble Bavarian Brass light am 23. März in der Evangelischen Kirche Nauheim. Das Programm «dem Himmel so nah» hielt klassische Werke des Barock bereit. Das Konzert war sehr stimmungsvoll, die Zuhörer begeistert.

D: Querbeat auf Tour
Vor 3500 Fans startete die Kölner Brassband am 28. März ihre Tour in Oberhausen. Bis dahin waren schon 13 von 17 Konzerte - von Amsterdam bis München - ausverkauft. Die Musiker starteten als Schülerband, kennen sich alle schon sehr lange.

D: Party in Burghausen
Es war der Abend der Blasmusiker, der mitreissenden Rhythmen, der Party am 29. März. Das Hypnotic Brass Ensemble stürmten die Bühne und riss die Gäste mit ihrem Brasssound mit. Ihr Spiel war mitreissend und frisch. Am Ende tanzten und jubelten die Gäste.

D: Querblechein in Wehr
Das Konzert der Brasserie Querblechein am 30. März in der Friedenskirche in Wehr war ein voller Erfolg. Die elfköpfige Bläsergruppe aus dem Dreiländereck Schweiz, Frankreich und Deutschland besteht seit 18 Jahren. Die versierten Amateurmusiker sind auch in anderen Orchestern und Ensembles musikalisch tätig. Das Ensemble bewies im Baden-Württembergischen Wehr seine musikalische Vielfalt auf hohem Niveau. Immer wieder spendeten die Zuhörer begeistert Applaus, das Brassensemble dankte mit weiteren Zugaben.

CH: Konzert der Brass Band Solothurn
Die Brass Band Solothurn machte an ihrem Jahreskonzert am 30. März den Konzertsaal zum Radio-Studio. Sie bot einen ebenso abwechslungsreichen und stimmigen Abend auf hohem Niveau. Beeindruckend waren auch die verschiedenen Soli. Die Zuhörer dankten zum Schluss mit langem Applaus und verlangte nach Zugaben, die ihnen gewährt wurden.

D: Platzkonzert in Alsfeld
Vor atemberaubender Kulisse fand am Samstagabend, 30. März, das traditionelle Platzkonzert zur Generalversammlung der Alsfelder Feuerwehr statt.
Die show and brass band der Brandschützer bot auf dem Marktplatz weit über 200 Zuhörern eine grosse musikalische Auswahl. Die Feuerwehrleute sowie die Mitglieder Jugendfeuerwehr standen während des Konzerts in einer Marschuniform auf dem Platz.

CH: Jahreskonzert Brass Band Schattdorf
Das Jahreskonzert am letzten März-Wochenende entpuppte sich vom Auftakt bis zum Schlussakkord als grossartiger Erfolg. Dabei bewies die Brassband, dass sie auch mit reduzierter Besetzung nach wie vor in der Lage ist, für ein abwechslungsreiches Konzert zu sorgen. Am darauf folgenden Samstag war sie als Gastformation beim Musikverein Seedorf geladen.

A: Junior- und Mini-Brassband
Das Junior- und Mini-Brassbandkonzert der Franz Schubert Regionalmusikschule fand am 1. April in Schwarzau statt. Der Saal war bis auf den letzten Platz voll besetzt. Sie interpretierten Filmmusik genauso wie Märsche und Polkas. Auch Evergreens fehlten nicht. Es war ein grossartiges Konzert, welches durch das vorangegangene Probewochenende richtig gut vorbereitet wurde.

A/D: Brass Fire Dance
Unglaubliche technische Brillanz, mitreissende Virtuosität und gefühlvolle Musikalität sind die grossen Markenzeichen des Trompeten-Weltstars Allen Vizzutti. Seit Jahrzehnten begeistert er seine Zuhörer mit diesen einzigartigen Qualitäten. Gemeinsam mit dem Ensemble SoundINNBrass war er Anfang April in Oberösterreich, Salzburg und Burghausen (D) zu erleben.

CH: Klimastrik und Posaunenklänge
Der Brass Band Posaunenchor Amriswil hatte am ersten April-Wochenende zu einem beschwingten und besinnlichen Konzertabend eingeladen und begeisterte mit ihren Darbietungen das gesamte Publikum. In ihrem Programm führten sie durch verschiedenste Stilrichtungen.
Ein wahrer Hörgenuss in der Kirche.

D: German Brass in Balingen
Am 5. April verzauberte das Bläserensemble German Brass mit einem grossartigen Auftritt in der Stadthalle Balingen. Vom ersten bis zum letzten Stück begeisterten die Meisterbläser das Publikum, welches sich zum Schluss noch zwei Zugaben erklatschte.

D: Querbeat in Münster
Unter dem Motto «Randale und Hurra» tourt die Brassband aus Bonn durch Deutschland. Am 5. April machten sie Halt in Münster. Die Energie der 18-köpfigen Band übertrug sich auf das Publikum, welches ausgelassen mitklatschte und -tanzte.

CH: Brass und Zauberei
Die Brass Band Frohsinn spielte in der Mehrzweckhalle Kreuzacker am 6. April zum Konzert auf. Die Kombination von Musik und Zauberei versprach eine geballte Ladung magischer und brassiger Unterhaltung mit Charme und Witz. Höhepunkt des Abends war die Darbietung der grössten Hits von Queen. Das Publikum in der voll besetzten Mehrzweckhalle in Laupersdorf war total begeistert.

CH: Unterhaltungskonzert der Dorfmusik MandachAm 6. April bot die Dorfmusik Mandach mit dem neuen Dirigenten Erwin Butti ein rassiges und unterhaltsames Konzert. Die Turnhalle war voll besetzt, das Bühnenbild frühlingshaft. Dazwischen überzeugten auch die 12 Bläser des Jugend-Ensembles mit ihren Stücken. Eine geballte Ladung Mandacher Brass - das gefiel den Gästen.

D: Brass Band Regensburg begeisterte
Die Brass Band Regensburg präsentierte am 6. April ihr Galakonzert «Brass Machine». Die 31. Musiker demonstrierten unter der Leitung der Dirigenten Christine Hartmann und Dave Lea gleich von Anfang an ihr Können. Mit Klangfülle, Gefühl und atemberaubender Technik übertrafen sie die Erwartungen der Besucher.

CH: Begeisterndes Jahreskonzert
Der Brass Band Posaunenchor Lützelflüh-Grünenmatt hat sein Jahreskonzert am ersten April-Wochenende unter das Motto «Quintessence» gestellt. Dirigent Matthias Siegenthaler gelang es einmal mehr, mit der Brassband ein anspruchsvolles Konzertprogramm einzustudieren.

D: Benefizkonzert für die «Lyra»
Die «Lyra» des MGV Sängerbunds, das Wahrzeichen des Männergesangvereins 1862 Sängerbund, hat über die Jahre glitten. Nun soll sie renoviert werden. Deshalb haben die Verantwortlichen des MGV die Brassband «Men in Blue» des Landespolizei-Orchesters Rheinland-Pfalz am 7. April für ein Benefizkonzert im Hessischen Hof gewinnen können. Die Einnahmen fliessen direkt in die Finanzierung zum Erhalt des Wahrzeichens.

CH: Sportpanorama in Zuckenriet
Beni Thurnheer hat mit viel Humor durch die beiden Showabende der Brass Band Zuckenriet vom 6. und 13. April geladen. Titel der Veranstaltung: Klar, Sportpanorama BBZ. Nicht nur der Sportreporter brillierte, auch die Brass Band Zuckenriet begeisterte das Publikum.

D: Querbeat im Skaters Palace
Die Kölner Brassband lockte am 7. April knapp 1500 Menschen in den ausverkauften Palace. Grosse Party war angesagt, hinter der grosse Musikalität steckt. Darüber waren sich alle einig. Dennoch wurde ausgelassen gefeiert.

D: Bläser zaubern «Gorillas im Nebel»
In der gut gefüllten Aula des Joseph-Haydn-Gymnasiums zeigten am 9. April grosse und kleine Künstler im Rahmen des Frühlingskonzerts ihr musikalisches Können.
Nach gerade einem Dreivierteljahr Orchesterarbeit glänzte die Bläsertruppe der Klasse fünf und zauberte «Gorillas im Nebel» in die Aula. Neben Solisten zeigten auch die Brassband und der Chor der der Jahrgangsstufe zehn, was sie in den Vormonaten einstudiert hatten. Den Abschluss bildete die Bläsergruppe der Klasse sechs.

I: Musik macht Schule
15 Südtiroler Bands veranstalteten am 11. April ein Abschlusskonzert im Bozner Stadttheater. Die Mittelschulband Rocket Monkeys aus Steinegg wurden zum Sieger des Südtiroler Schulband-Contests gekürt. Ihre grossen Vorbilder sind LaBrassBnda. Neben ihrem Sieg haben die vier Musiker vielleicht die Chance, ihre Vorbilder persönlich kennenzulernen.

D: Besonderes Konzertereignis
Der Schul- und Projektchor des Pestalozzi-Gymnasiums und die Brass Band Oberschwaben-Allgäu (Einstudierung Enrico Calzaferri) sind am 14. April gemeinsam in der Stadtpfarrkirche St. Martin aufgetreten. Eine geniale Partnerschaft, wie sich herausstellte.

CH: Brassband zum Brunch
Weit über 200 Personen haben am beliebten Konzertbrunch der Evangelischen Brass Band Mattwil am Ostermontag, 22. April, teilgenommen. Erstmalig fand der Anlass in der Mehrzweckhalle in Berg TG statt, weil noch mehr Besucher als in den Vorjahren erwartet wurden. Nächstes Jahr ist eine weitere Ausgabe geplant.

D: Krachender Brasssound
Der Musikverein Breitenthal veranstaltete in Buch am 27. April ein Galakonzert und lud die Memminger Band A7 ein. Sie heizten dem Publikum mit besonderen Blechblasklängen mächtig ein. Unter der Leitung von Thomas Wolf brachten sie die Halle zum Beben.

D: Golden Brass Band in Bad Kissingen
«Swing, Swing, Swing» hiess das Motto des Konzerts der golden Brass Band im Max-Littmann-Saal am 29. April. Das Programm war abwechslungsreich und vielseitig, die Darbietungen raffiniert und auf hohem Niveau mit perfekt improvisierten Soli. Begleitet wurde die Band vom US-amerikanischen Posaunisten Richard Roblee, auch mit 76 Jahren noch ein Meister seines Fachs. Seine Begeisterung riss alle mit.

D: Broken Brass trotzte dem miesen Wetter
3. Mai. Statt Bier und Bowle roch man Glühwein, der Winter war zurück. Dennoch heizte das Broken Brass Ensemble mit ihrer Musik beim Publikum ein. Die acht Musiker aus den Niederlanden begeisterten die Zuhörer mit ihrer Leidenschaft und dem Spass. Diese wurden vom tollen Brasssound mitgerissen.

D: Brass Band Oberschwaben und Cabaret
Für einen vergnüglichen musikalischen Abend sorgte am 4. Mai das Zusammentreffen der Brass Band Oberschwaben-Allgäu mit dem Kabarettisten und Professor für Tuba, Andreas Martin Hofmeir. Das «Brass & Cabaret» bereitete den rund 150 Gästen in der Lindenhalle in Ehingen grosses Vergnügen. Nicht nur kabarettistisch beeindruckte der aus Bayern stammende Hofmeir. Der Tubist setzte sich immer mal wieder als Solist ins Orchester und zeigte auf beeindruckende Weise sein Können. Die Band unter dem Schweizer Dirigenten Enrico Calzaferri spielte technisch hervorragend.

D: LaBrassBanda in Andechs
Zum Abschluss der Andechser Musikwoche trat am 4. Mai die Kultband LaBrassBanda im Florianstadl auf. Weit über die Hälfte der etwa 1000 Besucher kamen in Dirndl oder Lederhosen, obwohl draussen Schneeregen fiel. Die weltbekannten Blasmusiker aus Chiemsee spielten traditionelle bayerische Blasmusik und mischten diese mit Jazz, Hip-Hop und Funk. Zwischen den Titeln erzählte Bandgründer Stefan «Sepp» Dettl von den Tourneen und Auftritten in Brasilien, Australien und Dänemark.

A: Nordic Brass Ensemble in Rossatz
Der Trachtenkapelle Rossatz ist es gelungen, das Nordic Brass Ensemble nach Rossatz zu holen. Am 4. Mai spielte das internationale Ensemble, welches aus Musikern aus verschiedenen skandinavischen Orchestern zusammengesetzt ist, in der Pfarrkirche. Die Zuhörer waren von der Qualität und vom Programm begeistert, die Künstler genossen einige Tage mit Musik und Wachauer Wein.

CH: Frühlingskonzert in Matten
Die Evangelische Brass Band Interlaken und der Posaunenchor Spiez luden am 11. Mai zum Frühlingskonzert ein. Die Band feierte ihr 60-Jahr-Jubiläum. Unter dem Motto «Ein Ausflug in die Welt der Musicals» trugen sie viele bekannte Stücke vor. Auch die Duette und das Solo waren beeindruckend.

CH: Stabübergabe in Willerzell
Die Brass Band Willerzell zeigte am Samstagabend, 11. Mai, im Zwei Raben an der traditionellen Konzertnacht in Brass erneut, was in ihr steckt. Es war zugleich auch das Abschiedskonzert des langjährigen Dirigenten Walo Schönbächler. Sein Nachfolger, Fabian Niederer, wurde vorgestellt.

A: Profi an der Trompete
Schon als Kind wollte Simon Zöchbauer Trompeter werden. Seine Leidenschaft für dieses Instrument hat er als Neunjähriger entdeckt. Damals marschierte in New Orleans eine Brassband an ihm vorbei. Mit 15 Jahren war Zöchbauer Schüler, Student an der Musik-Uni in Wien und Gründer eines künstlerischen Ensembles, das in den Folgejahren grosse Erfolge feiern sollte: Federspiel. Gemeinsam mit der Gruppe hat der Profi-Trompeter mittlerweile auf den wichtigsten Konzertbühnen der Welt gespielt. Nun hat er ein Soloprojekt fertig gestellt. «Achad». Sein erstes Konzert war ein grosser Erfolg.

D: show and brass band Alsfeld
Die show and brass band Alsfeld hat an der Hauptversammlung mit Alexander Reinsch einen neuen zweiten Vorsitzenden gewählt. Ein besonderes Highlight war im vergangenen Jahr die Teilnahme am Deutschland Military Tattoo. Auch dem Nachwuchs trägt man Sorge: mittlerweile werden zehn Jungmusiker ausgebildet.

D: Gugge-Brass-Band Murg begrüsst Neue
Die Gugge-Brass-Band Murg freut sich über frischen Zuwachs. 13 neue Musiker hat die Band in der Hauptversammlung in ihre Reihen aufgenommen. Die Zahl der aktiven Gugger steigt damit - die unter 18-Jährigen inklusive - auf 48. Ihre Tätigkeit beschränkt sich nicht nur auf die Fasnachtszeit. Die Band wurde 1980 gegründet.

D/CH: Deutschland-Tour Harmonic Brass
Harmonic Brass tourt seit 14. Mai durch ganz Deutschland. Am 5. Dezember machen die fünf virtuosen Blechbläser einen Abstecher in die Schweiz, nach Oberuzwil. Mit seinem Konzertprogramm «Donaureise» ist dem Ensemble ein grosser Wurf gelungen. Harmonic Brass sucht die schönsten Geschichten über den Fluss, erkundet die grossartigsten Landschaften und Städte und präsentiert vor allem eines: Die Musik der Donau! Alles dargeboten im typisch perfekten Harmonic Brass-Sound.

D: Brass Band Meute tourt
Die Brass Band Meute tourt schon das dritte Jahr hintereinander durch Europa. Und das mit auf die Bühne geholter Strassenmusik. Und wie sie klingt? Symphonisch, hymnisch, orchestral. Sie spielen analogen Technosound, entstanden aus Tanzmusik. Meute, das sind elf Musiker aus Hamburg.

A: «prima la musica» war seine Chance
Neuer Musikschuldirektor, neuer Stadtsaal: Mit diesen zwei schlagenden Argumenten schaffte es Günther Reisegger, den landesweiten Jugendmusikwettbewerb «prima la musica» erstmals in den Bezirk Braunau zu holen. Hauptbühne ist Mattighofen, ein Teil der insgesamt 670 jungen Musiktalente spielt in der Landesmusikschule Altheim. Organisator ist Günther Reisegger aus Weilbach, der seit 2015 die Landesmusikschule Mattighofen leitet. «prima la musica» ist eine musikalische Talenteschmiede und Sprungbrett für viele. Er selbst hat mit 19 selbst teilgenommen, danach ein Musikstudium angefangen. Reisegger hat viel erreicht, ist in der Musikszene berühmt. Er war stellvertretender Dirigent und Solo-Cornetist der Brass Band Oberösterreich.

CH: Neues der Brass Band SursilvanaNach 14 erfolgreichen Jahren als Dirigent gibt Roman Caprez den Taktstock an Gian Stecher, Musiker der Band, weiter. Zuvor wird Caprez die Brassband noch an zwei Konzerten und dem Bündner kantonalen Musikfest in Arosa leiten. Mit Roman Caprez gewann die Brass Band Sursilvana 2006 in Montreux den Wettbewerb der ersten Klasse und sicherte sich damit einen Spitzenplatz in der Schweizer Brassbandszene.
________________________________

April/Mai 2019: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Brassband-Battle statt Kneipen-Nacht
Statt der Kneipen-Nacht gibt es am 3. Mai am Jazzfest Gronau eine Brassband-Battle, die insgesamt zwölf Brassbands auf Bühnen und Strassen zusammenführt. Von 20 bis 2 Uhr werden Brassbands der unterschiedlichsten Stilrichtungen (New Orleans, Funk, Balkan, Samba usw.) zu erleben sein. Auf vier Podien und in der Bahnhofstrasse wird alle 30 bis 45 Minuten ein Wechsel stattfinden. Die Veranstalter sind sich sicher, dass das neue Konzept, das einmalig daher kommt, von den Besuchern angenommen wird.
Mittelpunkt des Abends wird die niederländische Formation Broken Brass Ensemble sein. Die Balkan Boys aus Ljubljana präsentieren Brassmusik aus Slowenien und die Krakow Street Band Crossover-Sound aus Polen. jazzfest.de

D: Badische Brassband mit zwei Konzerten
Die Band, die auf viele erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen zurückschauen kann, wird an zwei Konzerten brassbegeistertes Publikum faszinieren: Am 4. Mai um 19.30 Uhr in Lauf in der Neuwindeckhalle und am 5. Mai um 17 Uhr in der Letzenberghalle in Malsch. Auf dem Programm stehen Originalwerke der Brassbandliteratur sowie Solowerke und Arrangements aus dem Bereich Unterhaltung.
www.badischebrassband.de

D: Frühlingsmarkt mit Brass Band Biblis
Am 4. und 5. Mai veranstaltet die Gemeinde Einhausen zum zweiten Mal den Frühlingsmarkt rund um das Rathaus. Für Ohrenschmaus zum Vesper am Sonntag wird wieder die Brass Band Biblis sorgen.

D: Brass Band Berlin in Alzenau
Die Alzenauer Burgfestspiele 2019 beginnen am 23. Mai. Am 14. Juni verspricht die Brass Band Berlin Spass mit Brass. www.alzenhau.de/burgfestspiele.

D: Wettbewerbs- und Eventwochenende
Vom 24. bis 26. Mai werden in Balingen, im Süden Baden-Württembergs, wieder zahlreiche junge Musiker zusammenkommen und sich den Herausforderungen der Wettbewerbe der BwMusix stellen. Los gehts am Freitag mit dem Bläserklassenwettbewerb. Der Hauptwettbewerb, die Jugendblasorchester, messen sich am Samstag und Sonntag in der Volksbankmesse Balingen.
www.bwmusix.de

D: International Africa Festival
In Würzburg findet vom 30. Mai bis 2. Juni Europas grösstes Festival für afrikanische Musik und Kultur statt. Das Festival besteht seit 1989. Über 7000 Musiker und Künstler aus 56 Ländern Afrikas und der Karibik sind bisher aufgetreten und haben fast zweieinhalb Millionen Besucher angelockt.
Der Donnerstag, 30. Mai, beginnt mit einem Auftritt von Caribbean Brass International. Sie besteht aus Blechmusikern und Trommlern. Der Ursprung ihrer schnellen Musik ist das grösste Festival der Welt, der Karneval in Rio.

D: 145 Jahre Blaskapelle Falkenberg
Die Blaskapelle Falkenberg feiert in diesem Jahr ihr 145-jähriges Bestehen. Verbunden ist das Jubiläum mit dem Kreismusikfest. Der Auftritt von LaBrassBanda am Montag, 10. Juni, um 20 Uhr, beschliesst den Festreigen der Falkenberger Blaskapelle. Die inzwischen weltbekannte Chiemgauer Combo bringt jede Halle zum Kochen.

D: Oldienacht mit Brassband
Zum zweiten Mal findet am 28. Juni die Oldienacht – eine Open-Air-Veranstaltung – in Kall statt. Gesammelt wird für tumor- und leukämiekranke Kinder. Am 30. Juni ist wiederum das Eifeler Familienfest in Urft. Unter anderem tritt die James Brass Band auf. Es wird erneut mit einem Grossandrang gerechnet. Letztes Jahr sind zwischen 2000 und 3000 Gäste gekommen.

A: Beserlpark Festival mit LaBrassBanda
Seit einem Vierteljahrhundert gibt es das idyllische Festival in Niederösterreich schon. Vom 25. bis 27. Juli geht die 25. Auflage über die Bühne. Mit dabei ist in diesem Jahr die bayerische LaBrassBanda. Die Besucher erwartet zum Jubiläumsfestival ein energiegeladener Mix aus Blasmusik mit Reggae, Ska und Punk. www.beserlpark.at

D: Internationales Brassfestival Sauerland-Herbst
Das Internationale Brassfestival wird 20 Jahre alt. Wundervolle Konzerte und besondere Workshops erwarten die Zuhörer in der Zeit vom 3. Oktober bis 3. November. Weltweit bekannte Musiker und Ensembles wie das European Brass Ensemble, Czech Brass, Viera Blech und die Sächsische Bläserphilharmonie werden im Sauerland zu Gast sein. Der Vorverkauf beginnt Anfang Juli.
www.sauerland-herbst.de

D: Benefizkonzert
Am 12. Januar gaben die Em Brass und Belakongo sowie zwei weitere Bands ein Benefizkonzert in der Cobra in Solingen. Der Erlös ging ans Ausbildungszentrum Espace Masolo in Kinshasa. Auf eindrucksvollen Fotos wurden per Beamer zu Beginn des Abends das Leben der Waisen- und Strassenkinder in Kinshasa gezeigt.

D/CH: Brass-Guggen liessen Bühne beben
Am 14. Januar gaben Guggen im Pfarrheim in Laufenburg den Startschuss zur Fasnacht. Aus dem Appenzellerland kam die Guggenmusik Gääser Moohüüler aus Gais nach Laufenburg angereist, weniger weit hatten es die aus Murg kommende Guugge-Brass-Band und die Bad Säckinger Gasseschlurbär.

D: Mnozil Brass in Freiburg
Virtuos, verspielt und durchgeknallt: Das österreichische Ensemble gastierte mit seinem aktuellen Programm «Cirque» am 13. Januar im gut besuchten Freiburger Konzerthaus. Das Programm besticht durch Pantomimen-Szenen, seiner Verspieltheit und der grossen musikalischen Bandbreite.

CH: Spiel der Kantonspolizei Wallis
Anlässlich des 38. Jahreskonzertes trat das Spiel der Kantonspolizei Wallis am Samstag, 19. Januar, in Visp und am Sonntag in Sitten auf. Die Walliser spielen in der 1. Klasse der Kategorie Brassbands und verfügen über ein umfangreiches Repertoire. Das musikalische Programm war geprägt von unterschiedlichen Musikstilen. Das Spiel besteht hauptsächlich aus Angehörigen der Kantonspolizei, welches durch Kollegen der Kantonsverwaltung und des Gemeindepolizeikorps verstärkt wird.

D: Druckluft in Köln
Die Brassband Druckluft hat am 19. Januar über 1000 Besucher in den Kölner Sartory-Sälen zum Kochen gebracht. Mit fetzigen Disco-Klängen begeisterten die Musiker in ihren bunten Anzügen die grosse Karnevalsgesellschaft.

D: Brass Band Berlin gab Neujahrskonzert
Am 20. Januar führte die Brass Band Berlin ein neuartiges Konzert auf: Statt Walzer und Märsche waren vielfältige Brassbandtöne zu hören. Klassik, Jazz und Comedy; mit dem ganzen Repertoire fuhr das bekannte Blechbläserensemble auf. Und die Zuhörer waren durchwegs begeistert.

D: Zwei Orchester boten wahren Hörgenuss
In der Stadthalle Wehr spielten am 20. Januar zwei Orchester: Die Bayrische Brass-Band-Akademie sowie die Concert-Band der Uni Hohenheim. Beide Formationen boten dem Publikum Ausschnitte aus ihrem aktuellen Programm. Die Brassband aus Ingolstadt spielte Teile der Kompositionen, die sie eine Woche zuvor bei einem Wettbewerb in Grossbritannien aufgeführt hatten.

D: Basalt Brass erwärmten die Kirche
Die fröstelnden Konzertbesucher erlebten am 20. Januar in der Klosterkirche musikalischen Wohlklang. Basalt Brass erwärmte zumindest die Herzen des Publikums. Das Quintett zeigte einen meisterlichen Klangsound mit melodischer Perfektion in innerer Harmonie. Der begeisterte Beifall des Publikums war wohlverdient.

D: Brass Band A 7 in St. Nikolai
Die Musiker der Brass Band A 7 aus der Region Leutkirch-Memmingen haben ihren Zuhörern am 20. Januar einen besonderen Hörgenuss beschert. Dabei gab es auch tolle Soli zu hören. Das Publikum war entzückt.

D: Ständchen für den Präsidenten
Zum 70. Geburtstag für Präsident Siegfried Schaarschmidt gab es am 24. Januar ein Ständchen von der Brassband Druckluft. Die junge, bunte Truppe bot eine satt klingende Mischung aus beliebten Hits.

D: Brassband Belakongo in Wuppertal
Am 26. Januar zeigte die Brassband Belakongo, wie speziell sie ist. Im Kongo haben sie gelernt, ihre Energie in Bewegung umzusetzen, was sie auf der Bühne zeigen. Den Kontakt zum Kongo hatten sie seit einem Besuch von sechs Kongolesen vor neun Jahren, die mit den Deutschen Musik machten. Mittlerweile sind schon viele Belakongo-Mitglieder in Kinshasa gewesen.

CH: Kraftvoller Brassbandsound
Am 26. und 27. Januar legte die Musikgesellschaft Mettau mit kraftvollem Brassbandsound einen grossartigen Auftritt hin. Die Musikanten konnten sich über sehr viele begeisterte Zuhörer in der Turnhalle freuen, die ihre Freude über die musikalischen Leistungen mit lang anhaltendem Applaus zum Ausdruck brachten. Das Konzert war vielfältig und anspruchsvoll, und die Bläser aus den einzelnen Registern führten mit kleinen Anekdoten zu den einzelnen Stücken durch das Konzertprogramm.

A: Junior- und Mini-Brass am Faschingskonzert
Die Schüler der Franz Schubert Regional-Musikschule präsentierten am 31. Januar im übervollen Steinfeldzentrum in Breitenau ein mitreissendes Fasnachtskonzert mit viel Einfallsreichtum. Den imposanten Auftakt bildeten Junior- und Mini-Brass. Es folgten weitere Klassen, unter anderem das Low Brass-Ensemble. Die Bands begeisterten allesamt mit viel Können und Witz.

D: Brassed Off – mit Pauken und Trompeten
Ende Januar erntete Brassed Off im Lindenhof-Theater Melchingen grossen Applaus. Mit einer theatralischen Aufführung und starken Tönen begeisterten sie das zahlreiche Publikum.

B: Brass Band Xhoffraix
Das letzte Januar-Wochenende im kulturellen Veranstaltungskalender der Stadt Malmedy gehörte traditionell der Brass Band von Xhoffraix. So lud das Ensemble auch dieses Jahr zum Gala-Doppelkonzert und damit zu einer musikalischen Reise durch zahlreiche Epochen und zog dabei über 1500 Besucher an. Roland Lodomez leitete das Doppelkonzert bereits zum 39. Mal.

CH: 20 Jahre Bieranja
Mit einem speziellen Konzert feierten die Bieranjas in Rheinfelden am 1. Februar ihr 20-jähriges Bestehen. Dabei präsentierten sich die Sisters des Brass, wie sie sich selbst beschreiben, gewohnt lautstark, temperamentvoll und originell. Begonnen hatte alles mit der Guggenmusik. Ein Haufen Musikbegeisterter tat sich zusammen und probte, entwickelte Ideen und probierte immer wieder Neues aus.

CH: Lucerne Brass Ensemble feierte Premiere
Am 1. Februar waren die sieben Berufsmusiker des Lucerne Brass Ensembles im Konzertsaal des Blaswerks Haag zu Gast. Dabei boten sie viele Leckerbissen für Fans der Blechblasmusik.
Anspruchsvoll und hervorragend sowie äusserst interessant lobten die Besucher das Ensemble. Die Premiere von New Horzons, dem neuen Programm des Ensembles, war ein voller Erfolg.

D: Musikalische Neujahrsgrüsse mit Bas(s)tion
Gut besucht war am 2. Februar das gemeinschaftliche Neujahrskonzert vom Saxophon Ensemble des Stadtorchesters Adenau und von der Bas(s)tion, dem Tuba-Ensemble des Heeresmusikcorps Koblenz. So boten im zweiten Teil des Abends die Bas(s)tion einen Hörgenuss auf hoher Ebene mit Musik, die begeisterte.

D: show and brass band in der Lüneburger Heide
Ein voller Auftrittskalender erwartet die show and brass band aus Alsfeld in diesem Jahr. Total sind rund 15 Auftritte vorgesehen. Die erste Veranstaltung absolvierte die Band am 3. Februar im Klosterhof Medingen.

D: Badischer Kirchenmusikpreis für Cramer
Dieter Cramer erhält 2019 den Kirchenmusikpreis in der Evangelischen Landeskirche Baden, wie die Kirche am 7. Februar bekannt gab. Cramer Stammt aus Karlsruhe und studierte Kirchenmusik. Unter anderem übernahm er das B-Kantorat der Brassband Brasspur.

D: Union Brass Band restlos ausverkauft
Das Neujahrskonzert der Union Brass Band am 9. Februar in Albersdorf war bis auf den letzten Platz besetzt. 250 Zuhörer lauschten der Musik des Albersdorfer Orchesters und der Acapella-Formation.

D: Swabian Brass im Eiskeller
Das Benefizkonzert im Hohenstadter Eiskeller am 9. Februar hat gute Resonanz gefunden. Die Erlöse aus der Kollekte des Konzerts sind der Förderstiftung selbst.bestimmt.leben zugute gekommen. Geladen hatte die Förderstiftung selber. Swabian Brass begeisterte das Publikum nicht nur musikalisch, sondern auch mit zahlreichen humoristischen Showeinlagen. Da die Künstler auf eine Gage verzichteten, war der Eintritt frei.

D: Zwei Ensembles, ein Erfolg
Das Brassensemble Blechimpuls gab am 10. Februar zusammen mit dem Jungen Vokalensemble Ulm ein gemeinsames Konzert. Abwechselnd trugen die beiden Ensembles ihr Können vor. Richtig toll wurde es, als die beiden gemeinsam musizierten. Die Zuhörer in der Christuskirche Söflingen waren begeistert und sangen allesamt bei der Zugabe mit.

D: Brass Band Sachsen in Erdmannsdorf
Bereits zum vierten Mal trat die Brass Band Sachsen mit dem Chefdirigenten Bryn Allen aus Glasgow in der Kirche in Erdmannsdorf auf. Und sie begeisterten die Zuhörer in der voll besetzten Kirche vom ersten Moment an. Die Band lud am 11. Februar zu einer musikalischen Reise durch die Kontinente der Erde.

CH/D: Feierliche Fahnenweihe
Der Musikverein Gut Klang aus dem schwäbischen Fischingen besuchte am 16. Februar Fischingen im Thurgau. Anlass war die Fahnenweihe der Musikgesellschaft Concordia. In der Hörnli-Halle begeisterten nicht nur die beiden Musikvereine, sondern auch die Jugendmusik Tannenzapfenland und die Patenkapelle Metallharmonie Dussnang-Oberwangen.

D: Blechbläser für Uganda
Eingeladen hatte am 16. Februar das Ensemble Blechwerk der Musikschule Homburg. Unterstützt wurden sie von Schülern einer weiteren Musikschule. Die Zuhörer konnten sich über ein breit gefächertes Programm freuen: von festlichen Barockstücken über romantische Chormusik, Filmmusik und Jazzliteratur. Unterstützt wurde die NGO-Delight-Foundation Africa, die sich für benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzt.

D: The Happy Town’s/Tones Brass Ensemble
Das neu gegründete Ensemble, bestehend aus Schülern der Musik- und Kunstschule Region Freudenstadt im Alter zwischen 12 und 22 Jahren, gab am 17. Februar ihre fulminante Premiere. Die Musikalische Leitung obliegt Christian Pöndl. Mitgebracht hatte das Blechbläserensemble ein Programm mit Originalwerken für Blechbläser sowie Arrangements bekannter Titel aus Jazz, Rock und Latin. Mit ihrer Spielfreude sorgten sie beim Publikum für Begeisterung und gute Laune.

A: Moop Mama fegten durch den Posthof
Am 17. Februar traten die Münchener die letzte Station ihrer ICH-Tour in Linz an. Wie immer grossartige Bühneneffekte, dazu eine knallige Lichtshow. Rasant, funky und wild. Die Zuhörer sangen und tanzten von Beginn an mit - und waren allesamt begeistert.

L: Brass Against mit tollem Auftritt
Die US-amerikanische Band boten in Esch-sur-Alzette eine gute Show. In nicht einmal einem Monat spielte die Truppe in 22 Städten in 18 Ländern. Für die aussergewöhnliche Band mit politischem Antrieb ein grosses Privileg, wie sie an dem Abend preisgaben. Zu hören waren Kracher wie auch nachdenkliche Töne.

D: Meute in Dortmund
Die elfköpfige Hamburger Techno-Marching-Band Meute trat am 22. Februar in Dortmund auf. Die Berufsmusiker gaben zwei Stunden Vollgas und rissen die Zuhörer mit ihrem Brasssound und der aufwendigen Lichtshow einmal mehr mit.

CH: Canadian Brass in Olten
Während ihrer Frühlings-Tournee durch Europa und die USA machte das weltweit erfolgreiche Bläserquintett am 26. Februar Halt im Stadttheater Olten. Es war ihr einziger Auftritt in der Schweiz. Und wie immer begeisterte das Spitzenensemble mit perfekt vorgetragener Brassmusik aus einer Mischung von Klassik, Dixieland, Walzerrhythmen und Jazz. Und das in ihren dunklen Anzügen samt Krawatte und weissen Turnschuhen. Das Publikum riss es nach beiden Zugaben aus den Sitzen.

A: Brass GesmbH brillierte in Weiz
Mit Cinema Blockbuster 2D präsentierte das Brassensemble unter der Leitung von Reinhard Summerer am 2. März ein breites Repertoire an Filmmusikklassikern. Die Zuschauer waren begeistert ob der die Vielfalt der Blechblasinstrumente.
Brass GesmbH hat 2009 nach einer zehnjährigen Pause wieder zusammengefunden. Es sind aktuell wieder 17 Musiker aus der Region Weiz, die sich dem Brasssound verschworen haben.

D: Strassenfasnacht mit Brasssound
An der Gernsheimer Strassenfasnacht spielten nebst acht weiteren Livemusikgruppen die Brass Band Biblis. In Teufelskostümen machten sie teuflisch gute Musik. 2021 feiert die Brassband ihr 30-jähriges Jubiläum.

D: Philharmoniker werden 20
Im Rahmen eines Narrengottesdienstes trat die Band am 3. März in der St.-Martinus-Kirche von Talheim auf. Die Stimmung war fröhlich und gelöst, ohne die Würde des Gotteshauses zu vergessen. Für ihr 20-jähriges Bestehen wurden sie gar geehrt.
Die Philharmoniker sind mittlerweile überregional bekannt und treten regelmässig an Veranstaltungen auf.

D: Canadian Brass mit «Carnival» in Regensburg
Das berühmte Brassensemble gastierte am 4. März im Audimax in Regensburg. Wie immer, wo die fünf Blechblasvirtuosen auftreten, flogen ihnen die Herzen der Zuhörer zu. Sie begeisterten mit einem vielfältigen Programm von Klasik, Filmmusik und Oper. Gar Tangos waren zu hören.

USA: Hot 8 Brass Band
Die US-amerikanische Brassband verkörpert den Groove und Überlebenswillen des schwarzen New Orleans. Dort werden Partys mit Paraden gefeiert. Die Second Line sind die wilden Tänzer, die Strassenschilder wie Autodächer als Schlagzeuge nutzen. Sie folgen der First Line, den Brassbands. Zu den ungekrönten Königen der Strassen gehört wohl die Hot 8 Brass Band. Jazz, Reggae, Hip-Hop: die Bläsertruppe kennt keine Stilgrenzen. Hauptsache, ihre Musik animiert die Second Line.
Die Hot 8 Brass Band verkörpert – wie New Orleans selber – eine Tragödie. So haben sie nicht nur zu vielen Hochzeiten gespielt, sondern bei weit über 1000 Beerdigungen. Dabei haben sie selber viele Bandmitglieder verloren. 2010 wurde die Band angefragt, eine Hauptrolle in einer Serie zu übernehmen, die über die Folgen von Hurrikan Katrina berichtete. Musik macht sie stark.

D: Christine Westermair ist neue Dirigentin
Dirigentin der Jugendkapelle Gelting-Poing ist sie schon. Seit 2014 leitet die 26-Jährige die Kapelle. Nun führt Christine Westermair auch die Erwachsenen der Musikkapelle Poing. Dies für etwa ein dreiviertel Jahr, solange die Dirigentin im Elternurlaub ist. Auch bei den Blechbixn spielt sie mit.
Mit acht Jahren begann Christine Westermair mit dem Trompentenspielen. Von 2009 bis 2012 wirkte sie bei den Jungen Münchner Symphonikern mit. Währenddessen absolvierte sie die Ausbildung zur staatlich geprüften Ensembleleiterin. 2010 bis 2013 war die junge Musikerin Mitglied der Bayerischen Brass Band Akademie-Concert-Band. Und im Mozarteum Salzburg/Innsbruck hat sie Instrumentenpädagogik, Trompete sowie Elementare Musikpädagogik und Blasorchesterleitung studiert und mit dem Bachelor abgeschlossen. Hauptberuflich ist Christine Westermair Instrumentallehrerin und unterrichtet. Bei den Blechbixn ist sie eine von vier jungen Frauen, die bislang zwei CDs aufgenommen haben und auf Tour gehen. www.blechbixn.de

D: Alpin KG – neue Band von Markus Wolfahrt
Ex-Klostertaler Markus Wolfahrt bringt mit seiner neuen Band Alpin KG frischen Wind in die Volksmusik. Mit einem Musik-Mix aus Schlager, Volksmusik, Pop und Brass zeigen die jungen Talente Frische und ihre Liebe zum Brass, der traditionellen Volksmusik, dem Schlager und der Popmusik auf. Die erste CD ist bereits im Januar erschienen.

A: Powerkryner präsentieren neuen Hit
Die österreichische Brassband Powerkryner ist bekannt für ihre gute Mischung aus alpinem Heimatsound und coolem Pop. Zudem sind die Österreicher mit ihrem Spielwitz und druckvollen Sound ein echtes Live-Erlebnis. Ihr Markenzeichen: Hits verpackt in ihrem ganz eigenen Stil. Mit dem neuen Titel «Saufeige Sau» präsentieren sie in einer witzigen Darbietung und mit einem Augenzwinkern eine amüsante Beziehungsgeschichte als Mundart Pop-Song. Die Band besteht aus sieben blutjungen Musikern.

A: Blechsalat - Leidenschaft für StrassenmusikBegonnen hat Blechsalat in der Linzer Kaderschmiede Pop-BORG in der Honauerstrasse. Der Lehrer Stefan Moll, der im Landesmusikschulwerk unterrichtet, hatte mit allen Bläsern eine Brassband zusammengewürfelt. Ihr erster Auftritt war am Linz Marathon 2001. Später hat sich ein Brassquartett abgekoppelt und von da an Strassenmusik gemacht. Mehrere Auftritte in Linz hatten gezeigt, dass die Combo gut funktioniert. Die Musiker aus Linz spielten schon in London und sind auf den Strassen von Österreich, der Schweiz und Deutschland unterwegs. Im Juli 2018 erschien ihr erstes Album mit zehn Arrangements aus der Popgeschichte. Derzeit entstehen eigene Lieder.
________________________________

Februar/März 2019: Eine kleine Auswahl der aktuellen Informationen aus der BRASS BAND Printausgabe, siehe weitere Artikelauszüge unter "Aktuell"

D: Overman Brass Band am Zuckerrübenball
In der Saturn-Arena in Ingoldstadt findet am 2. Februar der Zuckerrübenball statt. Bis zu 2500 Besucher werden erwartet. Für Stimmung sorgt die Overman Brass Band aus Donauwörth. www.zuckerruebenball.de

D: Internationaler Horn-Tuba-Workshops in Jever
Der 22. Internationale Workshop für Horn, Tenorhorn, Bariton, Euphonium und Tuba findet am 16. und 17. Februar 2019 in Jever statt. Auch Trompeten- und Posaunenbläser sowie Alphornspieler sind willkommen. Die Plätze sind begrenzt. www.horn-tuba-workshop.de

CH: Klassik-Osterfestival lädt zur 5. Ausgabe
In Andermatt feiert das Klassik-Osterfestival das kleine 5-Jahr-Jubiläum. Vom 13. bis 22. April wird in der Kirche St. Peter und Paul hochkarätige Musik geboten. Den Abschluss machen am 22. April das bekannte Ensemble German Brass. Spitzenblechbläser aus den Deutschen Sinfonieorchestern lassen die Herzen höher schlagen.

D: Jazzfest Gronau mit Brassband-Battle
Vom 27. April bis zum 5. Mai wird in Gronau wieder musiziert. Das Jazzfest wird mittlerweile bereits zum 31. Mal durchgeführt. Am Freitag, 3. Mai, wird das neu ins Programm genommene Brassband-Battle stattfinden. Das Battle wird seinen besonderen Charme entwickeln und eine neue Besuchergruppe generieren.

D: Der Heilige Berg rockt
Zur ersten Andechser Musikwoche werden im Frühling unter anderem La Brass Banda erwartet. Diese werden im Kloster auftreten, was ein besonderes Highlight verspricht. Das Festival dauert vom 30. April bis 3. Mai.

D: Brass Band Berlin am Friwo
Im Veranstaltungskalender des Friedrich-Wolf-Theaters in Eisenhüttenstadt findet sich am 4. Mai die Brass Band Berlin. Diese verspricht viel Witz, Tempo und gute Laune -
wie man es sich von der höchstklassigen Brassband gewohnt ist.

A: Mnozil Brass 2019 in KufsteinEines der grossen Highlights im Wunderlich-Kulturprogramm stellt die Band Mnozil Brass dar, die schon vor rund 15 Jahren einmal Teil des Wunderlich-Programms war. Am 25. Mai wird die siebenköpfige Gruppe das Publikum mit Brasssound und Kabarett begeistern.

D: Schleswig-Holstein-Musik-Festival mit Brass
Das SHMF findet vom 6. Juni bis 1. September statt. Die bayerische Blechbläser-Popband La Brass Banda spielt am 1. August auf der Freilichtbühne in Kiel und einen Tag später im Stadtpark in Hamburg. Der Ticketvorverkauf hat bereits begonnen. www.shmf.de

D: Bayerisches Blechfieber kommt zurück
Das 2. Seefestival am Konzertsegel in Radolfzell geht am 8. und 9. Juni 2019 über die Bühne. Als Headliner kommen Moop Mama am Festivalsonntag nach Radolfzell. Die zehnköpfige Band bringt Lieder aus ihrem neuen Album «ICH» mit. Von Samstag bis Sonntag darf man sich auf viel Blasmusik am Bodensee freuen. Mehr als 3500 Besucher waren bei der ersten Ausgabe dabei, noch viel mehr Gäste werden 2019 erwartet.

D: La Brass Banda in Brachbach
Die Jugendkapelle Brachbach macht sich zum 50-jährigen Bestehen nachträglich ein grossartiges musikalisches Geschenk: Sie haben die populäre Band La Brass Banda aus dem Chiemgau zum Konzert am 15. Juni eingeladen. In einem grossen Festzelt am Feuerwehrhaus finden rund 1500 Personen Platz. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen.

D: Sound of Heimat im Juni in Bonn
Sound of Heimat kehrt 2019 mit einem grossen Open-Air-Event auf dem Kunst!Rasen Bonn auf die grosse Bühne zurück. Mit dabei sind am 29. Juni unter anderem die Chiemberger La Brass Banda. Zum Schluss der Veranstaltung werden alle Gruppen gemeinsam auf der Bühne ihr Bestes geben. www.kunstrasen-bonn.de

D: Jazzfestival mit Brassband
Das Jazzfestival in Straubing Rivertone 2019 bietet wieder viele Höhepunkte. Los gehts am Freitag, 5. Juli, mit Sound aus den New Orleans. Ground Brass Band eröffnet das Festival, das vom 5. bis 7. Juli dauert. www.rivertone.de

D: Happiness Festival gibt Headliner bekannt
Das Happiness Festival in Straubenhardt findet am 12. und 13. Juli in Straubenhardt statt. Unter anderem treten Cantina Brass Band sowie Moop Mama auf. Gegründet wurde das Festival 1992 und wurde sogar als Bestes Kleines Festival Europas ausgezeichnet.www.happiness-festival.de

A/D: Sonus Brass als Verblecher
Sechs ausverkaufte Konzerte hat das Vorarlberger Ensemble Sonus Brass in der Elbphilharmonie in Hamburg erlebt. Gespielt haben die fünf Brasser sowohl im grossen Saal als auch auf der kleineren Bühne. Verblecherbande ist eine turbulente Komödie mit hervorragenden Brassmusikern.

D: Southbrass Sieger Grand Prix der Blasmusik 2018
Blasmusik vom Feinsten aus vier Ländern bot das Finale des Grand Prix der Blasmusik 2018 in der bigBOX Allgäu in Kempten am 11. November. Die hochkarätige Jury hatte ob der hervorragenden Teilnehmer einen schweren Job. Doch nach drei Stunden war klar: Southbrass aus Südtirol waren die Gewinner.

D: Brass vom Feinsten in Kulmbach
Ungewöhnliche Klänge erfüllten die Petrikirche am 18. November. Das Ensemble Colours of Brass heizte den rund 300 Besuchern am späten Sonntagnachmittag so richtig ein. Das Blechbläserensemble präsentierte ein buntes und abwechslungsreiches Programm.

D: Herbstkonzert Basadingen
Der Musikverein Brass Band Schlattingen und der Männerchor Basadingen luden am 18. November zum gemeinsemen Konzert in der Kirche St. Martin in Basadingen. Die Kirche war gut gefüllt. Die Bläser wie auch der Männerchor brillierten.

D: Galakonzert in Diefenbach
Am Galakonzert in Diefenbach begeisterten am 18. November die Brass Band und der Musikverein Freudenstein das Publikum.

D: Feinblech mit Benefizkonzert
Das Brassensemble Feinblech hat am 18. November in der evangelischen Kirche in Monakam ein Benefizkonzert gegeben. Die Bläser spielten vor dem beeindruckenden Altar anspruchsvolle Stücke diverser Stilrichtungen.

A: Atemberaubende Brasskunst aus WalesDie Tredegar Town Band - eine der besten Brassbands der Welt - spielte am 18. November bei einem Galakonzert des Brass-Festivals im Brucknerhaus. Ein hochkarätiges Programm, das alle Register der Blechbläserischen Kunst zog. Ein fulminantes Brassbandkonzert mit einer Band von Weltklasse.

D: Mit World Brass in die Weihnachtszeit
Festlich und stimmungsvoll schenkte das Blechbläserensemble World Brass am 24. November dem Publikum am letzten Schlosskonzert einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende Adventszeit. Die elf Musiker aus den verschiedensten Ländern begeisterten mit einer Mischung aus populären und festlichen Werken der unterschiedlichsten Epochen.

D: Jazzfest Delmenhorst mit Brasssound
Vom 24. bis 25. November gastierten Jazzbands in Delmenhorst. Die 29. Ausgabe des Festes eröffnete jedoch die Brassband Brazzo Brazzone mit einem Konzert für Schulklassen. 300 Kinder sind zum Konzert gekommen, allesamt waren sie begeistert.

CH: Brassband Stadtharmonie Wil mit Chor
Ein gemeinsames Konzert gaben am 1. Dezember die Brassband Stadtharmonie Wil zusammen mit dem Chor der Kantonsschule Wil als Gastformation. Dabei zeigte die Brassband ihr Einfühlungsvermögen für eher ungewohnte Melodien. Die Gäste dankten mit tosendem Applaus, dafür bekamen die Zuhörer als Zugabe das bekannte «Hallelujah» von Leonard Cohen.

D: Brass Machine rockt den Weihnachtsmarkt
Am 1. Dezember hatte die Band Brass Machine aus Pirmasens ihren ersten von vier Auftritten auf dem Ludwigshafener Weihnachtsmarkt. Sie spielten Soul, Rock und Pop als Coverversionen. Begleitet wurden sie von Solosängern. Das Publikum war begeistert.

CH: Brass und mehr in Laupersdorf
Ein Konzert der besonderen Art gaben Anfang Dezember in der Pfarrkirche St. Martin in Laupersdorf die Brass Band Frohsinn, die Frohsinn-Kids, der Männerchor sowie der Schülerchor der Primarschule. Zu hören waren Weihnachtslieder aus aller Welt und viele weitere Stücke. Zum Schluss formierten sich alle Musiker gemeinsam zu einem Lied.

D: Bavarian Brass bot exzellentes KlangerlebnisDas sechsköpfige Brassensemble schaffte es, das Publikum mit ganz besonderem Klangerlebnis still werden zu lassen. Bavarian Brass brillierte mit Klassik und mit weihnachtlichen Liedern. Mit stehendem Applaus lohnten die beeindruckten Besucher die hochkarätigen Musiker zum Schluss.

A: Austrian Brass Consort mit Adventskonzert
Das Austrian Brass Consort begeisterte mit seinem Adventskonzert am 1. Dezember in der Pfarrkirche Oberdorf in Dornbirn. Die neun Blechbläser und ein Paukist wagten sich an klassische Meisterwerke und berührten damit die Menschen im vollen Kirchenraum zutiefst.

CH: Brassband Felsegg in Hasle b. Burgdorf
Mit einem wunderschönen Konzert am 1. Advent begeisterten die Brassband Felsegg und der Nachwuchs die zahlreichen grossen und kleinen Besucher in der Mehrzweckanlage Preisegg.

D: Jüngstes und grösstes Ensemble in Hespe
Ein Konzert mit viel Musik zum Träumen bot die Kreismusikschule Osnabrück e.V. am 1. Dezember in der Christus-Kirche. Das jüngst gegründete Blechbläserensemble gab dabei sein gelungenes Debut.

CH: Projektkonzert Brass Band Lützelflüh-Goldbach
Anfang Dezember organisierte die Brass Band Lützelflüh-Goldbach mit befreundeten Musikanten aus umliegenden Vereinen ein Projektkonzert. Die Stimmung in der Kirche war unbeschwert, die Brasser zogen das Publikum von Beginn an in ihren Bann. Auch die diversen Soli begeisterten die Zuhörer.

CH: Wynquinto zu Adventsbeginn
Mit einem schönen und eindrücklichen Konzert begeisterten das Brassendemble Wynquinto aus Wynigen und die Musikgesellschaft Wynigen ihre Besucher in der Kirche. Den ersten Teil des Konzertes bestritten die Brasser, im zweiten Teil war die Musikgesellschaft zu hören. Die Konzertbesucher freuten sich über ein vielseitiges und unterhaltsames Programm.

D: Genesis Brass in Bottendorf
Am 8. Dezember spielte das Ensemble Genesis Brass in der Martinskirche in Bottendorf Weihnachtslieder in modern arrangierten Varianten. Die elf Spitzenmusiker begeisterten die Zuhörer mit herorragender Bläsermusik.

D: Jenaer Bläserweihnacht
Zum Höhepunkt des Jenaer Weihnachtsmarkt gehört das alljährliche Festkonzert unter dem Motto Jenaer Bläserweihnacht. So traten Mitglieder der Brass Band Blechklang unter der bewährten Leitung von Alexander Richter am 9. Dezember in der Stadtkirche St. Michael auf. Das Programm war international und weit gefächert. Der unverwechselbare Sound des preisgekrönten Ensembles und die ausgezeichneten Soli begeisterten Jung und Alt.

D: Brass Band A7 glänzte
Die Sitzbänke waren bis auf den letzten Platz belegt, als am 9. Dezember die Musiker der Brass Band A7 in der Pfarrkirche Schloss Zeil an ihren Notenpulten Platz nahmen. Unterschiedlichste Werke führten die Bläser vor und brillierten in der Gruppe, aber auch ein Solo-Kornett und ein Solo-Euphonium begeisterten. Auch sehr anspruchsvolle Stücke meisterte die Brassband hervorragend, was von einem hohen spielerischen Niveau des Ensembles zeugt.

D: Festlicher Weihnachtsklang mit NiederrheinBrass
Das Weihnachtsprogramm des Blechbläserensembles NiederrheinBrass war englisch geprägt. Das Advents- und Weihnachtskonzert am 9. Dezember in der Moerser Stadtkirche wirkte erhaben und klangvoll. Das 14-köpfige Ensemble präsentierte aber auch skandinavische Klänge.

D: Hartheimer Weihnachtsmarkt mit Blechmusik
Die Bläserklasse der Alemannenschule Hartheim eröffnete den Weihnachtsmarkt am 12. Dezember mit bekannten Weihnachtsliedern. Dabei überzeugten die jugendlichen Musiker durchwegs.
Einen besonderen musikalischen Leckerbissen bot gegen Abend das fünfköpfige Brassensemble aus Tunsel in der Kirche. Das Publikum war begeistert und verabschiedeten die Musiker nach dem Konzert mit grossem Beifall.

CH: Besinnliche Stunden mit AEW Concert Brass
Zu einem etwas anderen Konzert und zu gemeinsamem Gesang luden die 13 Musiker der AEW Concert Brass in der katholischen Kirche St. Wendelin in Gipf-Oberfrick am 14. Dezember. Ziel war ein Auftritt, welcher Ruhe, Entspannung und Entschleunigung bringen sollte. Die Musikanten nahmen die Gäste mit auf eine Reise in die Natur, und bewiesen, dass auch Blech geheimnisvoll und festlich klingen kann.

CH: Brass Band Musikgesellschaft Hasle brillierteAm 14. und 15. Dezember bot die Brass Band Musikgesellschaft Hasle eine musikalische Weltreise und begeisterte damit das Publikum. Es war die letzte Aufführung des Dirigenten Ueli Wigger, der sich am Schluss des Konzertes verabschiedete.

D: Baden Brass Band überzeugte im Dobler Kursaal
Mit viel Begeisterung sorgte die Baden Brass Band am 15. Dezember für strahlende Gesichter und gute Stimmung. Die Gäste konnten sich zurücklehnen und die swingenden und gefühlvoll vorgetragenen Weihnachtslieder in vollen Zügen geniessen. Die Lieder wurden in besonderer Ausdrucksstärke vorgetragen, was das Publikum mit viel Applaus verdankte.

CH: Brass Band Solothurn gastierte in der Kirche des Kapuzinerklosters
Erstmalig war der Auftritt der Blechbläser im Kloster. Das Adventskonzert am 15. Dezember überraschte mit vielen Soli und mit Werken aus der ganzen Welt. Richtig feierlich wurde es bei der Zugabe, wo Kerzen entzündet wurden. Mit «Stille Nacht» beendete die Brass Band Solothurn das weihnachtliche Konzert.

CH: Brass Band und Konkordia
Am 16. Dezember sorgten die Brass Band Harmonie Wolfwil zusammen mit dem Musikverein Konkordia in der Pfarrkirche Wolfwil für feierliche Stimmung. Der erste Teil bestritten die Brasser mit einem umfangreichen Repertoire. Im zweiten Teil sorgte die Konkordia für weihnachtliche Stimmung und einen perfekten Abschluss des Adventskonzerts.

D: Harmonic Brass in der Martinskirche
Ein glanzvolles Konzert gaben Harmonic Brass am 16. Dezember in Buer. Sie trugen klassische Weihnachtsliteratur, Jazz und sogar Filmmusik vor. Dabei sorgten sie für unglaubliches Hörerlebnis und Jubel beim Publikum. Standing ovations waren das Kompliment der Zuhörer, welche sich bereits auf das nächste, 13. Konzert der Brasser am Nikolaustag freuen dürfen.

CH: Strahlende Töne der Universal Brass BandIm zweiten Adventskonzert am 16. Dezember verzauberte die Universal Brass Band die Zuhörer im Pfarreiheim Bronschhofen. Ein vielseitiges Programm mit einigen hervorragenden Soli wartete auf die Zuhörer. Ein Medley aus deutschen Weihnachtsliedern rundete das Konzert offiziell ab. Die vielen Zuhörer dankten der Band mit Standing Ovations.

D: Karidion Brass mit Klassik und Moderne
Ein anspruchsvolles Konzert gaben am 18. Dezember Karidion Brass vor grossem Publikum im Wolfacher Rathaus. Die Auswahl der Stücke reichte von Klassik bis in die Moderne. Richtig weihnachtlich wurde es im zweiten Teil nach der Pause. Das Quintett lud zum Mitsingen ein und versetzte das Publikum in eine weihnachtliche Stimmung.

CH-Brassige Engelsmusik vor Weihnachten
Die Liberty Brass Band LBB lud im Dezember an drei Daten zu den traditionellen Adventskonzerten ein. Dieses Mal stand der LBB als Gastformation das Engel-Chörli Appenzell bei. Die Kombination war genial. Gefühlvolle Musik fürs Herz, welche für Hühnerhaut-Momente sorgte. Der ganz grosse Wunsch von Präsidentin Vreni Breitenmoser wurde erfüllt.

D: Abschlusskonzert mit Classic Brass Band
Bereits zum zweiten Mal trat am 20. Dezember die Classic Brass Band in der Dreifaltigkeitskirche in Sandhofen auf. Mit diesem Auftritt endete ihre Tour 2018 mit insgesamt 16 Auftritten. Das musikalisch sorgfältig zusammengesetzte Programm versetzte das Publikum in weihnachtliche Stimmung. Die begeisterten Zuhörer liessen die Band erst nach der eingeforderten Zugabe vom Altarraum gehen.

D: Classic Brass mit einem Weihnachtskonzert der Spitzenklasse
Die fünf sympathischen Musiker gaben am 22. Dezember in Albstadt-Tailfingen ein Konzert bester Güte. Unter dem Titel «Hört der Engel helle Lieder» trug das Ensemble Weihnachtslieder und weitere geniale Kompositionen vor. Höchste Kunst, was Classic Brass dem Publikum zu Weihnachten schenkte. Mit dem neuen Weihnachtsprogramm ist ihnen ein wahres Meisterstück gelungen.

D: esBrassivo mit sattem BrasssoundBei einem Auftritt am 29. Dezember in der vollen Kirche in Wehrheim liess es die hessische Brassband so richtig krachen. Die Sieger beim Deutschen Musikwettbewerb für Brassbands erwiesen sich am Jahresende als Publikumsmagnet. Von weit her reiste das Publikum an, und die 26 talentierten Blechbläser dankten den zahlreichen Zuhörern mit einer vielfältigen Auswahl der Stücke und einigen glanzvollen Soli. Der Applaus für die Blechbläser war euphorisch.

A: Trumpet Brass am Benefizkonzert
Mit Pauken und Trompeten fand am 30. Dezember in der Stadtpfarrkirche St. Magdalena in Völkermarkt das festliche Benefizkonzert zum Jahreswechsel statt. Musikalisch gestaltet wurde das Konzert von Trumpet Brass zusammen mit dem Chor Heimatklang Bach. Die zahlreich erschienenen Besucher waren begeistert.

CH: Quintetto Inflagranti gaben ein Silvesterkonzert
Eine exzellente Organistin (Irmtraud Tarr), ein professionelles Brassensemble und massgeschneiderte Stücke waren das Rezept für dieses hochkarätige Konzert in der Josefskirche in Rheinfelden. Mit klassischen und modernen Stücken vermochten die Musiker, pures Hörvergnügen zu versprühen. Und mit ihrer Begeisterung steckten sie das gesamte Publikum an. Das Quintett war zwei Mal Finalteilnehmer des Migros Kammermusikwettbewerbs.

CH: Neujahrsapéro mit Brass Band MV Birmenstorf
Die Brass Band Musikverein Birmenstorf umrandete musikalisch den Neujahrsapéro am 1. Januar. Mit «What a Wonderful World» stimmten sie das neue Jahr ein und sprachen damit der neuen Frau Gemeindeammann aus dem Herzen.

CH: Brass Band Solothurn läutete das neue Jahr ein
Am 2. Januar unterhielten die Brass Band Solothurn zusammen mit dem WeGeSo-Gospelchor die Zuhörer auf ganz besondere Art. Im vollen Konzertsaal trugen sie alt bekannte Lieder und sogar eine Polka in einer gefühlvollen Art und Weise vor. Das Konzert lockte auch viele Besucher von umliegenden Gemeinden.

D: Neujahrskonzert der Brass Band Berlin
Wo immer sie auftreten, ziehen sie ein grosses Publikum an. So auch am Burgdorfer Neujahrskonzert am 5. Januar. 400 Zuhörer besuchten das Konzert im Saal des StadtHauses und waren begeistert ob des Brasssounds der Vollblutmusiker im Frack und roter Fliege. Den geforderten Zugaben wurde vor ausverkauftem Haus gerne nachgekommen.

CH: «Zeitreise» der BB Posaunenchor LenzburgEin Hörgenuss für das Publikum war am 6. Januar das Jahreskonzert in der Kirche Gontenschwil. Zwar wurde der Posaunenchor Ende des Jahres aufgelöst, doch das traditionelle Jahreskonzert fand zur Freude der vielen Zuhörer trotzdem statt.

D: Bavarian Brass: «Trompetenschall und Orgelklang»
Am Sonntagabend, 9. Januar, hatte der Förderkreis für Kirchenmusik St. Josef einmal mehr das Bavarian Brass- Ensemble zum Dreikönigs-Konzert geladen. Vier Blechbläser, ein Schlagwerker und ein Organist; Künstler, mit einer exzellenten Freude an der Musik. Das Programm war ungewöhnlich breit gefächert und sorgte für anspruchsvollste Unterhaltung und einen musikalischen Hochgenuss.

D: Waldhutzla feiern mit 17 Gastzünften
Die Schelklinger Narrenzunft Waldhutzla hat am zweiten Januar-Wochenende einen gut besuchten Brauchtumsabend gefeiert. Gruppen aus Ulm, Unerkochen und Wasseralfingen machten beim Programm mit. Bei den auftretenden Musikgruppen reihte sich auch die Schelklinger Brass-Band ein.

D: Harmonic Brass brilliert in RödentalNach einem Jahr Pause wegen der Sanierung des Rathaussaals gastierte das Blechbläserquintett Hamronic Brass am 12. Januar wieder in Rödental. Dabei präsentierte sich das Ensemble in leicht veränderter Besetzung. Erstmals in diesem Rahmen zu erleben war der junge Posaunist Alexander Steixner. Zum Repertoire von Harmonic Brass gehören - neben klassischen Meisterwerken - selbst geschriebene Arrangements und Kompositionen sowie moderne Stücke aus aller Welt.
________________________________

Weitere Fachnews für Brass Bands und Blechbläser gibt es immer in gedruckte Form in BRASS BAND.
Bestelle jetzt dein Abonnement.
Abonnenten erhalten später zudem mit dem Newsletter regelmässig alle Brassnews topaktuell direkt zugestellt.